Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sport für Kinder: Sportarten, Vereinssport und Sportübungen für die Familie

Sport für Kinder: Sportarten, Vereinssport und Sportübungen für die Familie

Stark übergewichtige Kinder bereiten Medizinern in ganz Europa große Sorgen. Ein Grund für diesen Trend ist, dass Sport für Kinder in vielen Familien zu kurz kommt. Je früher die Kinder Spaß an Bewegung finden, desto eher wird Übergewicht nicht zum Problem. Lesen Sie unsere Tipps, wie Sie Ihre Kinder in jedem Alter mit Freude zu Sport anregen können.

1. Sport für Kinder fördert die Gesundheit und Entwicklung

Sport für Kinder hilft nicht nur dabei, ein gesundes Gewicht zu halten. Bewegung und Aktivität mit Kindern sorgt auch dafür, dass die Eltern ihrer Vorbildfunktion nachkommen. Sie leben ihren Kindern so zuhause einen gesunden, aktiven Lebensstil vor. Indem Sport schon beim Kind zur Gewohnheit wird, empfindet es Ihr Nachwuchs auch im späteren Leben als ganz normal, aktiv zu sein.

Neben den verbrannten Kalorien beim Sport fördert die Bewegung das geistige und physische Wohlbefinden Ihrer Kids. Die Kinder lernen zum Beispiel, dass sie ihren Frust beim Training loswerden. Sie machen außerdem die Erfahrung, dass im Anschluss an den Sport Glückshormone freigesetzt werden.

kinder beim fussballspielen

Gruppensport fördert die sozialen Kompetenzen von Kindern.

Schon für Kindergartenkinder ist es empfehlenswert, wenn sie sportlich aktiv sind. Das hat einen einfachen Grund: Sportspiele regen ihre motorische Entwicklung an. In diesen jungen Jahren befindet sich der Körper der Kinder noch im Wachstum. Durch die Bewegung und Sportübungen fördern Sie einen gesunden Wachstumsprozess. Bewegt sich Ihr Kind hingegen zu wenig, so verkümmern verschiedene Körperstrukturen, wie zum Beispiel die Muskeln.

Für welche Sportart sich Ihr Kind auch entscheidet, Sport für Kinder ist gut für das Selbstbewusstsein. Vor allem beim Vereinssport können die Kinder ihre Grenzen immer wieder neu kennenlernen. Sich neue Ziele zu stecken und körperlich über die bisherigen Fähigkeiten hinauszuwachsen, ist gut für das Ego. Häufig kommt es zwischen Kindern zu einem physischen Kräftemessen. Aus diesem Rennen geht ein sportliches Kind gestärkt mit viel Selbstbewusstsein hervor.

2. Regelmäßiger Sport und zwei Ruhetage pro Woche

kinder mit lehrerin beim tanzen

Tanzen und Turnen hilft Ihrem Kind dabei, seine Koordinationsfähigkeiten zu verbessern.

Selbst wenn Kinder Sport zum Abnehmen treiben, können zu viele Sportübungen durchaus schaden. Für Erwachsene, Kleinkinder und ältere Kinder gilt gleichermaßen, dass der Körper ausreichend Zeit braucht, um sich zu erholen. Zwei Ruhetage pro Woche sind daher ein Muss.

Ob Gymnastik, Fußball oder Turnen in einem Sportverein für Kinder, mehr als drei bis vier Stunden Sport täglich sind nicht zu empfehlen. Sonst kann zu viel Sport mit Kindern sogar negative Folgen für die Gesundheit der Heranwachsenden haben. Ärzte warnen unter anderem vor den folgenden Belastungsschäden, die lange unerkannt bleiben:

  • Häufige Knochenbrüche
  • Verformung der Knochen
  • Chronische Schmerzen
  • Chronische Entzündungen der Sehnen

Wachstumsstörungen, die aus zu viel Sport resultieren, begleiten die Kinder im schlimmsten Fall ihr ganzes Leben lang. Die kindlichen Gewebe sind besonders empfindlich, wenn sie eine übermäßige Belastung erfahren.

3. Turnen, Fußball und Reiten: Die passenden Sportarten für verschiedene Altersgruppen

Gut zu wissen
Gerade Kinder, die schon im Kindesalter Leistungssport betreiben, gelten als gefährdet. Dies gilt besonders für die Sportarten Turnen, Schwimmen und Laufen.

Sport mit Kindern sollte vor allem zum Alter der Kinder passen. Für Kleinkinder ab 2 sowie für Kinder ab 3 bieten sich Gymnastik und Schwimmen als geeignete Sportarten an.

Die nötigen Fähigkeiten für das Ausüben einer Teamsportart bilden sich erst in späteren Jahren aus. Gleiches gilt auch für das Erlernen komplexerer Regeln, die zum Beispiel beim Fußball zum Tragen kommen.

Ob Skifahren, Eislaufen, Basketball oder Tanzen, beim Sport mit Kindern sollten die Vorlieben der Kinder eine entscheidende Rolle spielen. Damit die Kinder möglichst lange am Ball bleiben, rückt der Spaßfaktor in den Vordergrund.

Um Ihnen als Familie die Entscheidung für eine altersgerechte Sportart zu erleichtern, finden Sie hier eine praktische Übersicht:

Sportart und Alter Beschreibung
Turnen für Kinder zwischen 2 und 3
  • fördert die Grobmotorik und den Gleichgewichtssinn
  • gut für den Kraftaufbau und die Körperkoordination
  • regt die Gelenkigkeit an
Fußball für Kinder ab 4
  • fördert die Ausdauer, den Gleichgewichtssinn und die Koordination des Körpers
  • Kinder lernen, im Team zusammenzuarbeiten
Basketball, Handball und Tischtennis ab 7 Jahren
  • gut für die Ausdauer und Schnelligkeit
  • regt die Körperkoordination an
  • Tischtennis fördert das Konzentrationsvermögen
Tennis für Kinder ab 5
  • für mehr Konzentration und eine bessere Körperkoordination
Ballett und Tanzen ab 4 Jahren
  • verbesserte Gelenkigkeit und Koordinationsvermögen
  • für das Rhythmusgefühl und den Gleichgewichtssinn sehr zuträglich
Kinderschwimmen ab 0 Jahren
  • verbesserte Beweglichkeit
  • Förderung der Körperkoordination
  • Kontakt mit dem Wasser, damit Kinder keine Angst davor entwickeln
Reiten ab 6 Jahren
  • Verbesserung des Gleichgewichtssinns
  • Stärkung und Muskelaufbau im Bereich der Rückenmuskulatur
Radfahren ab 3 Jahren
  • Stärkung der Beinmuskulatur
  • Ausdauer- und Gleichgewichtstraining
Karate, Judo und andere Kampfsportarten ab 5 Jahren
  • verbesserte Körperkoordination und Konzentration

Eislaufen und Skifahren gehören zu den weiteren Sportarten, die bei Kindern schon in jungen Jahren ab circa 4 beliebt sind. Auch dieser Sport fördert den Muskelaufbau sowie den Gleichgewichtssinn der Kinder. Kinder ab 10 Jahren können prinzipiell fast jeden Sport betreiben. Lediglich Gewichtheben sollte nur nach Rücksprache mit dem zuständigen Kinderarzt erfolgen.

Für alle Sportarten für Kinder gilt, dass die korrekte Haltung ein Muss ist. Sonst kann der kleine Kinderkörper langfristig Schäden davontragen. Ein Sportverein für Kinder bietet sich demnach an, damit Ihr Nachwuchs unter fachkundiger Anleitung trainieren kann.

4. Walken, Schwimmen, Toben: Sport für Familien

froehlicher junge im schwimmbecken

Schwimmen ist eine Sportart, die selbst für ganz kleine Kinder geeignet ist.

Viele der eben genannten Sportarten eignen sich als Familiensport. Wenn Sie zusammen mit Groß und Klein Sport treiben möchten, gibt das Alter des kleinsten Familienmitglieds den Ausschlag. Wählen Sie am besten die Sportart, die für Ihr jüngstes Kind altersgerecht ist. Walking, Schwimmen und Radfahren sind Sportarten, welche die meisten Familien gut zusammen betreiben können.

Immerhin kann selbst ein recht junges Kleinkind problemlos auf dem Rad der Eltern mitfahren. Auch gemeinsame Ballspiele, bei denen der Spaß die Hauptrolle spielt, sind ideal. Die folgende Liste liefert Ihnen weitere Anregungen für Ihre sportliche Familienzeit:

  • Tennis, Badminton oder Tischtennis als Familiensport
  • Fußball in kleinen Teams mit der ganzen Familie
  • Joggen mit Kindern ab 4 bis 5
  • Schlittschuh- und Schlittenfahren mit Kindern im Winter
  • Herumtoben mit Kindern und Fangen im Garten
  • Yoga mit Kindern im eigenen Wohnzimmer

5. FAQ zum Thema Sport mit Kindern

Ab wann sollte sich mein Kind auf eine Sportart festlegen?

In jungen Jahren ist es gut, wenn Ihr Kind möglichst viele Sportarten betreibt. So kann es sich immer neu ausprobieren und verschiedene Muskelgruppen stärken. Sofern sich Ihr Kind zu früh auf eine Sportart festlegt, ist das Risiko einer einseitigen Belastung hoch. Dies kann Verletzungen nach sich ziehen. Regen Sie Ihr Kind daher erst als Teenager an, sich für eine Art von Sport zu entscheiden.

Welche Sportarten fördern die Gelenkigkeit bei Kindern?

Tanzen und Turnen sind die wichtigsten Sportarten, die Ihrem Kind zu mehr Gelenkigkeit verhelfen. Beide Sportarten kann Ihr Kind bereits im Kindergartenalter ausüben.

6. Mit der richtigen Grundausstattung zu Hause Kinder zum Sport anregen

NUOLUX 12 Stück Mini Softball Fußball Basketball Baseball Tennis Ball für Kinder
  • Aus hochwertigem Material gefertigt, widersteht Flecken oder Verblassen.
  • Entworfen mit 4 Arten von Bällen, Fußball, Basketball, Baseball und Tennis.
  • Mit hochwertiger Konstruktion und hellen Farben.
  • Großartig für Innen- oder Außenspiel.
  • Farbe: wie abgebildet. Material: PU-Polyurethan.

Angebot
Profi STELZEN für jedes Alter, jedes Kind, ein Leben lang! 160 cm
  • Laufstelzen fürs Gleichgewichtstraining - Sportartikel; Stelzen sind für outdoor Aktivitäten geeignet - zum Kinderturnen - für Schulkinder und Jugendliche
  • Leicht verstellbare Stelzen für Sport in den Pausen - zum draußen Spielen - Sprung Stelzen aus robustem Holz; Outdoor Spielzeug; in hoher Qualität
  • Lieferumfang; Zwei handgemachte Stelzen - für den Spielplatz und Sportplatz; Stelzen für Garten Spiele - für Kinder ab 10 geeignet - 160cm
  • Stelzen mit festem Griff - für Kinder ab 10-12 Jahre - Stelzen eigenen sich für Spiele auf Kindergeburtstagen und Partys - schönes Garten Spielzeug
  • Stabile Stelzen aus Massivholz - gleichgewichts Spielzeug für die Balance - Spiel und Spaß für drinnen und draußen - Stelzen für die Großen

Angebot
Eduplay Universalseil 2,5m, 4er Set
  • •Markenartikel in hoher Qualität von EDUPLAY
  • •Alter: geeignet ab 3 Jahren
  • Spielzeug
  • Eduplay

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: , © dglimages- stock-adobe.com, © Africa Studio - stock-adobe.com, © Monkey Business- stock-adobe.com, © Acik- stock-adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus