Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Spinnen entfernen – Tipps & Tricks!

Spinnen entfernen – Tipps & Tricks!

Spinnen sind nützliche Tiere, schon klar. Doch wer Angst vor Spinnen hat, dem ist der Nutzen dieser Tiere herzlich egal. Da können sie noch so nützlich sein, in der Wohnung will man sie nicht haben. Wie man Sie Spinnen vertreiben können, verraten wir Ihnen in unserem Beitrag.

1. Die unbeliebten Gäste

Es gibt viele Besucher, die man nicht unbedingt gern bei sich zuhause hat. Dazu gehören unbeliebte Verwandte, Versicherungsvertreter oder auch die Polizei. Ganz unangenehm wird es für die meisten von uns aber, wenn Käfer und Spinnen den Weg in die Wohnung oder ins Haus gefunden haben. Dass dies unvermeidbar ist, weiß jeder – Spinnen können, wie andere Insekten auch, durch kleinste Ritze in die Wohnung gelangen. Wer Katzen hat, der muss sich darüber keine Sorgen machen. Nahrung, die durchs Wohnzimmer läuft – auch auf acht Beinen – ist schnell vertilgt.

» Mehr Informationen

2. Mittel gegen Spinnen

Haben Sie Spinnen im Haus entdeckt? Dann sollten Sie erst einmal Ruhe bewahren und nicht gleich zum Staubsauger greifen und das Tier töten. Es wird sich dabei nämlich in der Regel nicht um giftige Spinnen oder gefährliche Spinnen handeln. Für gewöhnlich begegnen Sie einer Hausspinne, Kellerspinne oder Hauswinkelspinne. Diese Spinnentiere sind nicht bedenklich, sodass Sie die Finger von Schädlingsbekämpfung oder einer tötlichen Spinnenfalle lassen sollten.

» Mehr Informationen
Info
Fast alle Spinnen produzieren ein Gift, um überhaupt auf Beutejagd gehen zu können. Für den Menschen ist dieses Gift aber ungefährlich.

Tipp 1: Spinne entfernen mit einem Glas

Haben Sie eine große Spinne in Ihrer Wohnung oder dem Haus entdeckt und wollen die gern hinaus befördern? Dann sollten Sie auf keinen Fall zum Staubsauger greifen oder sie einfach töten. Stattdessen können Sie dem Tier das Leben schenken. Hierzu nehmen Sie ein Glas und stülpen es über das Tier. Dann einen Bierdeckel oder einen Karton darunter schieben und nach draußen damit.

Tipp 2: Lavendel gegen Spinnen

Wenn Sie vorsorgen wollen, damit die verschiedenen Spinnenarten gar nicht erst Ihren Wohnraum betreten, können Sie ein Hilfsmittel aus dem Garten holen. Lavendel gegen Spinnen ist nämlich eine sehr gute Art, wenn Sie Spinnen vertreiben wollen. Hängen Sie ein paar Stängel der Pflanze einfach in Ihre Heim und schon wird sich die Zahl der Spinnen in Ihrem Haus stark dezimieren.

3. Heimische Spinnen sind größtenteils ungefährlich

Wie Sie sehen, gibt es verschiedene Möglichkeiten Spinne entfernen zu können. Dazu benötigen Sie keine Schädlingsbekämpfung und auch keine tötliche Spinnenfalle. Die Spinnen in Deutschland sind nämlich in der Regel ungefährlich. Im Wald kann Ihnen natürlich auch eine weiße Spinne oder eine gelbe Spinne über den Weg laufen. Die nehmen Sie aber nicht mit ins Haus, sodass Sie sich diesbezüglich keine Sorgen machen brauchen. Probieren Sie zum Spinne entfernen einfach unsere Tipps und schon beherbergt Ihr Haus keine Spinnentiere mehr.

» Mehr Informationen

4. Mittel für einen hartnäckigen Spinnenbefall

Bestseller Nr. 1
YACHTICON Anti Spinnen Mittel 5 Liter
  • vertreibt schnell und zuverlässig alle Spinnen und Verwandte
  • Anti-Spinnen-Mittel - durch natürliche Duftstoffe wird die Neuansiedlung über lange Zeit verhindert, einfach einsprühen und wirken lassen.
  • Wirkstoff: Permethrin
  • Bitte beachten: nur für die Aussenanwendung
  • N-74602 Bitte beachten: Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
Bestseller Nr. 2
ARDAP Spinnenspray 400ml - Schnell & effektiv mit Langzeitwirkung bis zu 6 Wochen - Anti Spinnen Spray zur Spinnenabwehr - Ideal für Haushalt, in Kellern & Garagen, auf Dachböden & Booten
  • Wirkt sofort und dauerhaft bis zu 6 Wochen gegen Spinnen und Ungeziefer
  • Spraydose garantiert einfache & sichere Anwendung
  • 400ml effektives Sprühmittel
  • Zur Anwendung im Haus, in Kellern und Garagen, auf Dachböden und Booten etc.
  • In Deutschland hergestelltes und registriertes Produkt unter BAuA Nr. N-85519: Biozidprodukte vorsichtig verwenden; Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen
Bestseller Nr. 3
Envira Spinnen-Spray - Spinnenabwehr für Außen und Innen - 500ml - Anti Spinnenspray mit Langzeitwirkung - Spinnen vertreiben im Haus & im Garten - Geruchlos & Auf Wasserbasis
  • HOCHWIRKSAM: Das sprühfertige Envira Spinnen-Spray wurde erfolgreich gegen Spinnen getestet und konnte sie zuverlässig bekämpfen und vernichten. Das Spray mit K.O.- und Langzeitwirkung schützt außerdem zuverlässig vor Neubefall
  • WASSERBASIS: Das Anti-Spinnen-Spray auf Wasserbasis ist geruchlos, biologisch abbaubar und hinterlässt bei der Anwendung keine Flecken. Es ist laborgeprüft und enthält keine Treibgase. Wirkstoffe: Permethrin und Prallethrin
  • VERTRÄGLICH: Das Spinnen-Mittel kann problemlos auf die meisten Oberflächen im Innen- und Außenbereich aufgesprüht werden und eignet sich optimal für Häuser, Terrassen, Geräteschuppen, Boote, Lichtquellen und weitere Orte, an denen sich Spinnen bevorzugt aufhalten
  • ANWENDUNG: Vor Gebrauch schütteln und pro Meter etwa 10 Mal aus einer Entfernung von ca. 30 - 50 cm kräftig auf Spinnen, Landeplätze und Schlupfwinkel aufsprühen. Die Fein-Zerstäubung intensiviert die Wirkung. Lieferumfang: 500 ml Spinnenspray in der Sprühflasche
  • HINWEIS: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Kleinkinder und Tiere sollten für die Anwendung den Raum verlassen, können danach wieder zurück. Enthält Permethrin, kann allergische Reaktionen auslösen. Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. BAuA Registriernummer: N-95217


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © schankz - Fotolia.com
Marion Liese

Ich habe gehört, dass in Moscheen zur Abwehr von Spinnen Schalen von Straußeneiern in den Räumen deponiert werden, was diese Tiere offenbar fernhält. Ich habe ein ganzes Straußenei in meinem Wohnzimmer aufgestellt, kann dabei den Effekt jedoch nicht 100% feststellen. Aber ein bisschen weniger könnte es schon geworden sein. Vielleicht sollte es ja Eierschalenbruch sein?

admin am 2011-08-24 um 12:37:10:

Hallo Marion, evtl. gibt es ja Spinnen die vom Strauß gefressen werden. Das wären wohl auch die einzigen Spinnen die man mit dieser Methode vielleicht fern hält. Bei den "deutschen Spinnen" wird diese Variante wohl kaum wirken...lasse mich aber gern eines Besseren belehren. ;-)

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus