Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Make-up Flecken entfernen – 9 Tipps & Tricks!

Make-up Flecken entfernen – 9 Tipps & Tricks!

So wunderbar Make-up dazu geeignet ist, die eigene Schönheit noch zu unterstreichen, so ärgerlich ist es, wenn sich bunte Flecken auf den Textilien ausbreiten, mit denen man nach dem Schminken in Kontakt kommt. Doch mit den richtigen Tipps können Sie auch hartnäckige Make-up Flecken entfernen.

Make-up Flecken effektiv zu Leibe rücken

Ob Flüssig-Make-up oder Lippenstift, schnell hinterlassen sie Spuren auch dort, wo sie eigentlich gar nicht erwünscht sind. Häufig gelangen sie auf Handtücher, auf das Kissen oder den Kragen der Bluse. Doch Ihre Textilien sind nicht verloren, denn Sie können mit vergleichsweise wenig Aufwand Make-up Flecken entfernen. Damit das klappt, haben wir 9 Tipps zusammengetragen, die Ihnen dabei helfen, lästige Make-up Flecken aus den verschiedensten Materialien zu entfernen.

» Mehr Informationen

Tipp 1: Make-up Flecken aus Kleidung entfernen

Einmal unvorsichtig das T-Shirt über den Kopf gezogen und schon zieht sich eine beigefarbene Spur über den Stoff. Wenn Sie diese Make-up Flecken wieder aus Kleidung entfernen wollen, sollten Sie davor wissen, um welchen Stoff es sich handelt bzw. ob es dunkle oder weiße Kleidung ist. Wenn Sie Make-up Flecken aus T-Shirts entfernen wollen und es sich dabei um eine dunkle Farbe handelt, greifen Sie einfach zu einem Stück Brot und reiben Sie damit über den Fleck. Bei heller Kleidung empfiehlt es sich, stattdessen Gallseife zum Make-up entfernen zu benutzen bzw. zu Glyzerin oder Alkohol zu greifen.

Achtung
Reiben Sie das Reinigungsmittel nie über den Fleck, so vergrößern Sie ihn nur. Besser ist es, den Reiniger aufzutupfen, einwirken zu lassen und dann mit Wasser auszuspülen.

Bei weißer Kleidung können Sie auch Make-up Flecken entfernen, indem Sie Backpulver verwenden. Damit sich Make-up Flecken mit Backpulver entfernen lassen, geben Sie einen Löffel des Pulvers auf den Fleck und massieren es mit einem feuchten Tuch ein. Danach lassen Sie das Backpulver einwirken, spülen es mit klarem Wasser aus und geben das Kleidungsstück in die Waschmaschine. Am besten ist es immer, das Reinigungsmittel zunächst an einer unauffälligen Stelle zu testen, um sicherzugehen, dass die Farben nicht durch das Reinigen verblassen.

Tipp 2: Vorgehensweise bei Polyester und Seide

Wenn Sie Make-up Flecken aus Polyester entfernen wollen, ist dies meist besonders einfach. Generell hilft bei verschmutzten synthetischen Materialien Gallseife sehr gut weiter, um das Make-up aus dem Stoff zu entfernen. Um Make-up Flecken aus Polyester entfernen zu können, feuchten Sie das Stück Gallseife etwas an und reiben es über den Fleck. Lassen Sie das Produkt dann einige Minuten wirken und waschen Sie das Kleidungsstück anschließend in der Maschine. Gallseife können Sie im Übrigen auch nutzen, um die Flecken aus Wolle herauszubekommen. Geht es um fetthaltige Make-up Flecken, empfiehlt sich auch Babypuder. Geben Sie etwa einen Teelöffel davon auf die Wolle, drücken Sie es in das Gewebe und lassen es dann etwa eine halbe Stunde einwirken. Dann klopfen Sie das Puder einfach aus der Wolle.

Eine Bluse oder ein anderes Kleidungsstück aus Seide bringen Sie besser direkt in eine professionelle Reinigung. Eventuell könnte aber auch noch Gallseife den gewünschten Erfolg erzielen. Bei sehr feinen Textilien ist es allerdings sicherer, direkt die Profis ans Werk zu lassen. Make-up Flecken entfernen aus robusteren Materialien, beispielsweise aus Baumwolle, Leinen oder Viskose, können Sie hingegen selber. Selbst Gesichtswasser hat sich hier schon als Fleckenentferner bewährt.

Tipp 3: Wie Sie flüssiges Make-up entfernen

Wenn Sie flüssige Make-up Flecken entfernen wollen, handelt es sich um recht hartnäckige Flecken, da diese oft mit öligen Substanzen angereichert sind. Wasser allein hilft hier nicht weiter, da keine Verbindung mit dem Öl hergestellt werden kann. Wählen Sie daher lieber Reinigungsmittel, die eigens dafür vorgesehenen sind, Fett zu entfernen. In der Waschmittelabteilung werden Sie hier fündig. Weichen Sie mit dem Produkt zunächst die Ölflecken ein und stecken Sie das Kleidungsstück danach in die Waschmaschine. Besser ist es, bei moderaten Temperaturen um die 30 Grad zu waschen, da sich bei einem heißeren Waschgang der Fleck fester ins Gewebe absetzen könnte.

Tipp 4: Wie entferne ich Make-up Flecken von Wimperntusche?

Bei Wimperntusche sind meist Wachse im Spiel, die es auch hier wieder etwas erschweren können, wenn Sie Make-up entfernen wollen. Lassen Sie den Fleck zunächst eintrocknen. Dann greifen Sie zu einem Löffel und kratzen die eingetrocknete Wimperntusche vorsichtig ab. Die nun übrige leichte Verfärbung, bekommen Sie mit einem speziellen Fleckentferner in der Maschine heraus. Um alte und eingetrocknete Make-up Flecken in Form von Wimperntusche zu entfernen, ist dies die beste Vorgehensweise. Alternativ dazu können Sie aber auch Gallseife nutzen, die Sie in Drogeriemärkten finden. Massieren Sie das Produkt in den Fleck ein und lassen Sie die Seife eine Viertelstunde einwirken. Danach erfolgt wieder ein Waschgang. Ein weiteres Hausmittel gegen Wimperntusche-Flecken ist ein einfaches Spülmittel.

Tipp 5: Lippenstiftflecken entfernen

Auch bei verschmiertem Lippenstift müssen Sie Fettflecken entfernen, da oft feuchtigkeitsspendende Öle als Inhaltsstoffe verwendet werden. Noch dazu zeichnet sich ein Lippenstiftfleck meist durch eine sehr intensive Farbe aus. Doch natürlich können Sie auch Lippenstift entfernen, wenn dieser in Kontakt mit Ihrer Kleidung gekommen ist. Ein Hausmittel gegen Lippenstiftflecken ist gewöhnliches Haarspray. Sprühen Sie es auf, lassen Sie es etwa zehn Minuten trocknen und nehmen Sie dann eine saubere Zahnbürste zur Hand, um den Fleck abzureiben. Statt einer Zahnbürste können Sie auch einen angefeuchteten Lappen nutzen, wenn Sie Lippenstift entfernen wollen. Mit dem Lappen tupfen Sie den Fleck einfach weg. Der Farbstoff wird in dem Lappen aufgenommen. So lassen sich effektiv Lippenstiftflecken entfernen.

Tipp
Bei der Fleckentfernung von Make-up im Auto können schon einfache Fleckentücher aus dem Handel helfen.

Tipp 6: Make-up Flecken aus T-Shirt entfernen ohne waschen

Wenn es ohne zusätzlichen Waschgang gehen soll, kann folgender Trick helfen: Geben Sie etwas Rasierschaum auf den Fleck der Jeans, der Jacke oder des T-Shirts und massieren das Produkt ein. Dann ein paar Minuten einwirken lassen und zum Schluss mit kaltem Wasser ausspülen. Den Vorgang wiederholen Sie, nur dass beim nächsten Durchgang heißes Wasser zum Ausspülen genutzt wird.

Tipp 7: Was, wenn gar nichts mehr hilft?

Wenn Sie Make-up entfernen wollen und einfach keines der Mittel die gewünschte Wirkung zeigt, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als etwas erfinderisch zu werden, wenn Sie sich nicht von Ihrem Kleidungsstück trennen wollen. Je nachdem, wo der Fleck platziert ist, können Sie eine hübsche Brosche tragen, um ihn zu kaschieren, oder Sie nähen eine schöne Applikation auf, um ihn optisch verschwinden zu lassen.

Tipp 8: Wie kann man Make up Flecken entfernen, wenn der Teppich verschmutzt ist?

Wollen Sie verkleckerte Wimperntusche aus dem Teppich entfernen, hat sich Fleckenteufel sehr bewährt. Bei Make-up auf dem Teppich hilft auch Gallseife. Damit müssen Sie den Fleck ausgiebig einreiben und danach die Gallseife mit klarem Wasser auswaschen.

Sollte die Gallseife nicht die erwünschte Wirkung zeigen, sollten Sie es mit Teppichschaum probieren.

Wie Sie sehen, können Sie schnell und einfach Make-up Flecken entfernen und so Ihre Kleidung wieder sauber strahlen lassen. Um das Fleckenrisiko zu minimieren, lassen Sie Ihre Make-up immer erst gut in die Haut einziehen, bevor Sie ein Kleidungsstück über den Kopf ziehen oder sich mit dem Gesicht auf ein Kissen legen. Mit einem Kosmetiktuch können Sie auch überschüssige Lippenstiftfarbe aufnehmen, damit sich das Produkt nicht so leicht auf der Kleidung verteilen kann. Während des Schminkens können Sie zudem immer wieder zwischendurch die Hände mit einem feuchten Reinigungstuch säubern. Wenn Sie dann unbewusst Textilien anfassen, können sich keine Flecken bilden. So kommen Sie gar nicht erst in die Situation, Make-up Flecken aus Kleidung entfernen zu müssen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © Daria Minaeva - Fotolia.com, © shumskayatania - Fotolia.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus