Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kühlschrank vereist – Dieser Tipp hilft!

Kühlschrank vereist – Dieser Tipp hilft!

Wer kennt es nicht: Man will einen Joghurt aus dem Kühlschrank holen, greift beherzt ins oberste Fach und hält einen eiskalten Klumpen in den Händen. Der Becher ist nämlich vereist. Doch wie kann das sein? Immerhin stand er doch im Kühlschrank und nicht im Gefrierfach. Wir klären auf, warum Ihr Kühlschrank vereist und was Sie dagegen tun können.

Schädlich für Kühlschrank und Lebensmittel

Hab Sie immer mal wieder Probleme damit, dass Ihr Kühlschrank an der Rückwand Eis bildet? Dann steht vermutlich auch häufig Wasser im Kühlschrank. Das ist nicht nur schlecht für den Kühlschrank, sondern auch für die darin gelagerten Lebensmittel. Die werden nämlich in Mitleidenschaft gezogen, da sich durch die Feuchtigkeit Bakterien bilden können. Ein sehr unhygienischer Zustand, den Sie dringen ändern müssen.

Tipp
Man soll Kühlschränke und Gefrierschränke immer nur so lange offen lassen wie nötig. Da sonst Wärme eindringt und für einen Tauprozess sorgt. So wird die Eisbildung nämlich zusätzlich gefördert.

Wenn die Temperaturen nicht stimmen

Grund für die Vereisung Ihres Kühlschranks sind die Temperaturen. Die sollten immer zwischen 2 und 5 Grad sein. Dann ist er ideal eingestellt. Der Kühlschrank kann allerdings auch zu niedrig eingestellt sein. Das merkt man daran, dass sich an den Kühlschrankwänden Eis bildet. Das gleiche Problem tritt leider auch im Eisfach und  im Gefrierschrank auf. Hier kann man die Eisbildung zwar nicht gänzlich vermeiden, da der Gefrierschrank immer Temperaturen unter -10 Grad hat. Doch man kann die Eisbildung eindämmen. Wie klappt, erfahren Sie im Folgenden

Essig hilft

Ist der Kühlschrank vereist, heißt die Lösung: Essig! Ganz egal, ob Sie eine Kühltruhe, eine Kühl Gefrierkombi, einen Samsung Kühlschrank, Gorenje Kühlschrank oder Bosch Kühlschrank besitzen. Das Kühlschrank abtauen ist einfach von Zeit zu Zeit mal fällig. Gleichzeit können Sie die Kühlgeräte dann auch in Ruhe reinigen. Am besten machen Sie das zwei Mal im Jahr. Ein kleiner Kühlschrank und auch ein freistehender Kühlschrank kann am besten mit einem Putzmittel gereinigt werden. Anschließend sollten aber vor allem die Wände, an denen sich das Eis bildet, mit einer Essig-Wasser-Mischung eingerieben werden. Dadurch wird vermieden, dass sich zu viel Eis bildet.

Das Kühlschrankthermometer im Blick haben

Wenn sich immer wieder Eis in Ihrem Gerät bildet, müssen Sie nicht gleich die Flinte ins Korn werfen und den Kühlschrank entsorgen. Stattdessen heißt es: Kühlschrank abtauen! Wenn der Kühlschrank vereist, hat sich nämlich zu viel Wasser im Kühlschrank gesammelt. Das können Sie mit Essig ganz leicht entfernen. Achten Sie aber mit Hilfe von einem Kühlschrankthermometer unbedingt darauf, dass immer die ideale Temperatur eingestellt ist. Ist das nicht der Fall, müssen Sie Ihren Kühlschrank richtig einstellen. So können Sie in Zukunft die Vereisung Ihrer Kühl Gefrierkombination vermeiden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 3,95 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © phonlamaiphoto - Fotolia.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus