Mikrowelle Test 2017

Empfehlenswerte Mikrowellen im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Bosch HMT84M451 Serie 4Samsung MS23F301EASEGNeff HW 5220 NClatronic MWG 775 HSeverin MW 9721Sharp Electronics R242BKWBomann MW 2235 CB
ModellBosch HMT84M451 Serie 4Samsung MS23F301EASEGNeff HW 5220 NClatronic MWG 775 HSeverin MW 9721Sharp Electronics R242BKWBomann MW 2235 CB
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Höchste Leistungsstufe900 W | 5 Stufen800 W | 6 Stufen800 W | 5 Stufen800 W | 4 Stufen700 W | stufenlos800 W | 11 Stufen700 W | 5 Stufen
Automatikprogramme7 Stk.keine7 Stk.9 Stk.keine8 Stk.keine
Garraum25 l23 l17 l23 l20 l20 l20 l
Ø des Drehtellers31.5 cm28 cm24.5 cm27 cm24.5 cm25.5 cm25.5 cm
Zum Auftauen geeignet
Grillfunktion
Dampfgarer integriert
Heißluft
Maße41 x 5 x 30.5 cm49 x 27.5 x 37 cm32 x 46 x 29 cm41 x 49 x 29.5 cm35 x 45 x 26 cm36 x 44 x 26 cm34 x 44 x 25.5 cm
Gewicht16 kg12 kg13 kg15 kg11 kg11 kg10.5 kg
Vor- und Nachteile
  • Memory-Funktion
  • Gewichtserkennung
  • linksseitiger Anschlag zum komfortablen Öffnen
  • Keramik-Emaille-Innenraum
  • Mikrowellen strahlen aus 3 Richtungen
  • leicht zu reinigen
  • besonders einfaches, problemloses Einstellen
  • Memory-Funktion
  • unterbaufähig
  • 3 Kombi-Leistungsstufen Grill/Mikrowelle
  • 95-Minuten-Timer
  • verspiegelte Glasfront
  • einfache Bedienung
  • Gehäuse hochhitzebeständig lackiert
  • herausnehmbarer Drehteller
  • Kindersicherung
  • Energiesparmodus (Off-Modus)
  • Tageszeitanzeige
  • Garraumbeleuchtung
  • 35-Minuten-Timer mit Endsignal
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Mikrowellen 2016 / 2017

Alles, was Sie über unseren Mikrowelle Test wissen sollten

Mikrowellen (z.B. von Severin) sind heutzutage schon für wenig Geld zu haben.
Mit einer Mikrowelle lassen sich nicht nur schnell Speisen erhitzen, sondern auch Kuchen backen oder Fleisch braten. Das gibt es nicht? Doch, das gibt es und der Mikrowelle Test zeigt die Geräte, die genau das können. Hier gibt es eine Übersicht der verschiedenen Mikrowellen und deren Leistungsmerkmalen. Was macht eine gute Mikrowelle aus und was darf sie kosten? All diese Fragen werden zusätzlich mit Erfahrungen von Kunden im Mikrowelle Test 2016 / 2017 beantwortet.

Mikrowelle Arten

Die Mikrowellengeräte sind längst nicht mehr nur zum Erhitzen von Speisen da. Nein, die modernen Geräte können viel mehr. Der Mikrowellenherd von heute kommt wahlweise als Mikrowelle mit Grill, als Mikrowelle mit Backofen oder als Mikrowelle mit Heißluft daher. Besonders beliebt sind auch die Mikrowelle mit Dampfgarer oder die Inverter Mikrowelle. Gerade Letztere hat den Vorteil, dass sie vor allem empfindliche Lebensmittel schnell und gleichmäßig erhitzt und dabei vergleichsweise wenig Energie benötigt. Durch die schonende Zubereitung der Lebensmittel bleiben hier alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe erhalten. Ähnlich funktioniert auch die Heißluft Mikrowelle.

Solch eine Kombi Mikrowelle ist bei vielen Kunden beliebt, denn hier gibt es zwei Geräte in einem. Vor allem die Panasonic Mikrowelle, die Samsung Mikrowelle, die Siemens Mikrowelle, die Bosch Mikrowelle sowie die Miele Mikrowelle sind in vielen Haushalten vertreten. Diese Mikrowellengeräte sind auch meist führend, wenn es um den Mikrowelle Vergleichssieger in einzelnen Kategorien geht. Dabei sind für eine gute Mikrowelle vor allem der hohe Bedienkomfort und die Langlebigkeit ausschlaggebend. Auch das einfache Reinigen nimmt hier eine wichtige Komponente ein. Vor allem beim Mikrowellenherd gestaltet sich das oft schwierig, da einige Rückstände im Inneren manchmal hartnäckig sein können. Einfacher geht die Reinigung bei der Mikrowelle ohne Drehteller. Hier lässt sich der gesamte Innenraum ohne Ecken und Kanten einfach auswischen. So bleibt kein Schmutz hängen, wie die Erfahrungsberichte im Mikrowelle Test 2016 / 2017 zeigen.

Mikrowelle Art Vorteile Nachteile
Einbau Mikrowelle
  • meist ohne Grillfunktion verfügbar
  • gut versteckt in Küche platzierbar
  • mit 800 Watt oder 1000 Watt erhältlich
  • keine
Heißluft Mikrowelle
  • Mikrowelle unterbaufähig
  • Mikrowelle mit Heißluft
  • mit Umluft erhältlich
  • mit 17 Liter, 20 Liter oder mehr Fassungsvermögen erhältlich
  • kann teilweise laut sein
Inverter Mikrowelle
  • auch als Mikrowelle ohne Drehteller
  • kontinuierliche Leistung abrufbar
  • vor allem für empfindliche Lebensmittel geeignet
  • Zubereitung nicht schädlich oder ungesund
  • auch als Kombigerät oder Einbaugerät möglich
  • preisintensiv
Kombimikrowelle
  • auch als Mikrowelle Edelstahl erhältlich
  • auch Mikrowelle mit Dampfgarer verfügbar
  • 3 in 1 oder 4 in 1 Funktionen
  • mit Pizzafunktion
  • oft groß (z.B. 23 Liter, 25 Liter oder mehr)
Mikrowelle mit Grill
  • mit Grill
  • als Kombi Mikrowelle nutzbar
  • auch als Mikrowelle Edelstahl verfügbar
  • wird auch als Mikrowelle unterbaufähig angeboten
  • nicht immer einfach zu reinigen
Mikrowelle mit Backofen
  • auch als Ofen nutzbar
  • schnelle Zubereitung von Backwaren
  • auch als Einbau Mikrowelle möglich
  • keine

Die wichtigsten Kaufkriterien für eine Mikrowelle

Vor dem Mikrowelle kaufen steht immer die Entscheidung, welches Gerät es sein soll. Dabei spielen verschiedene Komponenten eine Rolle. Es geht nicht nur darum, ob die Mikrowelle günstig ist, sondern auch um die Handhabung oder das Vertrauen in die Marke. Gibt es die beste Mikrowelle bei all der Auswahl überhaupt? Diese Frage wird im Mikrowelle Test beantwortet. Hier werden verschiedene Mikrowelle Arten und zahlreiche Hersteller präsentiert.

Mikrowellen Einbau leichtgemacht:
Die Mikrowelle kann wahlweise direkt im Schrank verschwinden oder als Unterbau platziert werden. Für die letzte Option bieten sich Halter an, die einfach an der Wand montiert werden. Die Mikrowelle wird einfach auf diese Halter gestellt und dort fixiert.

Marke

Testberichte zeigen, dass die Marke und deren Reputation auch bei den Mikrowellen eine wichtige Rolle spielt. Traditionsreiche und namenhafte Hersteller versprechen oft eine höhere Produktqualität. Im Mikrowelle Vergleich standen dabei Severin, Sharp, Neff, Caso, Bauknecht, LG, Whirlpool, AEG, OK, Clatronic sowie Medion ganz oben auf der Wunschliste der Kunden. Die Mikrowellen Angebote der Hersteller sind so ausgereift, dass für jeden Anspruch das passende Gerät dabei ist. Egal, ob es die klassischen Mikrowellen oder der Mikrowellenherd mit vielen Zusatzfunktionen sein soll, bei den Marken wird jeder fündig.

Auch der Hersteller Bomann bietet preisgünstige, aber dennoch qualitative Mikrowellen an.

Preis

Muss die beste Mikrowelle auch immer teuer sein? Nein, denn die Geräte lassen sich auch günstig kaufen. Bestenfalls geht dies bequem über einen Shop im Internet, denn hier lassen sich die Preise einfach miteinander vergleichen. Bei Aldi, Lidl, Media Markt oder Saturn geht der Preisvergleich per Knopfdruck und so lassen sich immer wieder ein paar Euro sparen, um Zubehör, wie Mikrowellengeschirr oder eine Mikrowellenhalterung, zu kaufen. Einige Händler erlassen sogar die Kosten für den Versand. Mit dieser Option gibt es die Geräte noch einmal besonders billig online.

Design

Wenn die Mikrowellen nicht komplett eingebaut werden, sollte auch das Design ansprechend sein und zum Rest der Küche passen. Es gibt die Mikrowellengeräte in verschiedenen Farben, wie Schwarz, Weiß, Silber, Grün oder auch im Retro Design. Vielfältig in ihrem Äußeren sind auch die Panasonic Mikrowelle, die Samsung Mikrowelle, die Siemens Mikrowelle, die Bosch Mikrowelle oder die Miele Mikrowelle. Eine entsprechende Empfehlung für die Farbe gibt es im Mikrowelle Test nicht. Warum? Weil jede Mikrowelle ganz individuell an die eigene Kücheneinrichtung und -gestaltung angepasst werden sollte.

Fazit im Mikrowelle Test

Die Mikrowellen gibt es für den privaten Bereich, aber auch als Gastro-Variante für Restaurants. Die Geräte unterscheiden sich hier vor allem in der Größe und der Ausstattung. Zuhause ist es, praktisch, wenn die Mikrowelle Solo steht oder eine kleine Mikrowelle genutzt wird. In der Gastronomie wäre eine Mini Mikrowelle hingegen unterdimensioniert. Im Vergleich der Geräte und Hersteller konnte kein klarer Mikrowelle Vergleichssieger ausgemacht werden, da die Leistungsmerkmale und Präferenzen der Kunden zu unterschiedlich sind. Das Mikrowelle kaufen ist dennoch in jedem Fall sinnvoll, wenn es um das schnelle Erhitzen von Speisen oder auch um die schonende Zubereitung verschiedener Lebensmittel geht. Dabei muss es nicht immer das hochpreisige Modell sein, denn es gibt die Mikrowelle günstig mit ebenso guten Leistungseigenschaften.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus