Gelbe Nikotinflecken an Fingern entfernen

Gelbe Nikotinflecken an Fingern entfernen

Sind Sie Raucher oder haben Sie Raucher in der Familie? Dann werden Sie sicherlich auch das Problem von Nikotinflecken kennen. Wir sprechen hier nun nicht über verrauchte Vorhänge oder dergleichen, sondern über Flecken, die bei Rauchern sehr oft an den Fingern zu finden sind.

Besonders starke Raucher haben mit gelben Fingern und auch Fingernägeln zu kämpfen. Hier lagert sich Nikotin ab und ist mit Seife oder Duschgel kaum wegzubekommen. Deswegen müssen härtere Mittel zum Einsatz kommen.

Zitronen- und Essigsäure haben sich dabei durchaus bewährt. Einfach die Finger ein wenig damit einreiben oder auch den Zitronensaft oder Essig in eine kleine Schüssel geben und die Finger darin einweichen. Anschließend mit einer kleinen Handbürste oder auch einem Bimsstein, zur Not würde es auch ein rauer Waschlappen tun, die Finger bearbeiten. Ruhig kräftig rubbeln!

Anschließend noch mal mit Seife waschen und die Hände sind von den gelben Flecken befreit. Und: sie riechen nicht mehr nach Rauch.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (61 Bewertungen, Durchschnitt: 4,56 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © wiphada - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Meister am 12.01.2009

Dier Zitronensäure ist gar nicht vonnöten. Die eigentliche "Arbeit" erledigt der Bimsstein.

Zitrone gegen unangenehme Gerüche | Aktuelle Haushaltstipps am 02.02.2009

[...] Was gegen Mief aus der Spülmaschine hilft, hilft auch im restlichen Haus. Zitronenschalen auf die Heizung gelegt, verbreiten einen angenehmen Geruch im gesamten Haus. Hat man einen Kamin, so kann man die Zitronenschalen auch direkt in die Feuerstelle hineinwerfen. Aber auch für die Körperpflege sind Zitronen, bzw. Zitronensaft sehr wirkungsvoll. Dieser kann nämlich nicht nur Rauchgeruch von den Fingern entfernen, sondern auch unschöne Verfärbungen. [...]

Niklas am 08.11.2010

Es stimmt schon, das der Bimstein die Arbeit macht aber mit Zitronensäure oder Essig wird die Haut besser vorbereitet. Wobei ich lieber Zitronen nehme, der Essiggeruch ist ja mindestens genauso schlimm wie der Nikotingeruch...

gg am 12.06.2011

Mit Vollwaschmittel für Kleider, warm Wasser und der rauen Seite eines Schwams sind sie im nu wieder sauber

Revo am 25.06.2011

Nur zur Info: Es handelt sich dabei nicht um Nikotin, sondern um das Kondensat, auch Teer genannt. Insofern gelten dieselben Fleckentfernungsratschläge wie für Teer.

JP am 20.12.2011

Seit 4 Wochen rauche ich mit Zigarettenspitze! Das scheint altmodisch zu sein, aber meine Nikotinfinger gehören der Vergangenheit an. Die Spitzen gibt es bei Ebay im Doppelpack für 5 €. Das ist hautschonender und billiger als alles andere. Gruß JP

Chris Trier am 18.10.2013

Am schnellsten und gründlichsten bekommt man den Teer an den Raucherfingern mit Nagellackentferner und nem rauhen Abschminkpad weg. Danach gründlich Hände waschen mit Seife----- fertig.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus