Ist Nikotin krebserregend?

Ist Nikotin krebserregend?

Dass Zigaretten schädlich für die Gesundheit sind, das wissen wir alle. Stimmt es allerdings wirklich, dass besonders das Nikotin krebserregend ist?

Nikotin ist nicht harmlos
Wenn man an die Inhaltsstoffe einer Zigarette denkt, kommt fast allen wohl das Nikotin in den Sinn. So sind auch die meisten Menschen der Meinung, dass gerade das Nikotin sehr schädlich für den menschlichen Körper ist. Natürlich ist das Nikotin nicht harmlos und es hat durchaus einen negativen Effekt auf den Körper, doch es gehört nicht zu den krebserregenden Inhaltsstoffen einer Zigarette.

Nikotin verengt die Blutgefäße
Eine Zigarette enthält unzählige giftige Substanzen, sehr viele davon sind auch krebserregend, wie zum Beispiel der Teer, Nitrosamine, Schwermetalle und Benzpyrene. Das Nikotin hat jedoch andere negative Auswirkungen auf unseren Körper, denn es sorgt für eine Verengung der Blutgefäße, was das Risiko für einen Schlaganfall, Thrombose und einen Herzinfarkt deutlich erhöht.

Nikotin ist nicht krebserregend
Das Nikotin kann aber auch für eine verzögerte Wundheilung, Störungen der Potenz und ein schnelleres Altern der Haut verantwortlich sein. In einigen Fällen kann es sogar zur Blindheit führen. Zusätzlich liegt es am Nikotin, dass Zigaretten abhängig machen, so dass es eindeutig zu den gefährlichen Inhaltsstoffen gehört, auch wenn es nicht krebserregend ist.


Bildnachweise: © simonaphoto - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus