Hausmittel Essig – So vielfältig einsetzbar ist Essig

Hausmittel Essig – So vielfältig einsetzbar ist Essig

Normalerweise kommt Essig in den Salat oder wird für sonstige Speisen in der Küche gebraucht. Als Hausmittel ist Essig aber auch vielseitig einsetzbar?

Essig ist billig
Essig hat ein paar Wirkweisen, durch die Sie sich im Haushalt einiges an Geld sparen können, denn Essig kann viele Reinigungsmittel spielend ersetzen. Aber nicht nur das, Essig können Sie auch bei vielen Erkrankungen oder für kosmetische Zwecke einsetzen. Das Tolle an diesem Wundermittel ist, dass eine Flasche Essig gerade mal 80 Cent kostet. Überlegen Sie sich mal, wie viel Geld Sie sonst für Reiniger ausgeben, die Sie im Handumdrehen durch Essig ersetzen können.

Hausmittel Essig

Putzen:

  1. Wenn in der Badewanne oder im Waschbecken der Abfluss verstopft ist, dann bringen Sie zwei Tassen Essig zum Kochen, geben Sie Salz hinein und schütten Sie es in den Ausguss. Gut einwirken lassen! Das macht die Rohre wieder frei.
  2. Nicht nur am Waschbecken, in der Badewanne oder an Fliesen können Sie mit Essig einiges bewirken. Wenn Sie Essig 1:1 mit Wasser vermischen, dann können Sie damit auch Töpfe, Wasserkocher, Duschköpfe, Bügeleisen usw. entkalken, ja sogar Waschmaschinen leben durch Essig länger.
  3. Wenn Sie auf einem Kleidungsstück Farbspritzer entdeckt haben, dann sollten Sie es über Nacht in heißes Essigwasser legen und danach wie gewohnt waschen. Sie werden sehen, die Flecken sind verschwunden!
  4. Grundsätzlich können Sie Ihre Wäsche mit Essig waschen. Essig macht die Wäsche nämlich weicher. Das Tolle am Waschen mit Essig ist, dass Sie auch noch gleichzeitig Ihre Waschmaschine entkalken.
  5. In die Scheibenwaschanlage des Autos muss nicht immer der teure Spezialreiniger. Geben Sie zum normalen Wasser einfach ein paar Spritzer Essig und die Scheiben werden genauso sauber.
  6. Wenn sich auf den Blättern Ihrer Pflanzen eine Staubschicht gebildet hat, dann sollten Sie einfach ein bisschen Essig auf einen Wattebausch geben und die Blätter damit abreiben. So glänzen die Blätter wieder schön sauber.
  7. Ist Ihr Kühlschrank vereist, dann sollten Sie ihn abtauen und die Wände mit einer Wasser-Essig-Lösung abwischen. So verhindern Sie, dass sich erneut sehr viel Eis bilden kann.
  8. Wenn Sie die Dichtungsgummis des Kühlschranks regelmäßig mit Essigwasser abwischen, verhindern Sie, dass sich in den Falten und Ecken Schimmel bilden kann.
  9. Teppiche sehen wieder wie neu aus, wenn Sie diese mit einem Essig-Wasser-Gemisch einreiben.
  10. Um Fenster streifenfrei sauber zu bekommen, sollten Sie etwas Essig ins Wasser geben und die Fenster damit reinigen.
  11. Auch Schimmelflecken können Sie mit einem Essig-Wasser-Gemisch entfernen. Grünspann lässt sich mit diesem Gemisch auch entfernen.
  12. Milchglas und trübe Glasflächen werden wieder sauber, wenn Sie diese mit warmen Essig und etwas Salz abreiben.
  13. Kalk und Seifenreste können Sie entfernen, wenn Sie den Wischlappen in Essig tränken und damit die Fliesen abwischen.

Heilmittel:

  1. Bei Fieber helfen bekanntlicherweise Wadenwickel. Tränken Sie die Tücher vorher in Essigwasser und lassen Sie diese so lange um die Beine gewickelt, bis sie trocken sind.
  2. Gegen Schweißfüße hilft das Einreiben mit Essigwasser.
  3. Schweißgeruch können Sie generell verhindern, indem Sie zwei Teile Wasser mit einem Teil Essig mischen und sich damit waschen.
  4. Lindern Sie die Schmerzen nach einem Wespenstich oder auch Hornissenstich mit ein paar Tropfen Essig. Essig neutralisiert nämlich das Gift.
  5. Gegen Sodbrennen hilft ein Glas Wasser, in das Sie einen Löffel Apfelessig geben müssen.
  6. Gegen Blähungen hilft eine Mischung aus einem Teelöffel Honig und zwei Teelöffel Apfelessig.
  7. Haben Sie oft Kopfschmerzen? Dann geben Sie doch einfach einen Löffel Obstessig und einen Spritzer Minzöl in etwas Wasser und tränken Sie ein Tuch damit. Anschließend sollten Sie sich dieses Tuch auf die Stirn oder in den Nacken legen.

Praktisch:

  1. Nikotinflecken an Fingern können Sie entfernen, indem Sie die Finger mit Essig einreiben.
  2. Nagellack hält länger, wenn Sie die Nägel vor dem Lackieren mit etwas Essig einreiben und gründlich abwischen. Der Essig entzieht dem Nagel das Fett und der Nagellack hält dadurch automatisch länger auf den Nägeln.
  3. Wer Dritte Zähne hat, der braucht keine teuren Gebissreiniger mehr. Das Gebiss in Essig einlegen und die Verschmutzungen lösen sich. Ebenso ist das mit einer Zahnspange möglich.
  4. Fliegen mögen den Geruch von Essig nicht. Deswegen einfach ein oder zwei Schalen Essig im Raum aufstellen und die Fliegen sind verschwunden.
  5. Eingetrocknete Filzstifte müssen Sie nicht wegwerfen. Tauchen Sie die Spitze einfach in etwas Essig ein und die Stifte sind wie neu.
  6. Nach dem Streichen von Wänden sollten Sie die Pinsel nicht mit Wasser, sondern mit einem Wasser-Essig-Gemisch auswaschen. So halten sie um ein Vielfaches länger.
  7. Lederschuhe, die hart werden und am Fuß drücken, brauchen keine Spezialsprays. Das Innenleder müssen Sie nur mit etwas Essig einreiben. Schon nach kurzem Tragen drückt kein Schuh mehr.
  8. Damit Eier beim Kochen nicht aufplatzen, können Sie etwas Essig in das Wasser geben.
  9. Wenn Sie etwas Obstessig in das Blumenwasser von Schnittblumen geben, dann halten diese um Einiges länger.
  10. Generell können Sie unangenehme Gerüche beseitigen, wenn Sie die Stellen, von denen der Geruch ausgeht, mit einem Essig-Wasser-Gemisch reinigen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © dream79 - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Sillis E. am 06.11.2016

Da der Stiefel auf den Zehen reibt und diese aufscheuert, suche ich nach einem Vorderfußschutz, z.Bsp. dämpfende Siliconfüßlinge

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus