Kategorie: Gesundheit

Tipps & Tricks gegen Rückenschmerzen

Vermutlich hatte jeder schon einmal Rückenschmerzen oder einen eingeklemmten Nerv. Es tut nicht nur unglaublich weh, sondern macht auch jede Bewegung unmöglich. Damit Ihnen das nicht mehr passiert, haben wir Tipps und Tricks, wie Sie Rückenschmerzen vorbeugen können. (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5) Loading…

› Mehr lesen




Seite 1 von 41234

Hauptsache gesund

Hauptsache gesund” – darauf kommt es im Leben an. Dieser Spruch wird gerne zitiert, wenn einem kleine oder große Schicksalsschläge entgegentreten. Das zeigt vor allem: Gesundheit ist für viele wichtig, wenn nicht sogar das Wichtigste überhaupt. Krankheitsprävention, Gesundheitsförderung und bestimmte Vorgaben (Stichwort: Gesundheitszeugnis) sind nicht umsonst Kernaufgabengebiete vom Gesundheitsministerium, Gesundheitsminister und Gesundheitsamt.

Doch gesund leben ist nicht immer einfach. Zu verlockend sie die Konsumgüter aus der Werbung, zu präsent. Viele davon sind auch sehr gesundheitszehrend und weit weg von unserem gut gemeinten Leitsatz “Lebe Gesund“. Und ein wenig Wellness statt Gesundheit App im hektischen Alltag muss doch drin sein! Mit unseren Tipps und Tricks zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Gesundheitsmanagement klug und strategisch in die Hand nehmen.

Gesunde Ernährung als Basis

Wenn Sie einen gesunden Körper haben möchten, fangen Sie bei Ihrer Ernährung an. Wenn Sie nur Fast Food oder Fertiggerichte hinunterschlingen, haben Sie sicherlich nicht nur ein Problem mit Ihrem Idealgewicht. Auch kleinere und größere Krankheiten werden einer ungesunden Ernährung zugeschrieben. Daher sollten Sie eine gesunde Ernährung in Ihren Alltag integrieren. Und zwar dauerhaft. Denn nicht nur als Prävention gegen Krankheiten ist sie ein gutes Mittel. Auch Ihr persönliches Wohlbefinden kann sich dadurch stark zum Positiven verändern.

Gesundes Essen bedeutet, dass Sie viele wertvolle Nahrungsmittel, die gute Nährstoffe enthalten, in Ihre Mahlzeiten einbeziehen. Eine gute Ernährung enthält folglich viel Wasser, viel Obst und Gemüse, wenig Zucker und Fleisch. Doch keine Sorge. Wenn Sie die Grundlagen für das Zubereiten von gesunden Mahlzeiten erst einmal kennen, ist gesund kochen nicht schwer. Hier kann Ihnen übrigens auch Ihre Krankenkasse wie DAK Gesundheit oder IKK Gesund Plus Ratschläge erteilen, ebenso wie das Onlineportal “Zentrum der Gesundheit” oder eine auf Sie abgestimmte Ernährungsberatung.

Ein Ernährungsplan verschafft Durchblick

Sie wollen Ihre Ernährungsumstellung umsetzen, doch finden es sehr schwierig eine gesunde Ernährung in Ihren Alltag zu integrieren? Dann hilft Ihnen ein Ernährungsplan weiter! Der Vorteil von einem Ernährungsplan ist, dass Sie dafür im Vorfeld bereits gesunde Rezepte herausgesucht und die Zutaten dafür eingekauft haben. So müssen Sie nicht erst zu den Mahlzeiten über das Gericht nachdenken und vor Einfallslosigkeit auf Fastfood zurückgreifen.

Suchen Sie sich also gesunde Rezepte für Mittag und Abendbrot heraus, stellen Sie sie in einem Plan zusammen und kaufen Sie danach ein. In Ihren Plan gehören auch immer ein gesundes Frühstück, damit Sie Kraft für den Tag haben, sowie gesunde Snacks wie z. B. Obst für den kleinen Hunger zwischendurch. Bei einer Ernährungsberatung kann für Sie direkt ein Plan erstellt werden. Denken Sie aber auch daran: Nahrungsergänzungsmittel sind keine Alternative für vollwertige Mahlzeiten. Allein bei einem kurzfristigen Mangel können Nahrungsergänzungsmittel über einen bestimmten Zeitraum sinnvoll sein.

Tipp
Eine regelmäßige Gewichtskontrolle alle drei bis fünf Tage reicht aus.

Gesund abnehmen ohne Diät

Immer mehr Deutsche – und vor allem immer mehr Kinder – leiden an Übergewicht. Der Wunsch nach schnellem Abnehmen ist allseits präsent. Doch wie lässt sich nicht nur schnell, sondern auch gesund abnehmen? Gesundes Essen ist von vorneherein die beste Prävention gegen Übergewicht und Krankheiten. Pfeifen Sie auf die neuesten Trends wie Trennkost oder Kohlsuppendiät (zumal Sie Kohlsuppe dann garantiert nicht mehr sehen können). Setzen Sie stattdessen langfristig gesunde Gerichte mit wenig Kalorien auf Ihren Speise- oder Diätplan und planen öfter einmal Diät Rezepte für eine Tagesmahlzeit ein.

Wenn Sie gesund abnehmen und Ihr Idealgewicht danach auch langfristig halten möchten, ist das schnelle Abnehmen und ein exzessiver Diätplan nicht das Richtige für Sie. Kurzfristig eine Diät ansetzen und schnell abnehmen kann zwar das Wohlbefinden kurzzeitig steigern, ist auf lange Sicht jedoch kontraproduktiv. Wenn Sie sehr schnell abnehmen und nach der Diät wieder Gerichte mit vielen Kalorien statt Diät Rezepte wählen, stellt sich oft der Jojo-Effekt ein. Dabei setzen Sie meist noch mehr an, als Sie vorher hatten.

Gutes Maß an Bewegung finden

Die beste Art um gesund zu bleiben, Ihr Idealgewicht zu wahren und dabei einen gewissen Grad an Fitness zu erreichen, ist Bewegung im Allgemeinen und Sport im Speziellen. Die Medizin hat bereits die positiven Auswirkungen von Bewegung auf den Kreislauf und den Stoffwechsel bewiesen. Bei einer guten Fitness arbeitet Ihr Immunsystem nicht nur besser, sondern schützt Ihren Körper vor allem auch vor Krankheiten.

Bewegung und Sport kurbeln den Stoffwechsel und somit die Fettverbrennung an. Sie gewinnen also doppelt: das Immunsystem wird gestärkt und die Fettverbrennung vorangetrieben. Eine bessere Medizin gegen Zipperlein und Übergewicht gibt es wohl kaum. Ihre Krankenkasse wird Sie dabei gewiss unterstützen. DAK Gesundheit beispielsweise hilft Ihnen beim Finden der richtigen Sportart. Online können Sie dies beim Portal “Zentrum der Gesundheit” ausfindig machen. Wenn Sie älter sind, denken Sie daran vorher einen Gesundheitscheck beim Arzt zu machen.

Wie Sie sehen, ist gesund leben keine undurchdringbare Wissenschaft. Wenn Sie ein paar der Tipps auf unseren Seiten beherzigen, werden Sie eine gute Balance zwischen Gesundheit und Wellness finden.