Cola enthält kaum mehr Zucker als Fruchtsaft!

Cola enthält kaum mehr Zucker als Fruchtsaft!

Auch wenn bekannt ist, dass Cola sehr große Mengen an Zucker enthält, so fährt man mit Fruchtsaft kaum besser. Cola enthält nämlich kaum mehr Zucker als Fruchtsaft!

Ein Glas Fruchtsaft ist trotzdem wesentlich gesünder
Ein Glas Fruchtsaft hat annähernd so viele Kalorien wie ein Glas herkömmliche Cola. Je nach Obstsorte enthält ein Glas Fruchtsaft zwischen 80 und 120 Kalorien, also genauso viel wie ein Glas Cola. Dennoch ist ein Glas Fruchtsaft natürlich wesentlich gesünder als Limonade, denn der reine Fruchtsaft enthält ja keinen Haushaltszucker, sondern den gesünderen Fruchtzucker. Darüber hinaus sind in Fruchtsäften noch Mineralstoffe und viele natürliche Vitamine enthalten, die sich auch positiv auf unseren Organismus auswirken.

Fruchtsäfte nicht mit Fruchtsaftgetränken oder Fruchtnektar verwechseln
Sie dürfen Fruchtsäfte allerdings nicht mit Fruchtsaftgetränken oder Fruchtnektar verwechseln, denn diese enthalten nur einen bestimmten Anteil an Fruchtsaft und werden zudem noch mit Zucker versetzt. Der Zuckeranteil kann dabei sogar ziemlich hoch sein, darüber hinaus sind diese Getränke teilweise noch mit künstlichen Aromen und anderen Zusatzstoffen versehen, also nicht gerade ein gesundes Lebensmittel.

Fruchtzucker steht dem Haushaltszucker in nichts nach
Wenn Sie also auf Ihre Figur achten, dann sollten Sie nicht denken, dass Sie sich mit dem reichlichen Genuss von Fruchtsäften etwas Gutes tun, weil sie ja keine Zugabe von Zucker enthalten. Wenn Sie regelmäßig Fruchtsäfte trinken, dann müssen Sie sich nicht wundern, wenn das Gewicht allmählich steigt, denn der Fruchtzucker steht dem Haushaltszucker in nichts nach.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © Oran Tantapakul - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus