Kupfer reinigen – 6 Tipps

Kupfer reinigen – 6 Tipps

Haben Sie noch Kupfer zu Hause? Wenn ja, dann haben Sie sicherlich auch das Problem, dass Sie öfter das Kupfer reinigen müssen, weil es anläuft und grün wird.

Kupfer läuft dunkel an

Viele haben zu Hause einige Gegenstände aus Kupfer zu stehen. Laufen diese an und werden sie grün, dann verlieren sie nicht nur ihren schönen Glanz, es sieht zudem auch wirklich sehr unschön aus. Kupfer verfärbt sich mit der Zeit, weil es zu Kupferoxid oxidiert. Das liegt daran, dass Sauerstoff an das Material gelangen kann. Wie jedes andere Metall auch, muss Kupfer dann eine Spezialbehandlung bekommen. Und die bekommt es in der Regel durch teure Spezialreinigungsmittel. Da man diese Mittel nun nicht jeden Tag braucht, läuft man Gefahr, dass sie eintrocknen und man sie nur noch wegwerfen kann. Und schon ist das Geld umsonst ausgegeben. Wir möchten Ihnen hier ein paar Tipps geben, wie Sie Kupfer ohne teure Mittel reinigen können.

Tipp 1: Buttermilch und Salz

Wenn Sie nicht viel Geld für teure Spezialreiniger ausgeben möchten, dann sollten Sie diese selbst herstellen. Nehmen Sie Buttermilch und geben Sie zu einem gleichen Teil Salz dazu. Diese Mischung müssen Sie nun gut umrühren. Damit können Sie anschließend beginnen, das Kupfer einzureiben. Die Mischung müssen Sie dann ein paar Minuten einwirken lassen und mit einem trockenen Tuch abwischen und nachpolieren. Sie werden sehen, dass diese selbstgemachte und vor allem kostengünstige Mischung die gleiche Wirkung hat wie ein teures Poliermittel aus dem Fachhandel.

Tipp 2: Essig und Salz

Sie können aber auch einen Spezialreiniger aus Wasser, Essig und Salz herstellen. Vermischen Sie 10 ml Essigkonzentrat mit 600 ml Wasser. Geben Sie nun einen Esslöffel Salz in dieses Gemisch. Nehmen Sie sich nun ein Tuch und reiben Sie den Kupfergegenstand mit dieser Lösung ein. Wenn kleine Gegenstände wie beispielsweise Kupfermünzen dunkel angelaufen sind, dann können Sie diese auch in das Gemisch für etwa eine halbe Stunde einweichen.

Tipp 3: Holzasche

Auch können Sie Kupferstücke, wie Pfannen und Töpfe, mit Holzasche reinigen. Geben Sie die Asche ganz einfach auf ein weiches Tuch und reiben Sie damit die Gegenstände ein. Danach werden Sie wieder blitz blank sein.

Tipp 4: Zitrone und Salz

Hier eine weitere Methode: Schneiden Sie eine Zitrone in der Mitte durch. Streuen Sie nun etwas Salz auf die Schnittfläche einer Zitronenhälfte. Anschließend reiben Sie diese an der Oberfläche des Kupfergegenstandes entlang. Meist reicht aber auch schon der Saft einer Zitrone aus, um das Kupfer wieder zum Strahlen zu bringen.

Tipp 5: Zahnpasta

Tragen Sie eine dicke Schicht Zahnpasta auf die Kupfergegenstände auf. Wenn Sie getrocknet ist, dann können Sie diese wieder abwaschen. Anschließend müssen Sie die Gegenstände nur noch trocken reiben. Auf diese Weise kann man auch Silber reinigen.

Tipp 6: Sauerkrautsaft

Sie können Kupfer sogar mit Sauerkrautsaft reinigen. Nachdem der Saft eine Zeit lange einwirken konnte sollten Sie ihn abwaschen und den Kupfergegenstand anschließend gut trocken reiben und polieren.

Wie Sie sehen müssen Sie nicht gleich in das nächste Geschäft gehen und teure Spezialreiniger kaufen. Einige einfache Zutaten aus der Küche reichen zum Reinigen auch schon aus.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © besjunior - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Norbert am 29.05.2012

Wirklich sehr gute Tipps zum Thema Reinigen von Kupfer. Bislang wusste ich auch immer nicht, wie ich meine Gegenstände aus Kupfer sauber machen kann, dank deinen tipps bin ich jetzt in der Lage dazu.

Michael am 14.08.2012

Der Tip mit der Zitrone und dem Salz haben wahre Wunder gewirkt. Vielen Dank

Milly am 20.11.2012

Die Salz-Essig Paste wirkt Wunder. Vielen Dank für den Tipp

JOHANNES am 27.12.2012

...sehr guter und nützlicher Beitrag.Habe soeben mit Salz/Essig- Gemisch eine alte ,verkeimte kupferne Wärmflasche aufgehübscht. DANKE!

J. Schwabe am 30.08.2014

Bei Rezept 2 muß es 100 statt 10 ml Essigessenz heißen

Jukimo am 23.02.2016

Der absolut beste Tip!!!! Salz-Essig Lösung!!! Perfekt und genial, kann ich nur sagen. Habe fast reine Essigessenz mit Salz gemischt um ein 30 Jahre verschmutzen Kupferkessel zu reinigen und es war wie von Zauberhand wieder strahlend.☺️

Ingrid am 28.07.2016

Ich habe eine Kupferkanne mit Zitrone und Salz gereinigt. Es klappte ausgezeichnet. ABER am nächsten Tag war die Kanne ganz dunkel und voller Schlieren. Wie man sich denken kann, habe ich ganz dumm geschaut. Was kann man da machen? Beste Grüsse

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus