Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Basenbad Test 2021

Empfehlenswerte Basenbäder im Überblick

Im Internet recherchierbare Basenbad-Tests machen deutlich, dass basisches Badesalz hilfreiche Unterstützung bei der Entsäuerung des Körpers leisten kann. Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt beugt wiederum verschiedensten Beschwerden und Krankheitsbildern vor. Achten Sie beim Kauf eines Produktes für Ihre Basenkur insbesondere auf die Verträglichkeit und die Wirkung der beigefügten Inhaltsstoffe. Im Idealfall entscheiden Sie sich jetzt mit der Hilfe unserer Vergleichstabelle für ein Basenbad, dass aus natürlichen Salzen besteht und ganz ohne bedenkliche Zusatzstoffe auskommt.

Die besten Basenbäder 2021

Mit einem Basenbad können Sie Ihren Wohlfühlabend einläuten.

Die tägliche Körperpflegehygiene beinhaltet längst mehr als die alleinige Reinigung von Verschmutzungen. Gerade in der heutigen Zeit, die von Stress, Hektik und daraus folgender ungesunder Ernährung geprägt ist, leiden viele Menschen unter einer Übersäuerung ihres Körpers. Diese macht sich vor allem durch

  • chronische Müdigkeit,
  • Kopfschmerzen und
  • Magen-Darm-Beschwerden

bemerkbar. Ebenso gehören Hautprobleme und Cellulite oder allgemein schlaffes Bindegewebe zu den Symptomen.

In dieser Kaufberatung beantworten wir die Frage, welchen Einfluss ein ausgewogenes Säure-Basen-Verhältnis auf die Gesundheit hat und inwiefern basisches Baden zu ebendiesem beitragen kann. Wir beschäftigen uns mit wichtigen Aspekten, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie ein Basenbad kaufen möchten, und stellen Ihnen mithilfe unserer Vergleichstabelle das eine oder andere beste Basenbad vor.

Wie das unabhängige Verbraucherportal Stiftung Warentest in seiner Ausgabe 02/2017 thematisiert hat, kann auch das Fasten oder die grundsätzliche Umstellung der Ernährungsweise zur Kompensation eines Säure- oder Basen-Überschusses beitragen.

Mit Duft und/oder Edelsteinen? Welcher Badezusatz ist der beste?

Ebenso wie ein Basentee sollte ein Basenpulver, das in seiner Funktion als Basenbad für die Badewanne zum Einsatz kommt, absolut verträglich sein. Die eine oder andere im Internet zu findende Basenbad-Erfahrung macht jedoch deutlich, dass das nicht immer der Fall ist. Verantwortlich hierfür sind oftmals beigefügte Duftstoffe. Auch stellt sich im Vorfeld einer Basenkur die Frage, welche Wirkung es hat, wenn Edelsteinmineralien beziehungsweise pulverisierte Edelsteine zu den als Inhaltsstoffe im Basenbad auftreten.

» Mehr Informationen

Duftende Basenbäder steigern das Entspannungserlebnis

Auf die Inhaltsstoffe achten:
Egal, ob Sie sich für ein Basenbad mit oder ohne Duft und/oder Edelsteine entscheiden, sollte dieses stets frei von kritischen Inhaltsstoffen, wie etwa Parabenen oder Mineralölen sein.

Wenn Sie sich bei Ihrem persönlichen Basisches-Badesalz-Test für ein Produkt mit Duft entscheiden, können Sie nicht nur sicher sein, wohltuende Stunden zu genießen, sondern sich gleichermaßen darauf freuen, dass Ihr Körper nach der Anwendung des Bads angenehm riecht.

Auf die Wirkung des Basenbads haben Duftstoffe allerdings keinerlei Einfluss. Vielmehr ist zu beachten, dass sie in Form synthetisch hergestellter Ausgangsmaterialien im schlimmsten Fall zu Hautirritationen und bei Personen mit einer entsprechenden Allergie sogar zu Atemwegsbeschwerden führen können.

Pulverisierte Edelsteine weiten die Basenbad-Wirkung aus

Abgesehen von natürlichen Salzen kann ein Basenbad für die Füße oder den Körper mit Edelsteinen in Pulverform angereichert sein. Ebendiese enthalten die verschiedensten für den menschlichen Organismus wertvollen Mineralien, wie etwa Silicium, Eisen und Kupfer.

» Mehr Informationen

Bei den zur Verwendung kommenden Edelsteinen handelt sich zum Beispiel um den Saphir, den Bergkristall oder den Lapislazuli, Turmalin oder Amethyst.

Jedes Exemplar bringt ganz eigene positive Eigenschaften mit sich. Voraussetzung für einen Wirkeffekt ist jedoch eine ausreichende Menge im Badesalz, deren Vorhandensein sich oftmals deutlich im Preis niederschlägt.

Die Vor- und Nachteile beider Basenbad-Varianten für Sie zusammengefasst

Basenbad-Zusätze Vorteile Nachteile
Basenbad mit Duft
  • fördert die Entspannung
  • hinterlässt einen ansprechenden Duft auf der Haut
  • macht das Basenbad zu einem angenehmen Erlebnis
  • fördert das Säure-Basen-Gleichgewicht
  • synthetische Duftstoffe können negative Haut- und Atemwegsreaktionen auslösen
Basenbad mit Edelsteinen

 

  • Edelsteine enthalten vielfältige Mineralien
  • breiter gefächerter Wirkeffekt
  • können bei spezifischen Beschwerden (zum Beispiel Rheuma) Linderung verschaffen
  • für spürbare Wirkung erforderliche Edelsteinpulver-Menge macht sich im Anschaffungspreis bemerkbar

Diese Punkte sollten Sie berücksichtigen, wenn Sie basisches Badesalz kaufen

Wenn Sie Ihre eigene Basenbad-Erfahrung machen möchten, sollten Sie beim Kauf eines entsprechenden basischen Badesalzes sehr sorgfältig vorgehen, denn im Basenbad-Vergleich tummeln sich die unterschiedlichsten, mehr oder weniger wirkungsvollen Produkte. Unabhängig davon, ob Sie ein Basenbad für Kinder, ein Basenbad mit Natron oder ein anderes Basenbad suchen, gilt es, abgesehen von der jeweiligen Zusammensetzung, stets einen Blick auf weitere wichtige Kriterien zu werfen:

» Mehr Informationen

pH-Wert

Achten Sie beim Kauf von basischen Badesalz unbedingt auf den ph-Wert.

Der Entsäuerungseffekt steigt mit dem pH-Wert des basischen Salzes. Eine maximale Wirkung erzielen Sie in der Regel mit einem Basenbad, dessen ph-Wert zwischen acht und neun liegt. Entsprechende Hinweise liefert normalerweise die Verpackung des Basenbads.

Anwendungsmöglichkeiten

Einige Basenbäder mit Natron oder anderen natürlichen Salzen empfehlen sich für Vollbäder. Andere wiederum nur für Hand- oder Fußbäder sowie entsprechende Wickel. Je nach Produkt kann das eine oder andere basische Salz sogar als Peeling unter der Dusche eingesetzt werden.

» Mehr Informationen

Menge

Es ist empfehlenswert, stets einen gewissen Basenbad-Vorrat im Haus zu haben. Das Gute an einer Großpackung: Oftmals ist diese in Bezug auf den Einhundert-Gramm-Preis im Verhältnis deutlich günstiger als es bei einer kleinen Menge der Fall ist.

» Mehr Informationen

Produkte dieser Hersteller empfehlen sich für Ihren persönlichen Basenbad-Test

Bei der Fülle an erhältlichen Produkten ist es manchmal gar nicht so leicht, den für sich persönlichen Basenbad-Vergleichssieger auszumachen. Basische Salze von:

» Mehr Informationen
  • Jentschura,
  • laSolium,
  • Schneider’s Basenkonzept,
  • Bärbel Drexel und
  • Amaiva

sind jedoch in den meisten Fällen eine Empfehlung wert.

Das Basenbad von Jentschura oder basisches Körperpflegesalz einer anderen Marke können Sie schnell und bequem im Internet bestellen. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, Ihr Basenbad in der Apotheke zu erwerben oder Basenbad selber zu machen aus Backpulver. Günstiges Basenbad für die Pflege der Haut bieten darüber hinaus für gewöhnlich die einschlägigen Drogeriemärkte an.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Basenbad

Wie genau wirken Basenbäder?

Basenbäder arbeiten nach dem Prinzip der Osmose. In diesem Fall nennt man den Vorgang auch Badeosmose. Ebendiese erzeugt bildlich dargestellt einen Sog, der überschüssige Säuren ansaugt und diese durch die Haut aus dem Körper leitet. Das führt wiederum zu einem Ausgleich des Säure-Basen-Verhältnisses.

» Mehr Informationen

Ist ein Basenbad für Kinder geeignet?

Auch Kinder können von einem Basenbad profitieren.

Kinder können ebenso wie erwachsene Menschen von der positiven Wirkung eines Basenbads profitieren. Die ausgleichenden basischen Salze können sogar Linderung bei typischen Kinderhauterkrankungen verschaffen. Achten Sie jedoch stets darauf, dass Ihr Kind ausschließlich mit Produkten ohne bedenkliche Inhaltsstoffe in Kontakt kommt. Insbesondere sollten Sie auf synthetisch hergestellte Duftstoffe verzichten.

Kann man mit einem Basenbad abnehmen?

Voraussetzung für einen funktionierenden Stoffwechsel ist unter anderem eine ausgewogene Säure-Basen-Balance im Körper. Da basische Salze an ebendiesem Punkt ansetzen, kann ein Basenbad den Gewichtsverlust positiv beeinflussen. Dies jedoch nur am Rande und keinesfalls in der Intensität, die eine gesunde Ernährung und viel Bewegung zu leisten in der Lage sind.

» Mehr Informationen

Basenbad selbst machen: Geht das?

Grundsätzlich kann man ein Basenbad selbst machen. Hierzu benötigt man nichts weiter als etwas Natron (ist auch im Backpulver enthalten). Ebendieses wird in Wasser, das eine körperwarme Temperatur aufweist, aufgelöst. Anschließend sollte ein mindestens halbstündiges Bad genommen werden.

» Mehr Informationen

Ist jedes Basenbad vegan?

Da sich Basenbäder in Normalfall aus natürlichen Salzen zusammensetzen und abgesehen von diversen Zusatzstoffen nicht-tierischen Ursprungs, wie etwa Edelsteinpulver, keine weiteren Inhaltsstoffe enthalten, können sie als vegan eingestuft und somit auch von Veganern und Vegetariern bedenkenlos verwendet werden.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © FotoHelin – stock.adobe.com, © Heike Rau – stock.adobe.com, © Konstantin Yuganov – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus