Kategorie: Familienleben

Cowboy Party – Tipps & Tricks für den Kindergeburtstag

Ihr Kind hat mal wieder Geburtstag und Sie wollen die Feier zu einem unvergesslichen Ereignis machen? Es fehlen die Geburtstagsideen? Wie wäre es dann mit einer Western Party! Was Sie bei der Vorbereitung beachten sollten, haben wir in unseren Tipps zusammen gefasst. (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5) Loading…

› Mehr lesen




Seite 1 von 11

Gut organisiertes Familienleben

Das Familienleben in der heutigen Zeit ist nicht immer einfach. Es stellt ganz andere Ansprüche an die einzelnen Familienmitglieder als das Familienleben früher. Es ist schneller, stressiger und organisationsbedürftiger geworden. Vieles muss in Einklang gebracht werden und mann muss immer einsatzbereit sein. Man will Karriere machen und Geld verdienen, um die Existenz zu wahren. Man will Kinder zu respektablen Erwachsenen erziehen, den Familienalltag managen und ganz nebenbei auch noch für eine gesunde Ernährung sorgen. Dass das nicht immer von Erfolg gekrönt ist, zeigen viele Alltagsprobleme, die uns oft die Nerven rauben. Doch mit einer guten Planung und Teamarbeit können Sie die Familie gut durch den Alltag bringen. Mit unseren Tipps und Tricks für ein glückliches Familienleben zeigen wir Ihnen wie.

Arbeit und Familie in Einklang bringen

Gute Berufe mit einer Vollzeitbeschäftigung, bei der Sie fest angestellt sind, ein geregeltes Einkommen haben, über die Jahre Besitz anhäufen können und darüber hinaus auch noch die Familie unkompliziert in Einklang bringen, sind für viele das Nonplusultra. Doch gerade hier sehen sich Eltern dann oftmals einem Zwiespalt ausgesetzt. Sie möchten Erfolg im Job und einen guten Verdienst haben oder als Selbstständige die Firma gut am Leben erhalten, damit Sie auch zukünftig Geld einbringt und den Besitz mehrt.

Doch dann ist da noch die Erziehung der Kinder, die neben der Arbeit viel Zeit und Mühe in Anspruch nimmt. Oftmals haben Eltern das Gefühl, sie müssten sich zwischen Karriere und Kindern entscheiden. In den letzten Jahren konnte man hier jedoch eine Änderung in der Lebenseinstellung wahrnehmen. Viele Menschen möchten beides kombinieren, Karriere- und Familienmensch sein. Dabei haben sich in den letzten Jahren bereits einige familienfreundliche Möglichkeiten etabliert. So gibt es neue Arbeits- und Lebensmodelle, um diesem Anspruch gerecht zu werden.

Tipp
Wer nicht unbedingt auf eine Vollzeitstelle vor Ort angewiesen ist, kann durchaus über Teilzeit oder Heimarbeit nachdenken.

Familienfreundliche Arbeitsmodelle erwägen

Oftmals ist es auch von den jeweiligen Berufsgruppen abhängig, wieviel Zeit sie ihren Kindern widmen können. Eine Tätigkeit im Einzelhandel etwa ist oft mit Schichtarbeit verbunden, Lastkraftwagenfahrer sind ständig unterwegs, wer selbständig ist, hat meist immer Arbeit zu erledigen. Sofern es für Sie finanziell bzw. räumlich möglich ist, denken Sie einmal über eine familienfreundliche Teilzeitbeschäftigung oder Heimarbeit nach.

Erkundigen Sie sich in Ihrer Firma oder in anderen Anstellungen, ob sie Teilzeitbeschäftigung anbieten oder im Zuge einer anstehenden Rationalisierung schaffen können. Ihr Verdienst wird sich dann zwar verringern, aber Sie können sich mehr um die Erziehung Ihrer Kinder kümmern und diese aufwachsen sehen. Bei einer Heimarbeit haben Sie die Freiheit sich Ihre Arbeit selbst einzuteilen und dies mit der Kindererziehung zu vereinbaren. Wenn Sie eine staatliche Leistung beziehen und nebenbei ein kleines Einkommen haben möchten, können Sie eine geringfügige Beschäftigung annehmen. Sie sind dann nur in einem kleinen zeitlichen Rahmen tätig und haben dennoch genügend Freiheit und Zeit für die Erziehung der Kinder.

Alltag gut organisieren

Neben der Arbeit ist der Alltag wohl der größte Stressfaktor im Familienleben. Nach dem Job noch einkaufen, die Kinder zu den Sportkursen bringen, für eine gesunde Ernährung der Familie sorgen und ganz nebenbei noch den Haushalt in Schuss halten. Womöglich haben Sie nebenbei sogar noch eine geringfügige Beschäftigung, der Sie nach der Arbeit noch nachgehen. Das alles bedingt eine enorme Leistung im Alltag und fordert sämtliche Familienangehörige gleichermaßen.

Sofern Ihre Kinder schon soweit sind, sollten Sie sie in leichte Aufgaben im Haushalt mit einbeziehen. Wäsche aufhängen, Blumen gießen, den Müll wegbringen, Geschirrspüler bedienen – teilen Sie die jeweiligen Aufgaben zu oder lassen sie hier helfen. Das fördert die Teamarbeit und lässt die Kinder selbstständig werden.

Auch der Partner sollte mit einbezogen werden: Putzen, kochen, einkaufen – all das will und soll im hektischen Familienbetrieb erledigt werden und nicht nur an einem Elternteil hängen bleiben. Erstellen Sie also einen Plan für die einzelnen Tätigkeiten und wer diese wann erledigen soll. Hängen Sie die Übersicht gut sichtbar für jeden auf. Vor allem Kinder lernen hier Eigenständigkeit und sind sinnvoller beschäftigt als mit Fernsehgucken. Gemeinschaftlich das Familienleben organisieren ist keine leichte Arbeit, aber es lohnt sich für alle Beteiligten!

Kinder erziehen und fördern

Die Erziehung und Förderung von Kindern war schon immer ein heikles Thema. Doch die Eltern sind hier oft verunsichert, da die Kinder von heute von ganz anderen Dingen beeinflusst werden, als es bei ihnen der Fall war. Das Familienleben früher und heute kann nicht auf eine Stufe gestellt werden, denn vieles hat sich verändert. Mitunter wachsen Kindern in anderen Verhältnissen auf. So hat sich etwa mittlerweile eine Patchworkfamilie gesellschaftlich etabliert und die Förderung von Kindern bekommt aktuell eine ganz neue Reichweite. Wobei letzteres nicht unbedingt immer positiv sein muss.

Nach der Schule noch zum Musik- oder Sportunterricht, in der Freizeit nur noch für die Schule lernen und keine Zeit für Freunde haben – das ist leider Alltag für viele Kinder. Doch immer nur Leistung ist nicht alles. Wenn Sie ein Arbeitstier sind, denken Sie daran, dass das Auswirkungen auf Ihr Kind hat. Nachahmung ist hier oftmals vorprogrammiert. Vermitteln Sie Ihren Kindern eher, dass eine interessante Freizeitbeschäftigung von Vorteil ist. Fragen Sie es, welche Hobbys ihm zusagen oder beobachten Sie, welche Talente es hat und fördern Sie die Kindesentwicklung gezielt, anstatt alles mitzugeben, was nur geht.

Mit den Tipps und Tricks auf unseren Seiten können Sie im Familienleben extremen Stress vermeiden und ihn gut wegstecken. Mit ein bisschen Planung und Organisation können Sie so ein harmonisches Familienleben erreichen.