Kommen Tulpen grundsätzlich aus Holland?

Kommen Tulpen grundsätzlich aus Holland?

Tulpen und Holland sind für viele Menschen untrennbar miteinander verbunden. Jetzt stellen sich viele jedoch die Frage, ob Tulpen grundsätzlich aus Holland kommen?

Tulpen stammen aus Zentralasien
Entgegen vieler Meinungen stammt die Tulpe nicht wirklich aus Holland, denn ihre eigentliche Heimat ist Zentralasien. Von dort aus landeten sie in der Türkei, wo sie ihren Namen aufgrund ihrer außergewöhnlichen Form erhielten. In der Türkei wurde die Tulpe sogar zur Nationalblume auserkoren. Im 16. Jahrhundert brachte ein Gesandter aus der Türkei die Blume dann nach Wien und erst rund 30 Jahre später gelangte die Tulpe dann tatsächlich nach Holland, als der Botaniker des österreichischen Kaisers nach Holland übersiedelte.

Siegeszug durch ganz Europa
In der neuen Heimat fand die Tulpe gleich großen Anklang und im 17. Jahrhundert trat die Blume ihren Siegeszug durch ganz Europa an. Zur damaligen Zeit waren Tulpenzwiebeln sehr teuer und auch regelrechte Spekulationsobjekte. Wahrscheinlich sehen viele Menschen Holland als die Heimat der Tulpe an, weil sie sich von dort aus schnell in ganz Europa verbreitete.

80 Prozent aller Tulpen stammen aus Holland
Heute gehört Holland natürlich zu den größten Exporteuren von Tulpen aller Art. Hier werden auch immer wieder neue Sorten gezüchtet. Etwa 80 Prozent aller in Europa gezüchteten Tulpen stammen aus unserem Nachbarland Holland. Während man die damals sehr exklusiven Gewächse ausschließlich in den Gärten der Reichen und Adligen fand, sind sie heutzutage für jeden erschwinglich und zieren viele heimische Gärten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © jojjik - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus