Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wäsche sortieren: Mit diesem System trennen Sie Ihre Wäsche richtig

Wäsche sortieren: Mit diesem System trennen Sie Ihre Wäsche richtig

Viele Menschen waschen vollkommen ohne System und erzielen damit teils nicht allzu schlechte Ergebnisse. Allerdings gibt es durchaus eine sinnvolle Trennung im Hinblick auf die Temperatur, die Waschart sowie das verwendete Waschmittel. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Tipps Sie Ihre Wäsche richtig sortieren und welche Textilien problemlos zusammen gewaschen werden können.

1. Wäsche sortieren macht das Waschen leichter

Wer all seine Kleidung sowie sonstige Schmutzwäsche zusammen wäscht, verschwendet eine Menge Energie oder riskiert, dass die jeweiligen Textilien nicht richtig sauber werden. Manche Kleidungsstücke laufen ein, wenn Sie die falsche Temperatur einstellen oder die Wäsche ist verfärbt, sofern nicht sauber getrennt wird.

» Mehr Informationen

Ein kleines System beim Wäsche sortieren hilft Ihnen, keine unnötige Zeit zu verplempern, wenn es ums korrekte Waschen geht. Ordnen Sie Ihre dreckige Wäsche daher in verschiedene Behälter ein, um anschließend den Inhalt komplett in die Waschmaschine geben zu können.

Idealerweise können Sie sich dabei sowohl an den Waschprogrammen Ihrer Waschmaschine als auch an den Etiketten der jeweiligen Textilien orientieren.

2. Die wichtigsten Aspekte beim Wäsche sortieren

eine junge frau sitzt vor einem grossen waeschestapel

Bei vielen verschiedenen Textilien ist es nicht immer ganz einfach den Überblick zu behalten.

Es existiert mehr als nur ein gutes System, um die Wäsche zu trennen. Besonders wichtig ist es, bei welcher Temperatur Kleidung gewaschen werden kann bzw. gewaschen werden sollte. Zudem sollten Sie darauf achten, stets ähnliche Farben miteinander zu waschen. Beachten Sie diese Grundregel, so kann nicht mehr allzu viel schiefgehen.

In den folgenden Abschnitten finden Sie einige mögliche Ideen, auf welche Weise Sie Ihre Wäsche sortieren können.

2.1. Wäsche trennen – beachten Sie die Temperatur

In der folgenden kurzen Tabelle zeigen wir Ihnen, welche Wäschestücke sich üblicherweise für welche Gradzahl beim Waschen eignen:

» Mehr Informationen
Temperatur Wäschestücke
20 Grad oder Handwäsche Seidenblusen, Wollpullover
30 Grad Sensible Stoffe wie Hemden, Blusen, Kleider oder Stoffhosen, bei denen keine Handwäsche nötig ist, sowie fast alle Sporttextilien, BHs (sofern Sie ein Wäschenetz verwenden), zudem Kleidung aus Polyester
40 Grad Bei der Standardtemperatureinstellung können Sie einen Großteil der Kleidung waschen. Sowohl T-Shirts, Pullover als auch die meisten Baumwollhemden sowie Jeans- oder Stoffhosen sind für diese Temperatureinstellung gemacht.
60 Grad Unempfindliche Stoffe sowie Kleidungsstücke, die vergleichsweise viel Schweiß absorbieren, sollten bei 60 Grad gewaschen werden.
Bettwäsche, Handtücher sowie Schlafanzüge, Socken und Unterwäsche sollten Sie regelmäßig auf 60 Grad waschen.
Leider achten viele Kleidungshersteller bei der Fertigung nicht auf die Hygiene, sodass ein Großteil der Unterwäsche nicht für diese hohe Temperatur geschaffen ist.
95 Grad Kochwäsche ist nur in Ausnahmefällen nötig (z.B. zum Abtöten von Krankheitserregern). Kaum etwas (abgesehen von weißer Baumwollwäsche) verträgt derart hohe Temperaturen dauerhaft unbeschadet.

2.2. Wäsche nach Farben sortieren

Neben der Temperatur spielt auch die Farbe der Textilien eine wichtige Rolle. Dies betrifft vor allem die ersten Wäschen, wenn Sie ein neues Kleidungsstück kaufen. Teils wird noch sehr viel Restfarbe abgegeben, sodass an dieser Stelle zunächst ein separater Waschgang empfohlen wird. Am besten sortieren Sie Ihre Wäsche entsprechend der folgenden Farben:

» Mehr Informationen
  • Hell: weiß, grau
  • Dunkel: schwarz, dunkelgrau, braun, blau, grün, dunkles lila, dunkelrot
  • Rot: lila, rosa, orange, gelb, rot (nur, sofern die Wäsche nicht mehr abfärbt)

Natürlich können Sie noch sehr viel detaillierte Farbstapel anlegen. Jedoch sollte es beim Wäsche trennen auch darum gehen, effektiv zu bleiben und die Maschine möglichst voll zu bekommen. Bei 5 oder 6 Farbstapeln wird dies in den meisten Fällen (abgesehen von dem Haushalt einer Großfamilie) durchaus schwierig.

3. Das passende Waschmittel

Nicht nur Weiß- oder Buntwäsche macht einen Unterschied, sondern auch das Waschmittel hat einen Einfluss auf das Waschergebnis. Achten Sie daher beim Wäsche sortieren am besten zusätzlich auf die Anleitung, die Sie auf dem Etikett der jeweiligen Textilien finden.

» Mehr Informationen

Grundsätzlich können Sie sich an der folgenden Tabelle orientieren:

Waschmittel Textilien
Wollwaschmittel Wolle
Sportwaschmittel ist nur für Sporttextilien, die schnell unangenehm riechen, zu empfehlen (ansonsten reicht ein Feinwaschmittel aus)
Feinwaschmittel empfindliche Kleidungsstücke, die meist nur bis zu einer Temperatur von 30 Grad gewaschen werden können
Colorwaschmittel für sämtliche bunten sowie schwarzen Textilien, die bis zu einer Temperatur von 60 Grad gewaschen werden dürfen
Vollwaschmittel sollten Sie nur für helle Wäschestücke verwenden, da es Bleichmittel enthält und dies langfristig zu einem Verblassen der Farben führt

Wie dies in der Praxis aussehen könnte, sehen Sie noch einmal in diesem YouTube-Video:

Verzichten Sie auf Weichspüler, da dieser die Fasern Ihrer Textilien verklebt und zu Hautreizungen führen kann. Zugleich gelangen so zusätzliche Chemikalien ins Abwasser, sodass auch das Umweltbundesamt weitestgehend von der Verwendung abrät, wie Sie hier nachlesen können.

4. Sonstige Tipps beim Wäsche sortieren

in koerben sortierte waesche

Je nach Platz bieten sich unterschiedliche Sortiervarianten an.

Eine perfekte Anleitung zum Wäsche sortieren existiert leider nicht, da es zahlreiche verschiedene und durchaus sinnvolle Ideen gibt. In jedem Fall lohnt es sich jedoch, die folgenden Tipps zu beachten, um das optimal zu Ihnen passende System zu nutzen:

  • Stellen Sie mehrere Körbe auf oder nutzen Sie einen großen Korb, der in verschiedene Bereiche aufgeteilt werden kann.
  • Verwenden Sie Aufkleber, um den Überblick nicht zu verlieren.
  • Waschen Sie stets möglichst viele Wäschestücke zusammen, um Energie zu sparen und die Textilien zu schonen.
  • Verwenden Sie bei empfindlichen Wäschestücken stets Wäschesäcke.
  • Entscheiden Sie sich bei gemusterten Kleidungsstücken stets für die dunklere Wäsche. Waschen Sie also beispielsweise ein schwarz-weiß gestreiftes Top mit dunkler Wäsche, da ansonsten unter Umständen die gesamte helle Wäsche einen Grauschleier bekommt.

5. Wäsche sortieren leicht gemacht: Kombikörbe nutzen

Angebot
AmazonBasics - Wäschesortierer mit 3 Taschen
  • Wäschesortierer mit 3 herausnehmbaren Taschen zum effektiven Sortieren der Wäsche
  • 3 herausnehmbare Sortiertaschen aus Polyester-Baumwoll-Mischgewebe mit Metallgriffen zum einfachen Heben
  • Rostbeständiges, verchromtes Stahlgestell; Gummirollen mit Arretierung
  • Maschinenwaschbare Taschen, Maße (L x B x H) ca. je 38 x 23 x 56 cm
  • Maße Wäschesortierer (L x B x H): ca. 77,5 x 46 x 83,8 cm

Angebot
Lumaland Wäschekorb aus Bambus, mit 2 ausziehbaren Wäschesäcken, ca. 73 x 64 x 33 cm Beige
  • Stilvoller und dekorativer Bambus Wäschekorb mit 2 beige Wäschesäcken aus Stoff, Abnehmbare Baumwollfächer mit Klettverschluss: Dank des professionell verarbeiteten Klettverschlusses lassen sich beide Baumwollfächer je nach Belieben abnehmen, transportieren und reinigen - absolut flexibel und praktisch
  • Maße: ca. 73 x 64 x 33 cm (H x B x T ), einfacher Aufbau ohne Bohren, entsprechend benötigtes Werkzeug ist im Lieferumfang enthalten
  • Der Wäschesortierer ist mit Schienen ausgestattet womit Sie die Wäschesäcke zum Befüllen und Entleeren hervorziehen können, die Säcke besitzen ein Auffangvolumen von ca. 60 Liter und verbergen Ihre Schmutzwäsche vor Blicken, Einfache Pflege, lange Haltbarkeit: Bei 30 Grad Celsius lassen sich die abnehmbaren Baumwollfächer problemlos in der Waschmaschine waschen - lange Haltbarkeit ohne Qualitätsverlust garantiert
  • Die Ablagefläche bietet ausreichend Platz um Badaccessoires oder Dekoration wie Duftkerzen zu platzieren, ist ebenfalls für das Abstellen von Waschmittel, Reinigungsprodukten oder Weichspüler geeignet
  • Der verwendete Bambus ist rund und glatt geschliffen, so dass keine scharfen Kanten hervorstehen - ein echter Hingucker im Schlafzimmer, Bad oder auch als platzsparende Alternative in Wochenendgartenlauben

Angebot
SONGMICS WÄschekorb, WÄschesammler mit 4 abnehmbaren Stofftaschen, WÄschebehÄlter auf Rollen, WÄschesortierer, stabil, 4 x 35 Liter, schwarz LSF005
  • BUNT, WEIß, FEIN, PFLEGELEICHT: Damit die rote Socke Ihr weißes Hemd in Zukunft nicht mehr rosa färbt, können Sie Ihre Wäsche mit diesem cleveren Wäschekorb bereits vor dem Waschen nach Farben oder Materialien sortieren. Hierfür stehen 4 x 35 Liter zur Verfügung.
  • STECKEN SIE ALLE IN DIE TASCHE: Die 4 Stofftaschen in elegantem Schwarz sind einzeln abnehmbar und durch die praktischen Henkel einfach zu transportieren. So müssen Sie nicht den gesamten Wäschekorb zur Waschmaschine schleppen.
  • VOM SCHLAFZIMMER ZUR WASCHMASCHINE: Andererseits, falls der Wäschebehälter aus allen Nähten platzt, können Sie ihn ganz einfach komplett in die Waschküche schieben. Vier leichtläufige Rollen sorgen für einen reibungslosen Waschtag-Ablauf.
  • TÜV GEPRÜFTE QUALITÄT: Bestanden - Der Test des TÜV Rheinland, im Zuge dessen der Stoff auf den Gehalt bestimmter, im Anhang XVII der EU REACH-Verordnung genannter Chemikalien überprüft wurde, stellte keine Hürde für den Wäschesammler dar (Report Nr.: 1160038907a-001).
  • NOCH NICHT ZUFRIEDEN? Unser Kundenservice ist stets für Sie da. Überlegen Sie also nicht länger, schlagen Sie einfach zu!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: , © Sviatoslav Kovtun – stock.adobe.com, © anetlanda – stock.adobe.com, © Markus Bormann – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus