Fugen reinigen – 7 Tipps

Fugen reinigen – 7 Tipps

Wer schon einmal Fugen reinigen musste, der weiß, dass das eine wirklich undankbare Aufgabe ist. So manch einer ist an dieser Aufgabe sogar schon verzweifelt. Wir haben 7 Haushaltstipps für Sie, die wahre Wunder wirken können.

Fugen werden grau

Fugen werden mit der Zeit grau. Manchmal fangen Fugen sogar an zu schimmeln. Betroffen sind meist nicht nur die Fugen im Badezimmer, sondern auch die Fugen in der Küche und auf dem Fußboden. Alternativ zu den im Discounter angebotenen Wundermitteln, gibt es auch einige sehr hilfreiche Haushaltsmittel, die Fugen wieder strahlend weiß werden lassen.

Tipp 1: Backpulver

Backpulver macht nicht nur Zähne weiß, sondern reinigt auch die Fugen. Dazu müssen Sie lediglich Backpulver mit etwas Wasser anrühren und dieses Gemisch dann mit einer kleinen Bürste auf die betroffene Stelle auftragen und reinigen. Schimmel verschwindet spurlos und die Fuge sieht wieder aus wie neu.

Tipp 2: Nagellackentferner

Auch der handelsübliche Nagellackentferner bewirkt Wunder. Sie müssen nur etwas Nagellackentferner auf ein Wattepad tropfen und die Fuge damit einreiben. Der Schmutz ist in Sekundenschnelle verschwunden.

Tipp 3: Luftfeuchtigkeit kontrollieren

Damit sich in den Fugen gar nicht erst Schimmel bilden kann, sollten Sie auf den Feuchtigkeitsgehalt achten. Um diesen besser kontrollieren zu können, gibt es im Fachhandel einen Hygrometer. Er zeigt genau an, ob die Luftfeuchtigkeit stimmt oder nicht. Sie beugen Schimmel aber auch vor, wenn Sie das Fenster nach dem Duschen stets öffnen, sodass der Dampf entweichen kann.

Tipp 4: Wasserdampf

Auch Wasserdampfreiniger eignen sich sehr gut zum Reinigen der Fugen. Der heiße Wasserdampf löst die Verschmutzungen und tötet gleichzeitig Bakterien ab.

Tipp 5: Soda und Wasser

Ein Gemisch aus Soda und Wasser kann die Fugen aber auch wieder zum Strahlen bringen. Dafür müssen Sie nur drei Tassen Soda mit einer Tasse Wasser mischen. Anschließend die Fugen damit schrubben, einwirken lassen und abspülen.

Vorsicht
Salmiakgeist ist ein sehr effektives Putzmittel, beißt allerdings stark in Nase und Augen

Tipp 6: Salmiakgeist

Sie können auch eine alte Zahnbürste zur Hand nehmen und diese in verdünnten Salmiakgeist tunken. Wenn Sie damit die Fugen schrubben, werden Sie sehen, dass Sie schon bald wieder wie neu erstrahlen.

Tipp 7: Essigessenz

Sie riecht zwar etwas unangenehm, hilft dafür aber bei verfärbten Fugen: die Essigessenz. Wenn Sie schon dabei sind, die Fugen mit der Essigessenz zu reinigen, können Sie damit auch gleich die Kalkflecken auf den Fliesen entfernen.

Um dem Schmutz in den Fugen den Kampf anzusagen gibt es also so einige Hausmittel. Fast alle sollten in jedem gut sortierten Haushalt vorhanden sein. Probieren Sie es einfach aus. Sie werden sehen – ihre Fugen werden strahlen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,53 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © TR - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus