Soyabella Sojamilchbereiter

Meine Freundin leidet seit Kurzem unter einer Laktoseallergie und verträgt somit Milchprodukte nicht mehr. Im Internet hat Sie dann aber den Soyabella Sojamilchbereiter entdeckt.

Soyabella Sojamilchbereiter
Es ist ja allgemein bekannt, dass Sojamilch ein idealer Ersatz für Kuhmilch ist. Nur leider ist Sojamilch auch wirklich ganz schön teuer. Doch genau dieses Problem kann meine Freundin jetzt mit dem Soyabella Sojamilchbereiter umgehen. Mit diesem Gerät ist es nämlich möglich, aus Wasser und Sojabohnen diese Sojamilch selbst herzustellen. Ich konnte mir das anfangs gar nicht vorstellen, wie das gehen soll, bis mir meine Freundin das Prinzip einmal vorgeführt hat.

Sojamilch herstellen
Um die Sojamilch herzustellen muss man lediglich etwas Wasser und Sojabohnen in den dafür vorgesehenen Behälter füllen und das Gerät anschalten. Danach wird die Milch völlig automatisch hergestellt und schmeckt wirklich sehr lecker. Man kann auch andere Milch herstellen, wie zum Beispiel aus Nüssen, Mandeln, Reis oder Sesam. Ich hätte nie gedacht, dass es wirklich so einfach sein kann, leckere Milch selber herzustellen.

Sojamilchbereiter
Für alle Details einfach hier klicken…

Selbst hergestellt Milch ist günstiger als gekaufte
Die Reinigung des Soyabella Sojamilchbereiter ist auch sehr einfach und bereitet keine großen Probleme. Da das Gerät aus Edelstahl besteht, sieht es in jeder modernen Küche gut aus. Sojamilch ist auch ohne eine Allergie sehr gesund. Wenn man Sojamilch selbst herstellt, dann kann man wirklich eine Menge Geld sparen. Die Sojabohnen sind nicht sehr teuer und auch das Wasser und der benötigte Strom rechnen sich im Vergleich zu einem Liter fertiger Sojamilch.

Suppen herstellen
Was mich an diesem Gerät wirklich fasziniert hat ist die Tatsache, dass man damit auch Suppen kochen kann. Erst neulich hat meine Freundin mir eine Schale selbstgemacht Suppe vorbeigebracht, als ich krank im Bett lag. Dafür muss man nur das Gemüse, Gewürze und einen Liter Wasser in das Gerät füllen und schon nach wenigen Minuten ist die Suppe fertig. Man kann so ziemlich jede Suppe darin kochen. Tolle Rezepte liegen beim Kauf schon mit dabei, aber den eigenen Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Mein Fazit:
Also ich finde das Gerät wirklich klasse. Meine Freundin braucht sich nun auch nicht mehr wie früher ärgern, wenn Sie vergessen hat, laktosefreie Milch zu kaufen. So etwas wie Reis und Nüsse hat sie für Notfälle nämlich immer im Haus. Den Sojamilchbereiter von Vegan Star gibt es bei amazon.de.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus