Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Alternative zu Backpapier: Verschiedener nachhaltiger Ersatz für die grüne Küche

Alternative zu Backpapier: Verschiedener nachhaltiger Ersatz für die grüne Küche

Immer mehr Menschen achten im Alltag verstärkt darauf, Plastik zu vermeiden, insgesamt weniger Müll zu produzieren und suchen nach Alternativen für nicht umweltfreundliche Materialien im Haushalt. Backpapier gilt beispielsweise als nicht umweltfreundlich und zählt neben Küchenrolle, Frischhaltefolie und Alufolie zu den am meisten verwendeten Verbrauchsgütern in der heimischen Küche. Finden Sie mit unseren Tipps heraus, welche Alternativen es zu Backpapier gibt, die umweltfreundlicher und nachhaltiger die gleichen Ergebnisse im Backofen erzielen.

1. Warum Backpapier nicht umweltfreundlich ist

Backpapier ist in der Küche ein unverzichtbarer Helfer, der sowohl Teig als auch Speisen wie Pizza daran hindert, am Backblech kleben zu bleiben. Das Backpapier sorgt als Unterlage von Aufläufen im Ofen dafür, dass Sie anschließend nicht den gesamten Backofen und das Blech von Spritzern oder übergelaufenem Käse reinigen müssen.

» Mehr Informationen

Beim Kochen und Backen ist herkömmliches Backpapier ein Wegwerfartikel, der meist nach einmaliger Nutzung im Müll landet – dies verursacht jährlich in den deutschen Haushalten und überall auf der Welt eine gigantische Menge Müll. Dabei glauben die meisten Menschen fälschlicherweise, dass es sich bei Backpapier um Papier handelt. Dies ist nicht nur falsch, sondern führt bei der Entsorgung zu einer falschen Sortierung, was wiederum das eigentlich erwünschte Recycling verhindert.

Anders als bei einer Zeitung handelt es sich bei Backpapier nur teilweise um echtes Papier. Denn in der Regel sorgt eine dünne Schicht aus Silikon dafür, dass nichts auf dem Backblech anhaftet oder einbrennt. Dies führt wiederum dazu, dass benutztes Backpapier nicht in den Papiermüll gehört, sondern im Restmüll entsorgt werden muss.

Wenn Sie ohne großen Aufwand eine große Menge Müll vermeiden wollen, dann sollten Sie sich nach einem Ersatz für Backpapier umsehen. Die Auswahl ist dabei größer als Sie denken, die Umstellung erfordert keinen großen Aufwand und verursacht kaum Kosten.

Das statistische Bundesamt gibt Aufschluss darüber, wie viel Müll in deutschen Haushalten produziert wird.

2. Backen ohne Backpapier: Auf der Suche nach der Backpapier-Alternative

braten auf blech mit backpapier

Gute Alternativen zu Backpapier sind Dauerbackfolie, Silikonmatten und Butterbrotpapier.

Der Umstieg auf Alternativen zu Backpapier ist nicht nur nachhaltig, einfach und umweltschonend, sondern entlastet darüber hinaus dauerhaft Ihren Geldbeutel. Wir wollen Ihnen nachfolgend die besten Alternativen vorstellen:

  • Einfetten von Backbleck und Formen
  • Umstieg auf Backpapier ohne Beschichtung / silikonfreies Backpapier
  • Butterbrotpapier und Pflanzenöl als Backpapier-Alternative
  • Dauerbackfolie / Backmatte aus Silikon
  • Dauerbackfolie aus Glasfaser
  • Backblech aus Glas
  • Backsteine aus Cordierit

Auf die Vor- und Nachteile der einzelnen Alternativen gehen wir nun ein, sodass Sie Ihren persönlichen Favoriten ausfindig machen können.

2.1. Was schon die Großmutter wusste – Einfetten verhindert anbacken

Unsere Großeltern kannten Alternativen zu Backpapier schon vor Jahrzehnten, als der Wegwerfartikel noch nicht erfunden war. Sowohl Bleche als auch Back- und Auflaufformen können mit Butter oder einem geschmacksneutralen Pflanzenöl bestrichen werden, sodass kein Teig daran haften bleibt. Bei Aufläufen können Sie durchaus auch geschmacksintensive Öle wie Oliven- oder Walnussöl nutzen, die zum guten Geschmack einen Beitrag leisten.

» Mehr Informationen

Einfach mit einem Pinsel die gesamte Form bzw. das Blech bestreichen und Brot, Kuchen, Plätzchen oder Aufläufe backen. Der Nachteil: Sie nutzen das Lebensmittel Butter oder Pflanzenöl, das bei der Herstellung Ressourcen verbraucht hat und eigentlich verzehrt werden sollte.

2.2. Butterbrotpapier und Pflanzenöl kombinieren

Mit dieser Version vermeiden Sie Müll zwar nicht vollständig, arbeiten aber wesentlich umweltfreundlicher. Wichtig: Verwenden Sie unbeschichtetes Butterbrotpapier, denn ansonsten haben Sie nichts erreicht. Butterbrotpapier auf Zellulosebasis ist frei von chemischen Zusätzen und sollte vor der Verwendung mit Butter oder Pflanzenöl dünn bestrichen werden.

» Mehr Informationen

Der Nachteil dieser Variante: Sie verschwenden Lebensmittel, die bei ihrer Herstellung Ressourcen verbraucht haben und das Brotpapier landet wiederum nach Gebrauch im Müll.

2.3. Dauerbackmatten oder Dauerbackfolien aus Silikon

Backen ohne Backpapier gelingt mit dieser Alternative besonders umweltschonend und einfach. Die dünnen Matten aus Silikon lassen sich immer wieder verwenden, sollten aber vor der ersten Nutzung etwa vier Stunden bei 200 °C im Backofen ohne Lebensmittel verbleiben. So verflüchtigen sich eventuell vorhandene, Stoffe durch das Ausdampfen und können keine gesundheitlichen Schäden nach sich ziehen. Danach überzeugt das Material auf ganzer Linie.

» Mehr Informationen

Es kann bei bis zu 230 °C im Backofen genutzt werden, hält aber auch Minusgraden mühelos stand. Nach der Nutzung lassen sich die Matten wie ein

springbackform wird eingefettet

Häufig reicht es schon, Backformen einzufetten, wenn auf Backpapier verzichtet werden soll.

Wachstuch abwischen oder einfach in den Geschirrspüler geben. Nicht nur als Alternative zu Backpapier können die Matten nützlich sein, sondern sie leisten schon vor dem Backen beim Ausrollen und Kneten von Teig hervorragende Dienste. Einziger Nachteil: Silikon lässt sich bislang kaum recyceln, weshalb ausgediente Silikonmatten Müll verursachen.

2.4. Dauerbackfolien aus Glasfaser

Dauerbackfolien aus Glasfasergeflecht sind silikonfrei, aber mit PTFE beschichtet, was vielen eher unter dem Begriff Teflon geläufig ist. Die Folien halten Temperaturen von bis zu 260 °C mühelos stand und können hundertfach wiederverwendet werden.

» Mehr Informationen
rohe kekse auf silikonbackmatte

Alternativen aus Silikon halten hohen Temperaturen im Backofen mühelos stand.

Im Gegensatz zu Silikon haben wir hier keinerlei Informationen zu Ausdünstungen der Inhaltsstoffe gefunden, was diese Matten wohl noch leistungsstärker und nachhaltiger als Silikonmatten macht. Der einzige Nachteil ist auch hier, dass die Folien nur schlecht oder gar nicht recycelt werden können.

3. Wie schnell rechnet sich der finanzielle Einsatz?

Für die einfachsten Silikonmatte müssen Sie mit Kosten von etwas mehr als zehn Euro rechnen. Da günstiges Backpapier in acht Metern Länge etwa zwei Euro kostet, hätte sich die Anschaffung nach der Einsparung von fünf Packungen Backpapier bereits gerechnet.

» Mehr Informationen

Auch Dörrfolien sind als Alternative zu Backpapier geeignet.

4. Nie wieder Backpapier kaufen dank Dauerbackfolie

tastory - Schwarze hochwertige Dauerbackfolie für Backofen (3er Set) & Hitzeschutzleiste - Backpapier wiederverwendbar, Dörrfolie spülmaschinenfest, Backfolie zuschneidbar 40x33cm und XXL 50x40cm
  • ANTIHAFTBESCHICHTET UND PFLEGELEICHT - Durch die spezielle Mischung aus Glasfasergewebe und PTFE gehört das Ankleben von Lebensmitteln auf dem Dauer-Backpapier der Vergangenheit an. Leichtes Abwaschen per Hand oder Spülmaschine
  • LANGLEBIG UND HITZEBESTÄNDIG - Jede der 3 Dauer-Backmatten bzw. Grillmatte ist bis zu 500 Mal wiederverwendbar und bis 260 Grad Celsius hitzebeständig. Das sind in Summe also mögliche 1.500 Anwendungen
  • ZUSCHNEIDBAR UND FLEXIBEL - Die 0,2 Millimeter dünnen Backfolien lassen sich kinderleicht mit einer haushaltsüblichen Schere zuschneiden (2 Matten 40x33 cm + 1 XXL-Matte 50x40cm + Hitzeschutzleiste 35,50cm)
  • SICHERHEIT DANK HITZESCHUTZLEISTE - Durch Anbringen der Silikonleiste an die Ofenrostkante vermeidest Du versehentlichen direkten Hautkontakt mit dem Gitterrost und verhinderst Verbrennungen oder Brandblasen. Heiß bleibt es trotzdem!
  • UMWELTSCHONEND - Unterstütze die Umwelt nachhaltig mit dem Verzicht auf Einweg-Backpapier und vermeide unnötigen Müll

GRILLGUARD Dauerbackfolie ohne Silikon - Das Original - 3er Set wiederverwendbar, spülmaschinenfest, antihaft 40 x 33cm
  • KEIN ANKLEBEN - Das Backgut. klebt durch die Hightech Anti-Haft-Beschichtung niemals fest. So können Sie absolut fettfrei backen und müssen nie wieder Reste vom Backpapier lösen!
  • HITZEBESTÄNDIG - Unsere GRILLGUARD Backmatten sind frei von Silikon und halten daher problemlos Temperaturen von bis zu 260° Grad stand!
  • WIEDERVERWENDBAR - Nach dem Backen können Sie die Backmatten einfach in die Spülmaschine tun. So entsteht weniger Müll und Sie sparen sich das Nachkaufen von Backpapier!
  • ZUSCHNEIDBAR - Unsere GRILLGUARD Dauerbackfolien sind unkompliziert zuschneidbar und passen daher in wirklich jeden Ofen!
  • 100% GELD-ZURÜCK - Wir vertrauen in die Qualität unserer Produkte und möchten Ihnen daher eine risikolose Bestellung ermöglichen: Sollten Sie also nicht zu 100% zufrieden sein, erhalten Sie Ihr Geld bis zu 1 Jahr nach Kaufdatum zurück!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: , © Melima – stock.adobe.com, © Christin – stock.adobe.com, © Szakaly – stock.adobe.com, © Gajus – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus