Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Hausmittel gegen Fieber: Natürliche Mittel zum Fieber senken

Hausmittel gegen Fieber: Natürliche Mittel zum Fieber senken

Ist Fieber gefährlich?

Grundsätzlich deutet eine erhöhte Körpertemperatur erst einmal nur darauf hin, dass sich das Immunsystem gegen einen Angriff zur Wehr setzt.
Dies ist eher positiv zu sehen. Steigt das Fieber jedoch rasch an oder ist es sehr hoch, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.


Ab wann macht es Sinn, Fieber zu senken?

Leichtes Fieber verkraftet der Körper relativ gut.
Ab einer Körpertemperatur von 38,6 °C sollten Sie jedoch über die Anwendung fiebersenkender Hausmittel nachdenken.


Ab welcher Temperatur sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Bei sehr hohem Fieber (ab 40,0 °C) liegt die Wahrscheinlichkeit für einen starken Infekt nahe, sodass Sie dringend einen Arzt aufsuchen sollten.
Denken Sie jedoch ebenfalls über einen Arztbesuch nach, wenn Ihr Fieber für mehr als 2 Tage bestehenbleibt.


Fieber ist für keinen Menschen angenehm, beschreibt jedoch in aller Regel keine eigenständige Krankheit. Vielmehr reagiert der Körper bei Grippe- oder anderen Viren, indem das Immunsystem Alarm schlägt und versucht, die Eindringlinge mit durch eine Erhöhung der Körpertemperatur zu beseitigen.
Dies ist erst einmal positiv zu bewerten, sofern die Temperatur nicht stark ansteigt.
Dennoch können Sie Ihren Körper aktiv unterstützen. Wie dies gelingt und welche Hausmittel gegen Fieber helfen, erfahren Sie in unserem Artikel.


1. Fieber – ein vielfach falsch verwendeter Begriff

Im allgemeinen Sprachgebrauch fällt der Begriff Fieber sehr leichtfertig. Tatsächlich handelt es sich in den meisten Fällen jedoch lediglich um eine erhöhte Körpertemperatur, bei welcher Maßnahmen zur Senkung der Körpertemperatur nicht nötig sind.
Dennoch bietet es sich an, bei Erschöpfungszuständen regelmäßig die Körpertemperatur zu überprüfen. So können Sie sicherstellen, dass diese nicht zu hoch steigt und zur Gefahr wird.

Grundsätzlich arbeitet der menschliche Körper sehr effizient und setzt Fieber nur kurzfristig als Mittel ein, um Viren abzutöten. Meist ist nach einigen Stunden, spätestens jedoch nach ein bis zwei Tagen keine erhöhte Temperatur mehr feststellbar.

Folgende Werte sollten Sie dabei im Kopf behalten:

Körpertemperatur Begrifflichkeit
36,5 bis 37,4 °C Normaltemperatur
37,5 bis 38,0 °C erhöhte Temperatur
38,1 bis 38,5 °C leichtes Fieber
38,6 bis 39,0 °C mäßiges Fieber
39,1 bis 39,9 °C hohes Fieber
über 40,0 °C sehr hohes Fieber (Arzt aufsuchen!)

Bitte beachten Sie an dieser Stelle, dass sich die Werte je nach Ort der Messung unterscheiden. Rektal, also im Po, sowie im Ohr erhalten Sie sehr exakte Werte. Messen Sie hingegen unter der Zunge, so ist diese oftmals um 0,4 °C zu niedrig.
Auch die Werte, die Sie unter der Achsel ermitteln, sind mit einer Abweichung von bis zu 0,8 °C nach unten weniger genau.

Tipp: Wenn Sie bei einem Kleinkind Fieber messen wollen, setzen Sie am besten auf digitale Thermometer, die bereits nach wenigen Sekunden einen Wert anzeigen.

2. Hausmittel gegen Fieber – so können Sie Fieber natürlich senken

Gut zu wissen
Im Laufe eines Tages schwankt die Körpertemperatur um mehr als 1 Grad Celsius.
Während nachts und am frühen Morgen sehr niedrige Werte normal sind, steigt die Temperatur zum Nachmittag hin üblicherweise an.

Auch wenn Fieber an sich zeigt, dass Ihr Körper versucht, einen Infekt abzuwehren, so können Sie das Fieber dennoch senken, um sich etwas besser zu fühlen.
Folgende fiebersenkende Hausmittel kommen dafür in Betracht:

  • Tee trinken:
    Auch wenn sich dies erst einmal widersinnig anhört, so führen heiße Getränke dazu, dass Sie vermehrt schwitzen.
    Der Schweißfilm erkaltet auf der Haut und in der Folge sinkt die Körpertemperatur. Diesen Prozess können Sie zusätzlich unterstützen, indem Sie Pfefferminz-, Kamillen- oder Ingwertee trinken.
    Kleine Kinder unter 2 Jahren sollten noch keinen Pfefferminztee trinken. Kamillentee ist sogar für Kinder bis zu einem Alter von 12 Jahren nicht zu empfehlen.
  • Kalte Wadenwickel:

    ein kind mit wadenwickeln

    Wadenwickel sind ein bewährtes Hausmittel gegen Fieber.

    Tunken Sie Handtücher in ca. 18 Grad kühles Wasser und wringen Sie diese aus. Wickeln Sie nun je ein Handtuch um die Wade und fixieren Sie es mit einem weiteren trockenen Handtuch.
    Nach ca. 10 bis 15 Minuten ist das Handtuch warm und sollte einmal gewechselt werden.
    Sie können auch Zwiebel- oder Essigwickel verwenden. Diese wirken zusätzlich entzündungshemmend.
    Vermischen Sie dazu etwa 1/3 Zwiebelsaft bzw. Essig mit Wasser.

  • Kühl abwaschen:
    Als bewährtes Hausmittel gegen Fieber bietet es sich an, den Körper mit einem Waschlappen komplett kühl abzuwaschen. Beginnen Sie dabei an den Händen und Füßen und bewegen Sie sich in kreisenden Bewegungen zur Körpermitte hin.
    Im Anschluss ziehen Sie Ihre Kleidung über die noch leicht feuchte Haut. So erreichen Sie einen leichten Kühleffekt.
  • Ein Erkältungsbad nehmen:
    Um den Körper zum Schwitzen zu bringen, füllen Sie eine Badewanne mit ca. 39 Grad warmem Wasser. So beginnen Sie langsam zu schwitzen und der Körper kann Viren schneller loswerden.
    Bei hohem Fieber über 39 Grad Celsius verzichten Sie jedoch auf diese Idee, da ein Bad den Organismus zu stark belastet.
    Stattdessen bietet sich eine kühle, aber nicht kalte Dusche an, um die Körpertemperatur kurzfristig zu senken.

Achtung: Denken Sie nicht zu früh über die Anwendung von Hausmitteln gegen Fieber nach, um die Bekämpfung von Viren und Bakterien nicht zu verhindern.
Mehr über die Funktionsweise der Immunabwehr durch Fieber erfahren Sie an dieser Stelle.

3. Die Gesundheit fördern – mit diesen Hausmitteln gegen Fieber unterstützen Sie Ihren Körper

Bei Fieber verbraucht der Körper wesentlich mehr Flüssigkeit als üblich. Daher ist es wichtig, dass während einer Erkältung oder einem sonstigen mit Fieber verbundenen Infekt ausreichend Wasser trinken.
Als grobe Faustregel können Sie sich merken, dass Sie zur üblichen Trinkmenge pro Grad Körpertemperaturerhöhung 0,5 bis 1,0 Liter zusätzlich trinken.

Trinken Sie also 2,0 Liter Wasser, wenn Sie gesund sind und haben nun eine Körpertemperatur von 38,5 Grad, so sollte die Flüssigkeitsmenge zwischen 2,75 und 3,5 Litern liegen.
Da Ihr Körper durch vermehrtes Schwitzen jedoch nicht nur Wasser, sondern auch jede Menge Nährstoffe verliert, gilt es, diese Negativbilanz auszugleichen.

Dabei helfen Ihnen die folgenden Tipps:

bruehe als hausmittel gegen fieber

Mit einer klaren Brühe versorgen Sie Ihren Körper mit ausreichend Flüssigkeit.

  • Tee trinken: Auf diese Weise regen Sie das Schwitzen an und können mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen experimentieren.
  • Brühe verzehren: Hühner- oder auch Gemüsebrühe enthält neben Fett und Salz jede Menge wertvoller Vitamine und Spurenelemente, die Ihr Körper in dieser Zeit benötigt.

Auch natürliche Mittel, wie Zwiebeln, Knoblauch und Honig werden aufgrund ihrer antibiotischen Eigenschaften geschätzt und als Naturheilmittel gegen Fieber eingesetzt. Übertreiben Sie es mit dem Verzehr jedoch nicht, da sich dies ansonsten belastend auf Ihren Darm auswirkt.

Zusätzlich sollten Sie regelmäßig lüften und sich schonen, damit es Ihnen schon bald wieder besser geht.

Einige einfache Hausmittel gegen Fieber sehen Sie auch noch einmal in diesem Video im Schnelldurchlauf:

4. Mit einem Ohrthermometer erhalten Sie in Sekunden genaue Körpertemperaturwerte

AngebotBestseller Nr. 1
Braun ThermoScan 7 Infrarot Ohrthermometer IRT6520
  • Braun ThermoScan – das von Ärzten am häufigsten verwendete und empfohlene Fieberthermometer. Garantierte professionelle Präzision.
  • Patentiertes, farbcodiertes Age Precision Display (altersabhängige Temperaturanzeige) mit Nachtlicht.
  • Patentierte, vorgewärmte Messspitze zur Sicherstellung höchster Genauigkeit
  • ExacTemp Technologie bestätigt in Sekunden die sichere Positionierung und damit ein genaues Messergebnis
  • Inkl. 2 AA Duracell Batterien, Aufbewahrungsbox und 21 hygienischen Einmal-Schutzkappen
AngebotBestseller Nr. 2
Braun ThermoScan 5 Infrarot Ohrthermometer IRT6020
  • Aktion: Braun Thermo Scan 5 Infrarot Ohrthermometer IRT6020 mit 21 Braun Ersatzschutzkappen jetzt günstiger sichern
  • Infrarot Ohr-Thermoter für die ganze Familie
  • Mit neuem ergonomischen Design und zusätzlichen Funktionen
  • Großes LCD Display zum leichteren Ablesen
  • Weitere Ausstattungsmerkmale: separate An/Aus-Taste und Messtaste, 1 Speicherplatz, automatische Abschaltung nach 60 Sekunden
Bestseller Nr. 3
Fieberthermometer Infrarot Digitales Kontaktlos Thermometer Ohr- und Stirnthermometer mit LCD-Bildschirm, Speicherabruf, Fieberalarm ideal für Baby, Erwachsener
  • Quick und einfach operation: Ankovo infrarot thermometer messen die temperatur in weniger als 1 sekunde, mit nur einem knopfdruck können ohr, stirn-, raum-, milch, wasser und objekttemperatur gemessen werden. Und kippschalter celsius (℃) und fahrenheit (℉)
  • Multiple functions: Das fieberthermometer ist mit einem fieberalarmsystem ausgestattet, anzeige grün, orange, rot für fieber (grün für normales, orange für leichtes fieber, rot für hohes fieber). 35 speichersätze und leicht abrufbar. Automatische abschaltung und energieeinsparung
  • Reliable und accurate: Unser stirnthermometer ist mit einem deutschen hyman infrarot temperatursensor mit thermoelektrischem reaktor, einem eingebauten sensor zur kompensation der umgebungstemperatur und einem präzisionsmikroprozessor ausgestattet. Nach tausenden von klinischen wiederholungstests sind die messergebnisse auf ±0,2℃ oder ±0,4℃ (Ohr oder Stirn ) genau
  • Friendly design: Das thermometer hat ein rutschfestes design, und die LCD anzeige ist klar und leicht ablesbar, die anzeige kann nachts ohne licht verwendet werden
  • What können Sie get: 1 * infrarot thermometer, 2 * AAA batterien, 1 * benutzerhandbuch,1 * aufbewahrungstasche


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © pix4U – stock.adobe.com, © photophonie – stock.adobe.com, © Fischer Food Design – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus