Toilette reinigen – 10 Tipps & Tricks

Toilette reinigen – 10 Tipps & Tricks

Zum täglichen Hausputz gehört nicht nur das Staubwischen, Fensterputzen und Bodenwischen. Man muss auch regelmäßig das Bad reinigen und die Toilette putzen.

Verschmutzungen fangen mit der Zeit an zu riechen

Ja, Putzen kann tatsächlich auch Spaß machen. Den Meisten vergeht jedoch vollends die Lust, wenn es ums Toilette reinigen geht. Es gibt im WC nämlich gewisse Stellen, die sich nur ganz schwer putzen lassen, weil man einfach nicht richtig hinkommt. Der Toilettenrand ist so eine Stelle. Genauer gesagt: die Innenseite des Randes. Also dort, wo auch die Wasseröffnungen sind. An dieser Stelle sammelt sich im Laufe der Zeit viel Schmutz an, der sich nicht nur sehr schwer entfernen lässt, sondern auch mit der Zeit anfängt zu riechen.

Toilette schrubben

Es gibt wirklich zahlreiche teure Mittel, die WC Reiniger dienen. Alle versprechen, dass man mit ihnen den kompletten Schmutz entfernen kann. Das klappt meist aber nicht, wenn man anschließend nicht noch selbst Hand anlegt und das WC reinigt. Die Mittel bleiben nämlich meist nicht so lange an den Stellen haften bleiben, an denen sie auch einwirken sollen. Wer sich diese lästige und auch sehr unangenehme Arbeit etwas erleichtern möchte, sollte sich einiger Mittel bedienen, die das Putzen der Toilette zu einem Kinderspiel machen.

Tipp 1: Cola

Cola-Reste eignen sich sehr gut als Toilettenreiniger. Schütten Sie die Reste einfach in die Toilette. Lassen Sie das Ganze anschließend etwa eine halbe Stunde einwirken. Dann brauchen Sie einfach nur noch spülen und eventuell ein bisschen nachbürsten.

Tipp 2: Gebissreiniger

Sie können aber auch eine Tablette von einem Gebissreiniger in die Toilettenschüssel werfen. Lassen Sie diese einwirken und spülen Sie anschließend nach.

Tipp 3: Borax-Zitronen Paste

Hartnäckige Rückstände können Sie mit einer Borax-Zitronen-Paste entfernen. Mischen Sie für die Paste einfach etwas Borax mit Zitronensaft zusammen, bis ein Brei entsteht. Tragen Sie diesen nun auf die Rückstände auf. Lassen Sie die Borax-Zitronen-Paste anschließend etwa zwei Stunden einwirken. Nach dieser Zeit sollten Sie die Toilettenschüssel noch einmal mit der Toilettenbürste bearbeiten. Wenn Sie nun spülen, strahlt Ihre Toilette wieder in neuem Glanz.

Tipp 4: Essig oder Zitronensäure

Kalkablagerungen sind in der Toilette leider keine Seltenheit. Sie können diesen Kalk entfernen, indem Sie etwas Essig, Essigessenz oder Zitronensäure in die Toilette schütten.

Tipp 5: Backpulver oder Natron

Braune Ränder verschwinden, wenn Sie über diese Stellen etwas Backpulver oder Natron streuen. Lassen Sie das Pulver eine Weile einwirken und spülen Sie anschließend.

Tipp 6: Waschmittel

Das ideale Mittel zum Reinigen der Toilette ist WaschmittelEinfach am Abend einen halben Becher Waschmittel für weiße Wäsche in die Toilette schütten und am Morgen ist alles wieder sauber. Die im Waschmittel enthaltenden Tenside bewirken, dass sich Ablagerungen und Schmutzpartikel lösen. Ebenfalls enthalten sind Wasserenthärter. Dank ihnen wird auch Kalk und Urinstein erfolgreich entfernt.

Tipp 7: Milde Seifenlauge

Den Toilettendeckel und die Toilettenbrille sollten Sie mit einer milden Seifenlauge und einem weichen Lappen abwischen.

Tipp 8: Eine gebogene Bürste

Wenn Sie regelmäßig die Toilette putzen, dann tut es eine gebogene Bürste. Dazu eignet sich eine Spülbürste aus Draht, deren Stiel man gut biegen kann. Putzmittel drauf und los geht´s.

Tipp
Stopfen Sie das Toilettenpapier nicht zu fest hinein, da Sie sonst Schwierigkeiten bekommen könnten, es wieder zu entfernen.

Tipp 9: Toilettenpapier

Wenn Sie nur sporadisch unter dem Toilettenrand putzen, dann sollten Sie Toilettenpapier hineinstecken und dieses mit Reiniger versehen. Dort kann das Papier dann mehrere Stunden bleiben und das Putzmittel einwirken, bevor Sie es wieder entfernen.

Tipp 10: Zwei separate Lappen und Schwämme

Wenn Sie die Toilette reinigen, dann sollten Sie grundsätzlich zwei separate Lappen bzw. Schwämme benutzen. Der Schwamm ist zum Reinigen des Toiletteninnenbereiches da und der Lappen für die Reinigung der Toilettenbrille und des Toilettendeckels. Nur wenn Sie auf diese Weise Ihre Toilette reinigen, können Sie auch ein wirklich hygienisches Ergebnis erzielen.

Mit den richtigen Tricks ist es also eigentlich gar nicht so schwer, die Toilette zu reinigen. Wenn Sie verhindern möchten, dass das Putzen der Toilette zur Tortur wird, dann sollten Sie sich bemühen, die Toilette wirklich jeden Tag zu reinigen.

Denken Sie auch immer daran, die Toilettenbürste und den dazugehörigen Halter zu reinigen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © Robert Kneschke - Fotolia.com, © Picture-Factory - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus