Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Urlaub mit Kindern – Darauf sollten Sie achten

Urlaub mit Kindern – Darauf sollten Sie achten

Sie wollen endlich mal wieder ab in den Urlaub und den gern als richtigen Familienurlaub mit Ihrem Kind verbringen? Dann stehen Ihnen die verschiedensten Reiseziele zur Auswahl. Ganz gleich ob Pauschalreisen oder Last Minute Angebote – wir zeigen Ihnen, worauf bei einem entspannten Urlaub mit Kindern achten sollten.

Endlich mal wieder Abschalten

Die Ferien rücken immer näher und auch Sie pfeifen langsam aus dem letzten Loch? Dann ist es dringend mal wieder Zeit für einen Urlaub. Und den verbringen die Meisten von uns natürlich am liebsten mit der ganzen Familie. Denn gerade ein Urlaub mit Kindern birgt oft die besten Erinnerungen und unvergesslichsten Momente. Allerdings ist so eine Familienreise nicht ganz unkompliziert. Einfach Koffer packen und ab in den Urlaub ist mit Baby oder Kleinkind nämlich nicht mehr möglich. Stattdessen sollten Sie sich genau Pläne machen. Für viele Familien ist der Urlaub mit Kindern daher eine echte Herausforderung. Das muss es aber gar nicht sein. Wir verraten Ihnen, worauf Sie bei der Planung achten sollten.

» Mehr Informationen

Die eigenen Bedürfnisse im Auge behalten

Wenn es um den Familienurlaub geht, sollten Sie immer darauf darauf achten, dass die Wünsche und Bedürfnisse aller Familienmitglieder abgedeckt sind. Das klingt erstmal logisch, ist aber gar nicht so einfach. Während sich die Erwachsenen in der Regel einfach nur ein oder zwei Wochen Ruhe auf der Poolliege wünschen, wollen die Kinder toben, spielen und einfach mal ohne Regel so richtig laut und frei sein. Da ist die Wahl eines 5 Sterne All inclusive Hotels dann vielleicht nicht die Beste. Das bedeutet aber nicht, dass Sie grundsätzlich auf Pauschalreisen verzichten müssen. Es gibt nämlich auch Familienhotels und Kinderhotels, die tolle Urlaubsangebote bereithalten. Ein Reisebüro kann hier eine gute Anlaufstelle sein. Denn auch in solchen familienfreundlichen Anlagen gibt es immer mal wieder Last Minute Angebote, mit denen man günstig Urlaub machen kann. Natürlich müssen Sie aber nicht ausschließlich auf Kinderhotels zurückgreifen. Auch eine Ferienwohnung kann eine gute Lösung sein. Dort sind Sie sehr flexibel und können Ihren Urlaub mit Kindern so frei wie möglich gestalten. Darüber hinaus gibt es auch Familien, die sich keine Immobilie mieten, sondern kaufen und dort regelmäßig die Ferien verbringen. Gerade in Spanien und auf den dazugehörigen Inseln Mallorca, Menorca und Ibizia ist das eine beliebte Vorgehensweise.

» Mehr Informationen

Darauf sollten Sie beim Urlaub buchen achten

Haben Sie sich entschieden, ob Sie mit Ihrer Familie lieber in eine Pauschalreise aufbrechen, einen Last Minute Urlaub machen oder eine Ferienwohnung mieten? Ganz gleich, wohin es Sie verschlägt, gibt es gewisse Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie eine Reise oder einen Kurzurlaub mit Kindern planen. Wir haben Ihnen alle wichtigen Dinge in unseren Tipps zusammengefasst:

» Mehr Informationen

Tipp 1: Sich mal was trauen

Sie träumen schon lange von einer Reise oder zumindest von einem Kurzurlaub mit Kindern? Dann nichts wie los! Schieben Sie Ihre Sorgen und Ängste einfach zur Seite. Natürlich ist ein Familienurlaub immer etwas anstrengender. Allerdings warten dort auch ganz besondere Erlebnisse auf Sie und auch auf Ihre Kinder.

Tipp 2: Immer mit der Ruhe

Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind oder Sie sich sogar in einen Urlaub mit Baby begeben, sollten Sie eine Sache unbedingt vermeiden – Hektik. Nichts ist immerhin schlimmer, als gestresste Eltern, quengelige Kinder und ein straffer Zeitplan. Planen Sie also an allen Stationen immer genug Puffer ein, um alle Eventualitäten abzudecken und niemals in Zeitnot zu verfallen. Dann kann auch nichts schief gehen.

Wichtig!
Auch Ihr Baby oder Kleinkind benötigt einen Kinderreisepass. Den können Sie im Einwohnermeldeamt beantragen und ausstellen lassen.

Tipp 3: Planung ist alles

Wenn Sie einen Urlaub buchen und planen, diesen mit Ihren Kindern zu verbringen, sollten sich Sie Ihre Spontanität ein wenig zur Seite schieben. Informieren Sie sich stattdessen schon von Zuhause aus über das Reiseziel, das gebuchte Hotel und die dortige Kultur. Benötigt Ihr Kind beispielsweise einen Reisepass? Oder fehlt Ihnen und Ihren Familienmitgliedern vielleicht eine notwendige Impfung? Solche Fragen sollten schon im Vorfeld geklärt und abgearbeitet sein, damit auf der Reise selbst der Urlaub im Vordergrund steht.

Tipp 4: Eine Reiseapotheke anlegen

Ganz gleich, wohin es gehen soll – im Urlaub mit Kindern sollte eine Reiseapotheke immer dabei sein. Ist eines Ihrer Familienmitglieder zum Beispiel allergisch oder benötigt verschreibungspflichtige Medikamente? Dann nehmen Sie diese unbedingt mit. Es ist nämlich durchaus möglich, dass Sie diese Arzneien im Ausland nicht bekommen. Auch für den Notfall sollten Sie immer etwas griffbereit haben. Dazu gehören unter anderen Pflaster, Notverbände, Mittel gegen Durchfall und Fieber, Desinfektionsmittel und auch Wund- und Heilsalbe. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte auch Reisetabletten immer dabei haben. Die gibt es sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Viele Familienhotels bieten mittlerweile tolle Freizeitangebote an.

Tipp 5: Bereiten Sie Ihr Kind vor

Durfte Ihr Kind Sie schon einmal in den Urlaub begleiten? Vielleicht sogar ins Ausland oder ins Flugzeug? Sollte das nicht der Fall sein, sollten Sie Ihr Kind unbedingt auf die kommende Situation vorbereiten. Sprechen Sie mit ihm darüber und erklären Sie ihm, wohin Sie fahren und was Sie dort vorhaben. Das gibt Ihrem Kind mehr Sicherheit. Es kann sich besser auf den Urlaub einstellen und sich am Pläne schmieden beteiligen.

Tipp 5: Das richtige Handgepäck

Ganz gleich, ob Sie mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug reisen wollen – Handgepäck haben wir immer dabei. Das sieht bei einem Kurzurlaub mit Kindern allerdings anders aus als in einem Last Minute Urlaub mit den besten Freunden. Achten Sie darauf, dass Sie immer ausreichend Feuchttücher und Windeln in der Tasche haben, falls Sie diese noch benötigen. Auch kleine Snacks, Mülltüten und Kleidung zum Wechseln sollten immer dabei sein. Wer eine längere Anreise vor sich hat, sollte zudem auch Spielzeug, ein Reisekissen, Ladegeräte oder Batterien und Kopfhörer dabei haben.

Mit Kind in den Flieger

Wenn Sie Ihren Familienurlaub in ferneren Ländern genießen wollen, kommen Sie um die Reise in einem Flugzeug nicht herum. Das ist allerdings kein Problem, denn auch mit einem Baby oder Kleinkind klappt dies super. Versuchen Sie dafür am besten die passendsten Flugzeiten zu erwischen. Bei Langstrecken empfiehlt es sich zum Beispiel, Nachtflüge zu buchen. Handelt es sich um eine kürze Strecke, sollten Sie hingegen lieber am Tage fliegen, damit die Kinder nicht völlig übermüdet aus dem Flieger steigen. Während des Fluges können Sie Ihrem Kind die Zeit mit Spielen oder einer vorher vorbereiteten Mediathek vertreiben, falls das Boardprogramm im Flugzeug nicht den Geschmack trifft.

» Mehr Informationen

Haben Sie immer Kaubonbons oder Kaugummis dabei. Die Kaubewegung und das Schlucken erleichtert Ihrem Kind den wichtigen Druckausgleich.

Fazit

Wie Sie sehen, ist es auch mit Kindern möglich, einen entspannten Urlaub zu verbringen. Der bedarf zwar ein wenig mehr Planung als gewöhnt, ist aber dafür am Ende umso schöner. Auch Flugreisen sind als Familie kein Problem. Bereiten Sie Ihr Kind einfach im Voraus schon auf alles vor, damit es im Flugzeug oder Urlaub selbst keine Angst hat. Auch ein Reiseschnäppchen können Sie durchaus in Anspruch nehmen. Informieren Sie sich dafür am besten rechtzeitig im Internet oder im Reisebüro. So werden Sie schnell ein gutes Angebot finden, um mit Ihrer Familie entspannt und günstig Urlaub machen zu können.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © Robert Kneschke - stock.adobe.com, © Robert Kneschke - stock.adobe.com, © Sinuswelle - stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus