Schokocrossies selbst machen

Schokocrossies selbst machen

Sie lieben Schokocrossies? Probieren Sie doch mal die Schokocrossies selbst zu machen! Wie das geht erfahren Sie Schritt für Schritt in diesem Artikel.

Naschkatzen aufgepasst: Wer liebt sie nicht, die berühmten Schokocrossies? Außen Schokolade, innen knusprig und immer verdammt lecker. Ab und zu kann man sich schon mal so eine Packung gönnen. Doch ein Dauerzustand sollte es nicht sein. Zum einen würde man sehr schnell zunehmen, zum anderen geht das auch ins Geld, denn gerade solche Süßigkeiten sind nicht gerade billig. Aber natürlich gibt es Schokocrossies auch günstiger, nämlich dann, wenn man sie selbst macht. Und so geht´s:

Schritt 1
Holen Sie sich Schokolade, je nach Geschmack eine Zartbitter (hier eignet sich die günstige Blockschokolade) oder Sie entscheiden sich für Vollmilch, dann kann es aber auch die billige sein.

Schritt 2
Diese Schokolade erhitzen Sie nun im Wasserbad, so dass sie flüssig wird.

Schritt 3
Nun werden ganz normale Cornflakes in die flüssige Schokolade gegeben.

Schritt 4
Danach mit einem Löffel – ganz nach Belieben – größere oder kleinere „Haufen“ bilden und auf Backpapier trocknen lassen.

Fertig sind die selbstgemachten Schokocrossies, die nicht nur günstiger sind, sondern mit Sicherheit auch viel besser schmecken. Und wenn Sie noch mehr Variationen für dieses Rezept kennen oder Verbesserungsvorschläge haben, hinterlassen Sie doch einen Kommentar!


Bildnachweise: © koss13 - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus