Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Katzenhaare entfernen: Tipps gegen Tierhaare in Wohnung, Waschmaschine und Textilien

Katzenhaare entfernen: Tipps gegen Tierhaare in Wohnung, Waschmaschine und Textilien

Wer ein Haustier sein Eigen nennt, muss eine Menge Tierhaare von Kleidung und Wohntextilien entfernen. Besonders Katzenhaare finden immer wieder Ihren Weg auf Polster oder Kleidung. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Mitteln Sie die Haare Ihres Stubentigers am besten entfernen.

1. Mit Staubsauger und Polsterbürste sagen Sie Katzenhaaren in der Wohnung den Kampf an

Stubentiger genießen ein Schläfchen im Katzenkorb, auf dem Sofa oder im Bett des Besitzers. Auch ein Wäschekorb kann einen bequemen Platz für ein entspanntes Nickerchen darstellen. Verlässt die Katze ihren Schlafplatz, hinterlässt sie nicht selten Haare. Abhängig von Rasse und Haarlänge sind die Büschel kleiner oder größer. Die Tierhaare sind nicht nur lästig, sie können sogar gesundheitliche Probleme hervorrufen. Zu den Anzeichen für Tierhaarallergien gehören:

» Mehr Informationen
Warum haaren Katzen?
Zweimal im Jahr wechseln Katzen das Fell und verlieren dabei die abgestorbenen Härchen. Da das gesamte Fell zwölf bis 24 Prozent des Körpergewichts ausmacht, können sich auf den Heimtextilien ganze Haarbüschel ansammeln. Im Frühling und Herbst verlieren die Samtpfoten während der exogenen Phase des Haarzyklus zahlreiche Haare, ohne dass ein gesundheitliches Problem besteht. Katzen, die ununterbrochen sehr stark haaren, leiden unter Umständen an einem Nährstoffmangel oder einer Krankheit.
  • tränende Augen
  • starkes Niesen
  • gereizte Atemwege
  • eine verstopfte Nase

Sollten Sie derlei Symptome bei sich oder einem anderen Familienmitglied feststellen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Dieser kann Ihnen Ihre Ahnung bestätigen. Im Anschluss wird die regelmäßige Katzenhaarentfernung noch wichtiger, damit Sie trotz Allergie Ihren Stubentiger behalten können.

2. Es gibt verschiedene Methoden um Katzenhaare zu entfernen

Wollen Sie die Katzenhaare aus der Wohnung und von Ihrer Kleidung effektiv entfernen, gibt es mehrere Methoden. Wir haben für Sie die effizientesten in den folgenden Kapiteln zusammengestellt.

» Mehr Informationen

2.1. Kathenhaare von Polstern und Teppichen entfernen

Katzenhaare entfernen Sie von Sofa, Teppich und Co. am besten mit einer speziellen Bürste. Besonders einfach lassen sich Heimtextilien aus Leder oder Kunstleder reinigen. Hier können Sie bequem zu einem feuchten Lappen greifen.

» Mehr Informationen
katze auf dem bett

Entfernen Sie Katzenhaare von Polstermöbeln z.B. mit einem Tierhaarstaubsauger oder mit einer Tierhaarbürste.

Bei größeren Haarmengen ist es sinnvoll, zunächst mit dem Tierhaarstaubsauger die Katzenhaare zu entfernen und anschließend mit der Bürste nachzuarbeiten.

Wer keinen speziellen Staubsauger für Tierhaare besitzt, kann zu einem normalen Gerät greifen und dieses mit einer universalen Tierhaar-Polsterdüse ausstatten. Der Staubsaugeraufsatz ist im Handel für unter 20 Euro zu haben. Auch im Onlinehandel finden Sie entsprechende Produkte.

Wie Sie die Haare schnell von der Couch und anderen Möbeln entfernen können, sehen Sie im folgenden Video:

Bei Bezügen aus Samt oder Hochfloorteppichen sollten Sie immer gegen den Strich bürsten, damit die Härchen nicht am Material kleben bleiben.

2.2. Mit der Fusselbürste gezielt Katzenhaare von der Kleidung entfernen

Katzen lieben es, mit „ihrem“ Menschen zu kuscheln. Schnurrend schmiegen sie sich an seine Beine, setzen sich auf seinen Schoß und verteilen dabei allerhand Tierhaare auf Hose und T-Shirt. Ohne Fusselrolle lassen diese sich kaum entfernen. Besonders praktisch sind Kleberollen mit leicht abziehbarer Klebeseite. Beim Abrollen der Textilien bleiben die Katzenhaare an der Oberfläche der Fusselrolle kleben.

» Mehr Informationen

Wer eine günstige Alternative zur handelsüblichen Rolle sucht, kann einen Handschuh mit Klebeband umwickeln – die klebende Seite sollte dabei nach außen zeigen – und damit die Kleidung abtupfen. Besonders bei Fleecejacken und anderen Textilien aus Fleece ist diese schonende Variante zu empfehlen. Die Kleberolle oder den DIY-Klebehandschuh können Sie natürlich auch bei anderen Stoffen anwenden, wie etwa Ihrem Stoffsofa.

Übrigens verteilen sich Katzenhaare nicht nur durch die Katze selbst. Ebenso wie Staub fliegen sie in der Wohnung umher und können sich demnach auch in Zimmern, die der Stubentiger meidet, verbreiten. Um das zu vermeiden ergibt es Sinn, während des Fellwechsels des Haustiers regelmäßig in allen Räumen Staub zu saugen. Wer mit antistatischen Tüchern glatte Oberflächen – beispielsweise Schränke und Tische – abwischt, kann auch hier problemlos die Katzenhaare entfernen.

mann mit fusselbuerste

Für Ihre Kleidung haben Sie gegen Katzenhaare am besten immer eine Fusselbürste im Haus.

2.3. In der Waschmaschine Katzenhaare entfernen – Tipps für den richtigen Waschgang

Haften an der Lieblingshose oder dem Lieblingspullover viele Katzenhaare, muss das gute Stück in die Waschmaschine. Dabei macht es wenig Sinn, die „haarigen“ Textilien zusammen mit anderen Kleidungsstücken zu waschen, da sich die Tierhaare in dem Fall im Stoff verteilen können. Besser ist es, die betroffene Kleidung separat bei 40 Grad zu reinigen. Eine zusätzliche Waschkugel fängt die Härchen, die sich ablösen, auf. Das verhindert, dass sich in der Trommel hartnäckige Büschel bilden und schlimmstenfalls den Abfluss verstopfen.

» Mehr Informationen

Nach dem Waschgang kann das nun saubere Kleidungsstück in den Trockner gepackt werden. In Haushalten ohne Trockner können die Textilien problemlos auf die Wäscheleine gehangen werden. Dabei sollten Sie aufpassen, dass Ihr Stubentiger keinen Zugang zum Waschkeller erhält. Reibt sich das Tier an feuchter Kleidung, bleiben die Härchen erneut kleben und die Reinigung muss von Neuem beginnen.

3. Katzenhaaren durch richtige Fellpflege vorbeugen

katze auf dem boden

Saugen Sie regelmäßig in allen Räumen Staub, auch dort, wo sich Ihre Katze seltener aufhält.

Im Normalfall kümmern sich Katzen allein um ihre Sauberkeit – mit der sogenannten Katzenwäsche. Nicht umsonst gelten sie als besonders reinliche Tiere. In der Zeit des Fellwechsels nehmen die ausfallenden Haare jedoch schnell überhand, sodass Sie Ihrem Vierbeiner bei der Fellpflege helfen sollten. Durch das tägliche Bürsten entfernen Sie abgestorbene Härchen effektiv aus dem Fell und regen gleichzeitig die Durchblutung der Katze an. Viele Samtpfoten genießen die Behandlung. Allerdings ist es wichtig, das Tier bereits in jungen Jahren an die Fellpflege zu gewöhnen.

Um die Katze zu bürsten, kommen mehrere Hilfsmittel infrage:

Utensil für die Fellpflege Beschreibung
Zupfbürste
  • Zupfbürsten besitzen Borsten aus hartem Kunststoff oder Metall mit kleinen Widerhaken am unseren Ende.
  • Sie entwirren das Fell und ziehen lose Härchen effektiv heraus.
  • Die Behandlung fördert die Durchblutung der Haut und kann die Katze entspannen.
  • Da Zupfbürsten auch verfilzte Stellen auflösen, beugen sie einem Befall von Milben, Flöhen oder anderen Schädlingen vor.
Rundbürste
  • Rundbürsten können vorsichtig im Katzenfell gedreht werden und auf die Weise Härchen aus dem Fell ziehen.
  • Vorwiegend bei Langhaarkatzen kann eine kleine Rundbürste ein gutes Hilfsmittel bei der Fellpflege darstellen.
  • Wie bei Zupfbürsten können die Zinken aus Metall oder Kunststoff bestehen.
Selbstreinigende Katzenbürste
  • Wie der Name bereits verrät, reinigt sich diese Bürste eigenständig.
  • Edelstahlborsten mit gebogenem Rand entfernen Katzenhaare sicher und schonend.
  • Die gesammelten Tierhaare können per Knopfdruck im Abfalleimer beseitigt werden.
  • Im Schnitt sind selbstreinigende Bürsten kostenintensiver als klassische Katzenbürsten.

5. Empfehlung der Redaktion: Mit einem Tierhaarstaubsauger den Haaren Herr werden

Angebot
THOMAS CYCLOON HYBRID FAMILY & PETS - Tierhaarstaubsauger gegen Tierhaare und Gerüche
  • Tierhaare kraftvoll Beseitigen und Tiergerüche gründlich Entfernen
  • Trennung von allergenem Feinststaub von Grobschmutz und Tierhaaren
  • Saugen ohne Staubbeutel - mit Zyklonbox und Wasserfilterung
  • Spürbar erfrischte Luft dank Aqua-Frische-Box
  • Mit Feuchtsaugsystem zur Aufnahme von Flüssigkeiten

Rowenta RO7681EA Silence Force Cyclonic Animal Care Pro Bodenstaubsauger (2,5 L, 750 W) blau
  • Der leiseste beutellose Staubsauger: Mit nur 67 dB(A) reinigt der Rowenta Silence Force Cyclonic alle Böden effizient und extrem leise
  • Powerglide Bodendüse mit drei Einstellungen: Ermöglicht eine optimale Gleitfähigkeit auf allen Bodenarten
  • Effitech Motor: Langlebig und geringer Energieverbrauch mit einer Leistung von 750 Watt
  • Hocheffizienter Zykon mit Luftbeschleuniger sorgt für eine optimale Luft-/ Staubtrennung
  • Lieferumfang: Rowenta RO7681EA Bodenstaubsauger Silence Force Cyclonic Animal Care Pro, XXL Metallteleskoprohr, Möbelbürste im Griff, Mini-/Maxi-Turbobürste, Parkettdüse, Fugendüse, Polsterdüse, Bedienungsanleitung

Angebot
BISSELL 1987N Pet Hair Eraser Handstaubsauger, speziell für Tierhaare, kabellos, 14.4V
  • Kabellos - geeignet für Tierhaare
  • Motorisierte Bürstenrolle für gründlichere Reinigung und mehr Saugleistung, Bürstengeschwindigkeit (UpM): 4200 r.p.m
  • Der Fugen-Aufsatz ermöglicht das Reinigen schwer zugänglicher Bereiche und enger Zwischenräume
  • Der Polster-Aufsatz des Tierhaarsaugers sorgt dank Filz dafür, dass weiche Oberflächen und Möbel gründlich von Tierhaaren befreit werden
  • 14,4 V-NiMH-Akku - der Pet Hair Eraser Hand Vac verfügt über eine Laufzeit von bis zu 15 Minuten und kann in weniger als fünf Stunden aufgeladen werden

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: , © Aaron Amat – stock.adobe.com, © sonyachny – stock.adobe.com, © supaleka – stock.adobe.com, © Дарья Герасимова – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus