Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Staubwedel Test 2018

Empfehlenswerte Staubwedel im Überblick

Vergleichssieger
Byou Bend
Bestseller
Leifheit Duster XL 41520
Mony Good Grips M01
Mr. Siga PC-78757
Preistipp
Sichler NX9296-944
Bestomz E5319
Seelok Set3
Modell Byou Bend Leifheit Duster XL 41520 Mony Good Grips M01 Mr. Siga PC-78757 Sichler NX9296-944 Bestomz E5319 Seelok Set3
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Material Wedel Mikrofaser Mikrofaser
antistatisch
Mikrofaser
antistatisch
Lammwolle Mikrofaser Straußenfedern Mikrofaser
Material Griff Kunststoff Kunststoff Aluminium Holz gummierter Edelstahl Holz Aluminium
Borstenmaße 28 x 8.5 cm 38 x 7.5 cm 30 x 9 cm 49 x 10 cm 35 x 6 cm 34 x 15 cm 29.5 x 11 cm
Borstenfarbe grün, rosa, grau weiß blau weiß blau schwarz grün, blau
Verschiedene Farben erhältlich
Für empfindliche Oberflächen geeignet
Im Set erhältlich
Waschbar
Ausziehbar
Maße 30 x 8.2 x 3.4 cm 57.5 x 13.5 x 7.5 cm 17.7 x 9 x 4 cm 43 x 4.5 x 4.5 cm 34 x 10.2 x 3.4 cm 34 x 15 x 15 cm 25 x 6 x 3 cm
Gewicht pro Stück 40 g 191 g 150 g 64 g 50 g 91 g 81.6 g
Vor- und Nachteile
  • biegsam
  • Anti-Rutsch-Griff
  • Teleskopstiel nachrüstbar
  • großer Borstenkopf
  • mit Öse zum Auf­hängen
  • Tele­k­s­op­s­­tiel kann von der Bors­ten­hal­te­rung abge­­­nommen werden
  • fixierbares Dreh­­ge­­lenk des Bor­s­­ten­­kopfes
  • äußerst biegsam
  • mit Schlaufe zum Auf­­hängen
  • sehr handlich
  • hohe Lebensdauer
  • handlich
  • geringes Gewicht
  • stabiler Teleskopstiel
  • handgefertigt
  • mit Öse und Schlaufe
  • langlebig
  • sehr dehnbar
  • pflegeleicht
  • Stab bis zu 74 cm ausziehbar
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Byou Bend
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • biegsam
  • Anti-Rutsch-Griff
Bestseller 1)
Leifheit Duster XL 41520
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Teleskopstiel nachrüstbar
  • großer Borstenkopf
  • mit Öse zum Auf­hängen
Mony Good Grips M01
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Tele­k­s­op­s­­tiel kann von der Bors­ten­hal­te­rung abge­­­nommen werden
  • fixierbares Dreh­­ge­­lenk des Bor­s­­ten­­kopfes
  • äußerst biegsam
Mr. Siga PC-78757
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • mit Schlaufe zum Auf­­hängen
  • sehr handlich
  • hohe Lebensdauer
Preistipp 1)
Sichler NX9296-944
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • handlich
  • geringes Gewicht
  • stabiler Teleskopstiel
Bestomz E5319
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • handgefertigt
  • mit Öse und Schlaufe
  • langlebig
Seelok Set3
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • sehr dehnbar
  • pflegeleicht
  • Stab bis zu 74 cm ausziehbar

Die besten Staubwedel 2018

Alles, was Sie über unseren Staubwedel Vergleich wissen sollten

Ein Staubwedel sollte den Staub nicht aufwirbeln, sondern aufnehmen.

Staubwedel sind eine gute Möglichkeit, unerwünschten Staub zu Hause zügig zu entfernen. Sie wirbeln den Staub im besten Fall nicht auf, sondern binden ihn. Im Vergleich zu Staubtüchern punkten die Wedel durch ihre Gründlichkeit: Sie kommen mit einem Staubfeger auch gut an unzugängliche Stellen und können beispielsweise mit einem Staubwedel den Heizkörper (bzw. die Lamellen) entstauben. Der Staubwedel Vergleich offenbart allerdings deutliche Unterschiede bei den Materialien und der Konstruktion verschiedener Staubwedel. In dieser Kaufberatung lesen Sie, wie Sie den besten Staubwedel finden und was die Stiftung Warentest zu diesem Thema sagt.

Arten von Staubwedeln

Egal ob ein Staubwedel für Autos oder für Wohnung – der Einsatzzweck eines Staubwedels ist in etwa der gleiche. Große Unterschiede zeigen sich dafür aber in der Materialart und der Konstruktionsweise. So kann der Staubwedel aus Lammwolle sein oder der Staubwedel aus Mikrofaser bestehen. Einen Staubwedel mit Teleskopstange gibt es ebenso wie die klassischen Hand-Modelle. Zumeist werden Staubwedel in zwei unterschiedliche Kategorien eingeteilt, die wir Ihnen in der folgenden Übersicht ausführlicher beschreiben.

Staubwedel-Art Beschreibung
Staubwedel mit Teleskopstiel Verfügt er über eine Teleskopstange, ist der Staubwedel ausziehbar. Staubwedel mit Teleskopstange werden besonders gerne für das Entstauben von höheren Schränken und Regalen genutzt oder um die Decke zu reinigen. Bei manchen Modellen, beispielsweise dem Leifheit 41520 Staubwedel Duster XL, kann der Stiel entfernt werden, sodass aus dem langen Modell der Staubwedel klein gemacht werden kann.
Hand-Staubwedel Hand-Staubwedel sind handliche kleine Staubwedel zum Staubwischen auf leicht erreichbaren Oberflächen. Sie nehmen wenig Platz weg und sind sofort einsetzbar, ohne erst eingestellt werden zu müssen. In dieser Art gibt es beispielsweise verschiedene Staubwedel Leifheit oder die Staubwedel Swiffer Modelle, wie z. B. der „Staubmagnet“.

Vor- und Nachteile verschiedener Staubwedel-Typen

Ob Sie einen Staubwedel mit Teleskopstiel oder lieber einen kleinen Staubbesen anschaffen möchten, hängt stark vom Einsatzgebiet ab. Ist der Staubwedel günstig, ist er zumeist auch recht klein.  Ausziehbare Staubfänger sind demnach etwas teurer. Sie sind vielseitig einsetzbar, dafür manchmal aber unhandlicher beim Staubwischen. Sehen Sie in der folgenden Tabelle die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle, damit Sie sich schnell entscheiden können.

Staubwedel-Typ Vorteile Nachteile
Staubwedel mit Teleskopstil
  • ist der Staubwedel lang, eignet er sich besonders für hohe Schränke
  • gut als Staubwedel für Decken
  • unhandlicher
  • muss vor Gebrauch erst eingestellt werden
Hand-Staubwedel
  • klein und handlich
  • sofort einsetzbar
  • erreicht hohe Stellen nur schwer

Die wichtigsten Kaufkriterien für Staubwedel

Wenn Sie neben Staubsauger und Mikrofasertuch auch noch einen Staubwedel kaufen möchten, um dem Schmutz in der Wohnung den Kampf anzusagen, sollte Sie vorab ein paar wichtige Fakten berücksichtigen. Nach den folgenden Punkten wird in dem einen oder anderen Staubwedel Test besonders oft geschaut.

Gut zu wissen
Für Böden wie Fliesen oder Parkett gibt es spezielle Staubwischer. Diese können ohne Wasser eingesetzt werden und eignen sich auch, um Tierhaare zu entfernen. Dazu gibt es spezielle Staubwedel für Autos.

Wie kriege ich meinen Leifheit-Staubwedel wieder sauber?

Es ist egal, ob Sie einen Leifheit oder Vileda Staubwedel, einen Staubwedel von Duster oder einen Optiwisch Staubwedel nutzen und ob Sie den Staubwedel im Auto oder im Haus anwenden – es sammelt sich immer eine Menge Dreck im Staubfänger. Glücklicherweise sind die meisten Staubwedel waschbar, oft sogar in der Waschmaschine. Lesen Sie in der Gebrauchsanleitung nach, wie Sie den Staubwedel reinigen können. Ist er nicht maschinenwaschbar, können Sie ihn per Handwäsche im Waschbecken reinigen.

Wie funktioniert ein Staubwedel?

Manche Modelle binden den Staub durch Fett, etwa Modelle aus Lammwolle. Andere laden sich elektrostatisch auf, so dass der Staub regelrecht angezogen wird.

Wo kann man Staubwedel kaufen?

Sie können Staubwedel in großen Verbrauchermärkten kaufen. Jedoch bieten auch Drogeriemärkte verschiedene Modelle an. Beispielsweise gibt es auch Staubwedel DM oder Staubwedel Rossmann Modelle, nämlich von deren Eigenmarken. Noch größer ist die Auswahl im Internet. Dort finden Sie sicher Ihren persönlichen Staubwedel Vergleichssieger. Dort finden Sie sogar eine Variante, bei der der Staubwedel elektrisch ist.

Hat die Stiftung Warentest einen Staubwedel Vergleich durchgeführt?

Die Verbraucherorganisation hat sich zuletzt im Jahr 2007 mit Staubwedeln beschäftigt. Sie lobt darin ausdrücklich Modelle aus speziellen Fasern, die sich elektrostatisch aufladen. Zudem weisen die Tester darauf hin, dass Tücher oft aus den gleichen Spezialfasern bestehen, dabei aber günstiger wären. Allerdings dauere das Putzen damit länger. Der Staubwedel Test kann aber nur noch bedingt als Orientierung dienen, weil er bereits mehr als zehn Jahre alt ist. Hausstaub enthält viele Allergene, wie Milbenkot und Pollen beispielsweise. Beim Putzen kann Staub aufgewirbelt und aus Versehen eingeatmet werden. Vor allem Hausstaubmilbenallergiker und Menschen mit Heuschnupfen sollten daher vorsichtig sein.

Die beliebtesten Staubwedel-Marken und Hersteller

Kein Staubwedel Test kommt darum herum, die wichtigsten und größten Hersteller zu berücksichtigen. Große Namen wie Leifheit oder Swiffer finden Sie daher in den meisten Vergleichen. Wir möchten Ihnen in unserer Kaufberatung aber nicht vorenthalten, welche Marken generell ein gutes Angebot stellen:

  • Leifheit
  • Die Schuhanzieher
  • StaubWunder
  • Swiffer
  • Deuba
  • OXO – Good Grips
  • Wenko
  • Bümag
  • Unbekannt
  • Lakeland
  • Heim & Büro
  • Bestomz
  • Wunderfabrik
  • MSV
  • Haas

Ob ein Staubwedel für Auto und Co. oder einer für die Wohnung – bei den genannten Herstellern werden Sie auf jeden Fall fündig. Finden können Sie einen Staubwedel bei DM, Rossmann und in entsprechend sortierten Supermärkten. Zumeist werden Sie mindestens die Staubwedel Swiffer und die Staubwedel Leifheit Modelle in den Regalen vorfinden.

Kaufberatung für Staubwedel

In Ihren persönlichen Staubwedel Test sollten neben der Konstruktionsweise noch weitere Kriterien einfließen, die wir Ihnen nachfolgend genauer erläutern möchten.

Für hohe Regale oder Schränke ist es praktisch, wenn der Staubwedel lang, dementsprechend mit einem ausziehbaren Stiel ausgestattet ist.
  • Statische Aufladung: Wenn Staubwedel den Staub nicht gerade durch Öl oder Fett anziehen, dann sind sie oft elektrostatisch aufgeladen. Sie ziehen Staubpartikel dann wie ein Magnet an. Allerdings kann diese leichte Ladung auf den Nutzer übergehen. Sie bekommen dann umgangssprachlich „einen gewischt“. Das Problem löst sich in Luft auf, wenn der Staubwedel antistatisch arbeitet.
  • Material: Vor allem beim Material gibt es große Unterschiede. In den letzten Jahren immer beliebter geworden sind Mikrofaser-Staubwedel, wie der Leifheit 41520 Staubwedel Duster XL. Die feinen Fasern nehmen Staub besonders gut auf und sind weich genug für empfindliche Flächen. Mikrofaser-Staubwedel sind oft nicht elektrostatisch aufladbar. Stattdessen handelt es sich bei vielen Modellen mit Mikrofasern um antistatische Staubwedel. Elektrostatisch arbeiten dagegen Staubwedel aus Kunstfasern. Diese Modelle sind sehr günstig. Sie dürfen aber nicht gewaschen werden und sind nicht für empfindliche Oberflächen geeignet. Ganz im Gegensatz zu einem Staubwedel aus Lammwolle. Diese Staubfeger sind besonders weich. Staubwedel aus Lammfell binden den Staub durch das in der Wolle enthaltene Wachs. Ebenfalls weich sind Staubwedel aus Straußenfeder. Sie sind zwar recht teuer, dafür aber für sehr empfindliche Materialien geeignet. Straußenfedern-Staubwedel arbeiten über eine elektrostatische Ladung. Im Gegensatz zum Material der Borsten spielt das Material vom Rohr oder Griffs eine eher untergeordnete Rolle. Es werden meistens Aluminium oder Kunststoff verwendet. Beide Materialien sind in Ordnung.
  • Waschbarkeit: Ein wichtiger Punkt in einem Staubwedel Test ist die Waschbarkeit. Aus hygienischen Gründen sollten Staubwedel waschbar sein. Die meisten Modelle sind sogar in der Waschmaschine waschbar, ohne an Aufnahmefähigkeit einzubüßen. Mindestens eine Handwäsche sollte dagegen erlaubt sein. Das ist meistens bei einem Staubwedel aus Lammfell oder der Staubwedel aus Straußenfeder der Fall. Kunststoff Staubwedel können Sie grundsätzlich nur ausklopfen und nicht waschen, weshalb wir diesen Typ Wedel nicht empfehlen können.
  • Ausziehbarkeit: Der beste Staubwedel nützt Ihnen nichts, wenn Sie damit nicht richtig saubermachen können. Ist der Staubwedel ausziehbar, kommen Sie auch an schwer erreichbare Stellen. Sie können dann beispielsweise auch Spinnweben von der Decke entfernen. Vor allem, wenn Sie hohe Räume und hohe Schränke haben, sollten Sie ein solches Modell wählen.
  • Flexibilität: Die Flexibilität steigt auch dadurch, wenn der Borstenkopf schwenkbar ist. Sie können den Wedel dann abknicken und damit verwinkelte Stellen erreichen oder beispielsweise die Oberfläche von Schränken sehr gut reinigen. Besonders kritisch ist die Wirkung auf strukturierten Oberflächen. Diese sind generell schwerer zu reinigen und auch Modelle mit guter Staubaufnahmefähigkeit scheitern manchmal daran. Die Wirkung auf glatten Oberflächen ist aber bei den meisten Modellen gut.

Fazit

Die Hauptpunkte, auf die Sie beim Kauf eines Staubwedels schauen sollten, sind das Material, die Waschbarkeit und ein möglicher Teleskopstiel. In vielen Wohnungen sind ausziehbare Staubfeger die bessere Wahl. Ideal ist es, wenn der Stiel entfernt werden kann, weil sie den Wedel dann sehr flexibel einsetzen können. Beim Material hat Mikrofaser aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses die Nase vorn. Staubwedel aus Mikrofaser ziehen den Staub gut an, binden ihn und sind waschbar. Dabei laden sie sich häufig noch nicht einmal elektrostatisch auf. Zudem sind sie für empfindliche Oberflächen ideal geeignet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus