Kategorie: Haustiere

So trainieren Sie Ihre Katze – Tipps & Tricks!

Sie haben eine Katze und wollen sie ein bisschen spielerisch fordern? Wie wäre es da mit einem Katzentraining? Was das genau ist und wie es funktioniert, erklären wir Ihnen in unserem Beitrag. (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5) Loading…

› Mehr lesen




Seite 1 von 11

Haustiere wirken positiv auf den Menschen

Die wohltuende Wirkung von Haustieren auf den Menschen wurde bereits mehrfach bewiesen. Das Spielen mit Katzenbabys, ein Spaziergang mit dem Hund an der frischen Luft oder das Streicheln von Kaninchen oder Meerschweinchen. Tiere tun dem Menschen gut und das wirkt sich sehr unterschiedlich aus. Neben der körperlichen Komponente wie Bewegung im Freien, kann die Anwesenheit und das Streicheln von Tieren beruhigend wirken. Hund und Katze können den Menschen aber auch trösten und ihm das Gefühl geben, gebraucht zu werden. All das spricht dafür sich Haustiere anzuschaffen.

Doch viele Tiere nehmen auch entsprechend Zeit und Pflege in Anspruch. Ganz zu schweigen davon, ob das jeweilige Tier überhaupt zu Ihnen passt. Denn sich um Kleintiere wie Hamster & Co. zu kümmern ist mit weniger Aufwand verbunden als sich etwa um Hunderassen wie einen Schäferhund zu kümmern. Auf unseren Seiten zeigen wir Ihnen nicht nur, wie Sie das richtige Haustier für sich finden, sondern informieren Sie auch über Kauf und Pflege von Haustieren – damit Sie bestens mit Haustiertipps versorgt sind.

Welches Haustier passt zu Ihnen?

Womöglich ist Ihnen beim Schauen der Fernsehsendung “Hund Katze Maus” das Herz aufgegangen? Beim Blick in den Haustiere Anzeiger hat Ihnen die Überschrift “Tiere suchen ein Zuhause” einfach keine Ruhe mehr gelassen? Sie hätten im Grunde schon gerne ein Haustier für sich oder die Familie, wissen aber nicht genau, welches zu Ihnen und ihrem Lebensstil passt? Bevor Sie sich ein oder gar mehrere Haustiere anschaffen, sollten Sie sich genauestens darüber Gedanken machen, welches Haustier überhaupt für Sie geeignet ist und ob Sie genügend Zeit für die Pflege investieren können. Denn nicht jedes Tier passt zu jedem Typ Mensch. Ein Frettchen ist zwar niedlich, eine Ratte Haustier der besonderen Art und Reptilien schön anzusehen, doch sind sie auch wirklich etwas für Sie?

Gezielt fragen ist die halbe Miete

Auf die Frage “Welches Haustier passt zu mir?” sollten Sie auch zu folgenden Fragen eine Antwort haben. Wie viel Zeit können Sie überhaupt aufwenden und wie viel Platz haben Sie zur Verfügung? Wollen Sie Tiere einfach nur um sich haben oder möchten Sie ihnen etwas beibringen. Wer könnte die Tiere im Notfall betreuen? Gehören kleine Kinder zum Haushalt? Haben Sie eine wertvolle Einrichtung? Haben Sie überhaupt die finanziellen Mittel für ein Haustier, denn bei Futter für den Fressnapf oder für den Besuch beim Tierarzt kommt einiges zusammen. Soll es bereits ein ausgewachsenes und erzogenes Tier sein? Oder noch Katzenbabys oder Hundewelpen, die zu Beginn besonders viel Aufmerksamkeit benötigen? Von Ihren Antworten hängt letztlich ab, welches und wie viele Haustiere Sie versorgen können.

Wenn Sie feststellen, dass Sie so stark eingespannt sind, dass Sie keine Zeit für ein Haustier haben, dann ist auch dringend davon abzuraten. Sinnvoller ist dann wohl, dass Sie sich ein virtuelles Haustier zulegen oder bei Sims 4 Haustiere aufziehen. Denn hier kann nichts passieren, sollten Sie Fütterung und Pflege einmal vergessen.

Tipp
Kleine Haustiere wie Babykatzen oder Frettchen können ebenso zeitintensiv sein wie große oder kleine Hunderassen.

Haustiere für jeden Typ

Wenn Sie Tiere grundsätzlich mögen, gibt es gewiss auch für Ihre Persönlichkeit das passende Haustier. Wer sich eine Hauskatze für die Wohnung holen möchte, schätzt gewiss die Feinheit und das unabhängige Wesen einer Katze. Für aktive Menschen ist ein Hund, mit dem man Zeit im Freien verbringen kann, vielleicht erste Wahl. Und auch da gibt es Unterscheidungen bei den einzelnen Hunderassen. Wer einen Schäferhund wählt, gilt als konservativ. Jemand, der einen Pudel haben möchte als traditionsbewusst. Kleine Hunderassen werden als besonders familienfreundlich angesehen. Doch egal ob reinrassige Hunde oder Mischlingshunde – sie alle haben ihren ganz speziellen Charme.

Haustiere für Kinder und für beruflich stark eingespannte Personen sollten vor allem pflegeleichte Haustiere sein. Pflegeleicht heißt einfach zu füttern und selten zu reinigen. Dafür eignen sich am besten Nagetiere wie Meerschweinchen, Kaninchen und Mäuse. Bedenken Sie aber grundsätzlich: Nur weil Tiere klein sind, sind sie nicht gleich pflegeleicht.

So erwerben Sie ein Haustier

Sie wissen nun genau, welches Tier Sie sich zulegen möchten und wollen jetzt zur Tat schreiten? Es gibt viele Möglichkeiten, wo Sie sich ein Tier holen können, nicht nur aus der Tierhandlung. Sie können natürlich in einer Zoohandlung Tiere kaufen (besonders kleine Haustiere), andere Tiere wie etwa Katzen oder Hunde kaufen Sie beim Züchter oder auf dem Tiermarkt. So lohnt sich auch ein Blick auf den Tiermarkt in dem Haustier Anzeiger Ihrer Stadtzeitung.

“Tiere suchen ein Zuhause” könnte hier auch als Überschrift im Haustiere Anzeiger fungieren, denn hier können Sie vor allem über privat Haustiere kaufen. Ob Sie nun Katzen, Meerschweinchen, große oder kleine Hunde kaufen möchten oder bestimmte Hunderassen suchen – die allgemeine Tiervermittlung und Hundevermittlung kann hier sehr erfolgreich sein. Vergessen Sie auch nicht das ständig überfüllte Tierheim in Betracht zu ziehen. Hier gibt es eine Vielzahl an Tieren, die ein Zuhause suchen. Und es ist für das Tierheim sehr entlastend, sich hier beispielsweise einen Hund mitzunehmen als direkt beim Hundezüchter Hunde kaufen.

Auf die richtige Pflege kommt es an

Haben Sie erst einmal ein Tier erworben, sollten Sie ihm möglichst viel Aufmerksamkeit zukommen lassen. Auch ihre Pflege ist nicht zu unterschätzen. Denn nicht nur der Fressnapf will regelmäßig gefüllt sein. Regelmäßig mit dem Haustier Spiele spielen, das Fell pflegen und gegebenenfalls ein Besuch beim Tierarzt stehen auf dem Programm. Die Pflege von Hunden etwa ist auch auch von den Hunderassen abhängig. Ein Pudel benötigt öfter eine gute Fellpflege, eine Schäferhund braucht viele und auch lange Ausläufe. Welpen hingegen sind sehr verspielt und brauchen viel Beschäftigung.

Sie benötigen für Ihr Haustier oftmals noch Dinge aus dem Tierbedarf wie Streu für Katze oder Meerschweinchen, welches in regelmäßigen Abständen gewechselt werden muss. Im Tierladen finden Sie zudem weitere Accessoires für Ihr Haustier wie Halsband oder Leine für den Hund, Katzentoilette und Kratzbaum für die Katze und Ähnliches.

Mit unseren Tipps und Tricks und den weiterführenden Informationen auf unseren Seiten geben wir Ihnen alles für eine gute Pflege mit auf den Weg. So werden Sie und Ihr Haustier gewiss viel Spaß miteinander haben.