Aktien kaufen – Darauf sollten Sie achten!

Aktien kaufen – Darauf sollten Sie achten!

Sie wollen neben Ihrem Job noch ein bisschen Geld verdienen, ohne viel dafür tun zu müssen? Dann kaufen Sie doch ein paar Wertpapiere. In Aktien investieren ist nämlich gar nicht so schwer und kann langfristig zu einer hohen Rendite führen. Wie das klappt, lesen Sie in unserem Beitrag.

Jeder kann mit Aktien handeln

Auf die meisten Mensch wirkt die Börse und der Aktienhandel wie ein großes Haifischbecken, in das man keinesfalls geraten möchte. Viel zu viel Geld kann dabei verloren gehen, viel zu riskant sei das Aktienspiel. Zudem sind auch die Gebühren, die die Depotbanken und Broker verlangen, unbezahlbar. Das muss allerdings nicht sein. Auch Leute mit einem kleinen Geldbeutel können durchaus den Schritt auf den Aktienmarkt wagen und Ihr Geld vervielfältigen. Alles, was Sie dafür brauchen, sind ein Aktiendepot, eine Börse und ein paar gute Aktienempfehlungen. Das Gespräch mit einem professionellen Börsenmakler ist hierbei gerade für Anfänger unbedingt anzuraten.

Wo kann man Aktien kaufen?

Wer sich nun mit dem Thema Aktienhandel beschäftigt und das erste Mal einen Fuß auf den Aktienmarkt setzen möchte, fragt sich sicher, wo und wie er diese Aktien nun kaufen kann. Die Antwort ist tatsächlich einfacher als man denkt. Was Sie benötigen, wenn Sie Wertpapiere kaufen wollen, ist nämlich lediglich ein Aktiendepot und eine passende Börse.

Tipp
Bei Direktbanken sind die Konditionen in der Regel deutlich günstiger. Außerdem erfolgt das Anlegen des Aktiendepots schnell und einfach online.

Was ist ein Aktiendepot?

Wer in Aktien investieren möchte, kommt nicht umhin, ein Depot zu eröffnen. Dafür müssen Sie sich zuerst für eine Bank entscheiden, bei der Sie ein solches Aktiendepot anlegen wollen. Die Auswahl ist dabei sehr groß. So können Sie beispielsweise eine Filialbank, wie die örtliche Spardabank oder Sparkasse wählen, oder aber auch zu einer großen Privatbank gehen. Außerdem gibt es Direktbanken, die lediglich über das Internet verfügbar sind. Die Comdirekt ist hierfür ein gutes und beliebtes Beispiel. Um einen guten Anbieter zu finden, sollten Sie daher zu erst einmal einen Vergleich durchführen. Sie können hier entweder selbst recherchieren oder aber auch Anbieter wie beispielsweise Depotvergleich.com nutzen. Dort finden Sie eine Übersicht der günstigsten Aktiendepots, um bestmöglich in den Aktienhandel starten zu können.

Wozu braucht man eine Börse?

Damit Sie Ihr Depot nun auch wirklich mit Aktien füllen können, brauchen Sie noch eine Börse. Sie dient als Marktplatz und wird mit Ihrem Depot verknüpft. An der Börse sind rund um die Uhr alle Aktien zu finden, die Anleger immer wieder hin und her tauschen. Aktien kauft man mittlerweile nämlich nicht mehr von den Firmen selbst, sondern erwirbt sie von einem anderen Anleger, der diese gerade veräußert.

Nur mit einem Platz an der Börse ist das Aktien kaufen möglich.

Aktien online kaufen

Wenn Sie möglichst schnell, einfach und kostengünstig in Aktien investieren wollen, können Sie dies online tun. Doch nun fragen Sie sich sicher “Wie kaufe ich Aktien?” Eine kleine Schritt für Schritt Anleitung und ein paar Aktientipps haben wir folgend für Sie zusammengefasst.

Schritt 1: Ein Aktiendepot anlegen

Um Aktien kaufen zu können, müssen Sie zu aller erst ein bereits erwähntes Depot anlegen. Das können Sie bei jeder Bank machen, egal ob vor Ort oder online. Wenn Sie allerdings nicht allzu hohe Depotgebühren zahlen wollen, empfiehlt es sich, eine Direktbank zu wählen. Sie ist günstiger, da sie nur im Internet erreichbar ist und Sie somit keinen Ansprechpartner vor Ort haben. Dafür geht das Anlegen des Aktiendepots einfach und schnell am PC. Außerdem zahlen Sie minimale bis gar keine Gebühren für Ihren Aktienhandel. Das kommt immer ganz auf den jeweiligen Anbieter an.

Schritt 2: Einen Börsenplatz aussuchen

Haben Sie ein Aktiendepot angelegt, ist es nun an der Zeit, einen Börsenplatz zu wählen. Auch hier stehen Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. So können Sie in Deutschland beispielsweise zwischen der Börse in Stuttgart, Hannover, Hamburg und anderen Städten auswählen. Es ist allerdings auch möglich, sich für einen Platz an einer ausländischen Börse zu entscheiden. Das macht vor allem Sinn, wenn Sie auch mit ausländischen Aktien, wie US Aktien, handeln wollen. Allerdings sollten Sie bei jeder Börse, für die Sie sich entscheiden, auf die jeweiligen Öffnungszeiten achten. Die sind beim Aktienhandeln nicht ganz unrelevant.

Schritt 3: Aktien auswählen

Nun haben Sie alle Grundvoraussetzungen geschaffen, um Aktien kaufen zu können. Jetzt kommt der schwierigste Teil – sich für die passenden Aktien zu entscheiden. Welche Aktien Sie kaufen sollten kann nämlich nicht pauschalisiert werden. Die Beratung durch einen Aktienmakler ist hier natürlich von Vorteil. Der wird Ihnen nämlich Aktientipps, einen Börsenbericht und eine Aktienanalyse liefern. Wenn Sie allerdings auf eigene Faust Top Aktien aufspüren wollen, sollten Sie sich vorher eingehend mit den jeweiligen Unternehmen beschäftigen. Auch gehören aktuelle Aktienkurse zu einem umfassenden Aktiencheck dazu.

Schritt 4: Auf den Briefkurs achten

Haben Sie sich für eine Aktie entschieden? Dann sollten Sie zu aller erst auf den Briefkurs achten. Der gibt nämlich den Kurs an, zu welchem der jeweilige Besitzer seine Aktie verkaufen möchte. Sie können sich gut daran orientieren. In der Regel werden die Wertpapiere nämlich auch für genau den Preis veräußert.

Schritt 5: Aktie kaufen

Wenn Sie sich nun über die jeweiligen Aktienkurse informiert haben und eine Aktie kaufen wollen, müssen Sie nun entweder ein preisliches Limit einstellen oder die Menge der gewünschten Aktien wählen. Ist das getan, brauchen Sie den Kauf nur noch abzuschließen und schon landen Ihre neuen Wertpapiere in Ihrem Aktiendepot.

Wie Sie sehen, ist durchaus auch für Sie möglich, an der Börse zu spekulieren und in Aktien zu investieren. Was Sie dazu benötigen, sind ein Aktiendepot, eine Börse, gute Aktienempfehlungen und natürlich auch ein wenig Glück. Lassen Sie sich zudem unbedingt von einem Börsenmakler oder einem anderen Fachmann beraten, bevor Sie das erste Mal in Anleihen, Aktienfonds oder andere Wertpapiere investieren. So können Sie unnötige Fehler umgehen und mit einer hohen Rendite rechnen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © NicoElNino - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus