Schnitzel panieren – So machen Sie es preiswert

Schnitzel panieren – So machen Sie es preiswert

Schnitzel und Pommes, das isst wohl so ziemlich jeder gerne. Besonders die Panade ist immer sehr lecker. Wie Sie Schnitzel panieren können und das preiswert, lesen Sie hier.

Es bleiben immer viele Zutaten übrig

Zu einem leckeren Schnitzel gehört natürlich auch eine Schnitzel-Panade aus Eiern, Mehl und Semmelbröseln. So ist zumindest das Originalrezept. Vielleicht geht es Ihnen aber auch so, dass nach dem Panieren der Schnitzel immer so viel übrig bleibt und Sie das Mehl, die Semmelbrösel und das Ei wegwerfen. Das ist eine große Verschwendung, aber damit kann man leider nun mal nichts mehr anfangen. Wenn Sie nach dem Panieren der Schnitzel nicht unbedingt aus den Resten noch einen Eierplatz machen möchten (alles zusammen in einer Pfanne braten), dann können Sie die Schnitzel durchaus preiswert panieren.

Schnitzel panieren – So machen Sie es preiswert

Tipp 1 – Schnitzel mit Zutaten bestreuen
In der Regel gibt man die Zutaten auf einen Teller und wälzt dann das Schnitzel darin. Wenn Sie die Schnitzel stattdessen mit Mehl und Semmelbrösel bestreuen, am besten durch ein Sieb, dann verschwenden Sie nicht so viele Zutaten, die Sie anschließend wegschmeißen müssten.

Tipp 2 – Alte Brötchen und Dosenmilch verwenden
Wenn Sie bei der Panade noch etwas sparen möchten, dann sollten Sie für die Semmelbrösel lieber alte Brötchen verwenden, die Sie selber klein reiben. Statt die Schnitzel in Eier zu wenden, können Sie diese auch in etwas Dosenmilch wenden.

Tipp 3 – Schnitzel mit Haferflocken oder Cornflakes panieren
Sie können aber auch mal etwas ganz Verrücktes ausprobieren und die Schnitzel mit Haferflocken oder Cornflakes panieren. Das gibt dem Schnitzel einen interessanten Geschmack.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © Brent Hofacker - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus