Gemüse länger frisch halten

Gemüse länger frisch halten

Trotz eines Kühlschranks hat man oft das Problem, dass Gemüse schon nach kurzer Zeit nicht mehr so frisch ist, wie am Anfang. Das Gemüse wird oft schrumpelig und fängt oftmals sogar zu schimmeln an. Das muss nicht sein, unser Haushaltstipp verrät warum.

Wenn man sich das Gemüsefach mal etwas genauer ansieht, dann wird man den Grund schnell entdecken. Im Fach selbst bildet sich Feuchtigkeit, die sich an den Wänden des Gemüsefachs und auch am Gemüse selbst niederschlägt und so dafür sorgt, dass das Gemüse (übrigens auch Obst) schneller schlecht wird.

Damit das nun nicht passiert und man längere Zeit etwas von seinem Gemüse hat, kann man hier der Feuchtigkeit einen Riegel vorschieben. Man wird diese sicherlich nicht aus dem Kühlschrank verbannen können und das soll man ja auch gar nicht, man kann sie aber im Gemüsefach bündeln.

Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Sie legen einen Naturschwamm hinein, der die verdunstete Feuchtigkeit aufnimmt
2. Sie stellen ein kleines Schälchen mit Salz in das Gemüsefach hinein. Das Salz nimmt die Feuchtigkeit auf.
Hinweis: Um Gemüse länger frisch zu halten, müssen Sie den Schwamm regelmäßig auswringen und auch das Salz immer wieder austauschen. Sonst nützen unsere Tipps nichts.


Bildnachweise: © M.Dörr & M.Frommherz - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Peter Koch am 03.06.2010

Danke für den Tipp :-) ich vakuumiere mein gemüse und kann es bis zu 5 x länger frischhalten - vernünftige Vakuumiergeräte gibt es ab rund 200 Euro - die vakuumieren dann Beutel und auch Behälter, Dosen - ja sogar Twist-Off-Gläser - ich bin mittlerweile ein richtiger Fan :-)

Martha am 08.07.2012

Ich habe letzte Woche einen Beitrag auf MDR gesehen. Der Vergleichssieger heißt peakfresh. Super diese Beutel. http://www.mdr.de/hier-ab-vier/video64564/

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus