Selber kitzeln – Geht das?

Selber kitzeln – Geht das?

Eigentlich würde fast jeder behaupten, dass es nicht möglich ist, sich selber zu kitzeln – und das ist in der Tat so. Aber warum ist das eigentlich so?

Man kann sich nicht an das Kitzeln gewöhnen
Forscher haben dieses Phänomen sogar untersucht und sind zu der Erkenntnis gekommen, dass jeweils andere Regionen des menschlichen Gehirns betroffen sind. Wenn uns jemand kitzelt, dann laufen im Gehirn ganz andere Vorgänge ab, als wenn wir versuchen, uns selber zu kitzeln. Aus diesem Grund kann man es auch nicht lernen, durch das Selberkitzeln die gleichen Reaktion auszulösen, wie es der Fall ist, wenn uns jemand anderes kitzelt. Aus dem selben Grund ist es auch überhaupt nicht möglich, dass man sich an das Kitzeln gewöhnt und fortan nicht mehr mit Lachen reagiert.

Es fehlt der Überraschungseffekt
Sobald man die eigenen Finger bewegt und versucht, sich selber zu kitzeln, bemerkt das unser Kleinhirn. Und genau in diesem Moment gibt es keinen Überraschungseffekt mehr, denn genau der ist es ja eigentlich, der uns beim Kitzeln zum Lachen bringt. Wir bemerken zwar auch, wenn uns jemand anderes kitzeln möchte, doch unsere Haut wird dennoch von den Berührungen überrascht, und nur so entsteht der Überraschungseffekt. Und genau dieser Effekt ist dafür verantwortlich, dass wir uns beim Kitzeln vor Lachen krümmen. Diesen Effekt können wir jedoch niemals erreichen, wenn wir versuchen, uns selber durch Kitzeln zum Lachen zu bringen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © bernardbodo - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus