Hausmittel Zitrone – So vielfältig einsetzbar ist die Frucht

Die Zitrone ist ein tolles Hausmittel

Die Zitrone ist ein tolles Hausmittel

Die Zitrone ist eine Frucht, die in vielen Küchen zu finden ist, weil sie beim Kochen immer wieder benötigt wird. Viele sprechen aber auch vom Hausmittel Zitrone.

Hoher Vitamin-C-Gehalt
Mit einer Zitrone ist es möglich Gerichte abzuschmecken, um dem Essen eine besondere Note zu geben. Der Saft der Zitrone ist gesund und enthält viel Vitamin C, welches gut für das Immunsystem ist. Zudem hat der Saft einer Zitrone eine reinigende und desinfizierende Wirkung. Gerade bei einer Erkältung, die ja immer viele unterschiedliche Beschwerden mit sich bringt, trinken viele gerne einen Tee mit einem Schuss Zitrone und etwas Honig. Das ist das ideale Hausmittel bei solch einer Erkrankung und es wirkt wahre Wunder.

Heilmittel und Hausmittel
Die Zitrone hat aber noch viele andere tolle Eigenschaften. Sie ist nicht nur ein tolles Heilmittel, sie ist auch ein toller Helfer im Haushalt. Mit ihr werden viele Dinge wieder blitzblank sauber. Sie hat also nicht nur eine desinfizierende und reinigende Wirkung in Bezug auf den Körper. Mit dem Geruch einer Zitrone assoziieren heute von Natur aus schon sehr viele Menschen den Begriff Sauberkeit, da unzählige Putzmittel nach Zitrone duften. Das Tolle an dem ätherischen Zitronenöl ist zudem noch, dass es die Konzentrationsfähigkeit und Leistungsfähigkeit steigert. Wir haben hier für Sie einmal eine Übersicht mit den vielen tollen Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten der Zitrone erstellt.

Hausmittel Zitrone – So vielfältig einsetzbar ist die Frucht

 
 
  1. Anstatt teuren Weichspüler zu kaufen können Sie auch eine Zitrone in die Waschmaschine geben. Wenn Sie eine Zitronenhälfte, die Sie vorher ausgepresst haben, in die Waschmaschine geben, dann sparen Sie sich den Weichspüler.
  2. Statt Klarspüler können Sie auch Zitronenschalen in die Geschirrspülmaschine geben, denn auch hier tun die Schalen etwas Gutes. Sie ersetzen den Klarspüler nämlich komplett. Außerdem duftet das Geschirr danach ganz hervorragend.
  3. Legen Sie eine Zitronenhälfte in den Kühlschrank, dann verschwinden die unangenehmen Gerüche.
  4. Zitronensaft bringt Haare zum Glänzen. Geben Sie dazu einfach in das Wasser für den letzten Spülgang etwas Zitronensaft.
  5. Um Kupfer wieder zum Strahlen zu bringen sollten Sie die Gegenstände mit einem in Zitronensaft getränktem Tuch abreiben. Hilft das nicht, dann können Sie auf eine Zitronenhälfte auch etwas Salz streuen und die Kupfergegenstände damit abreiben.
  6. Hässliche Schmutzränder in der Badewanne können Sie beseitigen, wenn Sie die Schmutzränder mit einer Zitronenschale abreiben.
  7. Haben Plastikschüsseln den Geruch von Lebensmitteln angenommen, dann sollten Sie diese mit einer Zitronenschale einreiben.
  8. Um Spiegel wieder richtig sauber zu bekommen, sollten Sie zum Putzen Zitronensaft benutzen. Anschließend müssen Sie nur noch mit Zeitungspapier nachpolieren.
  9. Bei Obstflecken oder Rostflecken auf Kleidungsstücken ist es ratsam die Flecken vor dem Waschen mit Zitronensaft zu behandeln.
  10. Kalkablagerung in der Toilette können Sie entfernen, wenn Sie Zitronensäure in die Toilette schütten.
  11. Mit Wasser verdünnter Zitronensaft lindert leichtes Fieber.
  12. Hühneraugen können Sie auch mit einer Zitrone behandeln. Legen Sie einfach eine Zitronenscheibe über Nacht auf das Hühnerauge. Der Saft der Zitrone hat eine antiseptische Wirkung. Das Hühnerauge bildet sich dadurch zurück.
  13. Getrocknete Zitronenscheiben vertreiben wunderbar Motten.
  14. Um Ihren Duschvorhang wieder richtig sauber zu bekommen sollten Sie ihn mit Zitronensaft abschrubben. Er wird dadurch wieder richtig sauber und außerdem töten Sie so die ganzen Bakterien ab, die sich darauf angesiedelt haben.
  15. Haben Sie eine großporige Haut, dann sollten Sie Ihr Gesicht ab und zu mal mit Zitronensaft einreiben.
  16. Zum Entkalken von Wasserkochern oder Kaffeemaschinen können Sie statt Entkalker auch hier wieder Zitronensaft verwenden. Der wirkt genauso gut und ist viel günstiger.
  17. Wenn Sie unter Mundgeruch leiden, dann sollten Sie regelmäßig Wasser mit etwas Zitronensaft mischen und dann damit gurgeln.
  18. Wenn Sie sich die Zunge verbrannt haben, dann sollten Sie auf die betroffene Stelle ein paar Tropfen Zitronensaft geben. Das wirkt wahre Wunder. Die Schmerzen werden gelindert.
  19. Haben Sie in Ihrer Wohnung mit Silberfischen zu kämpfen? Dann wischen Sie die Böden einfach mit Wasser, in das Sie einen ordentlichen Schuss Zitronensaft gegeben haben. Sie werden sehen, die Silberfische werden verschwinden. Sie hassen nämlich den Geruch von Zitronen.
  20. Haben Sie einen blauen Mund, weil Sie Heidelbeeren gegessen haben? Kein Problem, spülen Sie Ihren Mund einfach mit etwas Zitronensaft aus und er ist wieder sauber.
  21. Wenn Sie Ihre Zähne bleichen möchten, dann sollten Sie sie ungefähr drei Mal die Woche mit Zitronensaft putzen.
  22. Mit einer Zitrone lässt sich Glas prima reinigen. Nicht umsonst ist Zitronensäure in vielen Reinigern enthalten. Wenn Sie einen Glastisch, einen Spiegel oder die Fenster mit Zitronensaft einreiben, dann können Sie auf teure und umweltschädliche Mittel verzichten.
  23. Wenn Sie sehr weiche Fingernägel haben, dann sollten Sie sie täglich mit etwas Zitronensaft einreiben.
  24. Gelbe Nikotinflecken an den Fingern lassen sich entfernen, wenn Sie Ihre Finger eine Weile in Zitronensaft einweichen und anschließend mit einer Handbürste abreiben.
  25. Getrocknete Zitronenschalen sind ein guter Anzünder für den Grill, Ofen oder Kamin. Das Tolle daran ist, dass die Schalen nebenbei auch noch einen herrlichen Duft verströmen.
  26. Fühlen sich Ihre Füße schwer und müde an, dann sollten Sie in eine Schüssel Wasser etwas Zitronensaft geben und Ihre Füße darin baden.
  27. Wenn Sie unter Kopfschmerzen leiden, dann sollten Sie in eine Tasse Kaffee einen Schuss Zitronensaft geben.
  28. Mückenstiche heilen schneller ab, wenn Sie sie mit den Saft einer Zitrone einreiben.
  29. Bei Schluckauf sollten Sie schnell einen Teelöffel Zitronensaft zu sich nehmen.
  30. Da der Saft einer Zitrone blutstillend wirkt, können Sie auf kleine Verletzungen ruhig etwas Zitronensaft träufeln. Die Wunde hört auf zu bluten und außerdem wird sie dadurch gleich auch noch desinfiziert.

Wie immer gilt: Alle Haushaltstipps ohne Gewähr! Teilweise stammen diese aus wirklich alten Überlieferungen…

Interessieren Sie sich auch für diese Haushaltstipps?
  1. Frischer Zitronensaft auf Abruf – 2 Tipps
    Zitronensaft auf Abruf - Mit dem Zahnstocher-Trick! Frischer Zitronensaft ist die leckere Alternative zum gekauften Pendant. Wie Sie...
  2. Waschmaschine entkalken
    Für die Waschmaschine sind bereits im Fachhandel diverse Entkalkungsprodukte erhältlich. Diese werden in einem leeren Waschdurchgang (also...
  3. Salat länger frisch halten
    So bleibt Salat länger frisch Salat ist gesund und schmeckt. Soviel ist klar. Doch jeder weiß, dass sich...


Foto1: © dinostock - Fotolia.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp:

Copyright © 2003 - 2014 | Bilder von Pixelio | Aktuelle Haushaltstipps | Nutzungsbasierte Online-Werbung | Impressum Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de |