Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Vögel vertreiben: Wie Sie lästige Vögel mit einfachen Mitteln fernhalten können

Vögel vertreiben: Wie Sie lästige Vögel mit einfachen Mitteln fernhalten können

Ein Haus mit Garten oder eine Wohnung mit Balkon und ein Kirschbaum ganz in der Nähe – ein schönes Idyll, solange Vogelkot nicht alles verschmutzt. Welche Produkte Sie am besten zur Vogelabwehr einsetzen und welche Hausmittel helfen, lesen Sie in unseren Tipps.


1. Vögel können Schäden verursachen

Normalerweise sind Vögel kein Problem. In der Regel halten sich die Piepmätze dort in der Natur auf, wo sie ausreichend Futter finden und kommen nicht zu nahe an menschliche Behausungen heran. In einigen Fällen bauen Vögel ihre Nester jedoch direkt unter dem Dach oder in anderen Bereichen der Fassade.

Überall dort, wo es also Lücken und Schlupflöcher gibt, kann es zu Vogelnestern am Gebäude kommen.Besonders der Specht baut seine Nester mit Vorliebe dort in die Hauswand, wo sich ein weicher Untergrund oder nachgebendes Dämmmaterial befindet.

Hohlräume in der Isolierung, morsches Holz unter dem Dach oder andere durchlässige Ecken und Winkel locken zudem noch weitere Vogelarten wie Dohlen, Schwalben oder Meisen an. Auch Tauben gelten allgemein als Problem, da sie den Balkon oder die Terrasse mit Taubenkot versehen.

Mit Blick auf die möglichen Schäden muss allerdings auch der Vogelschutz beachtet werden. Viele Vogelarten stehen unter Naturschutz oder sind vom Aussterben bedroht. Damit ist es selbstverständlich, dass alle Maßnahmen zur Vogelabwehr nicht dem Tierschutzgesetz entgegenstehen dürfen.

2. Vögel vertreiben, aber richtig

Gut zu wissen
Die Vogelabwehr mit Hilfe von Vergrämungsmaßnahmen wie Taubenspikes ist meistens tierschutzwidrig, da sich die Taube oder andere Vögel daran schwer verletzen und qualvoll verenden können.

Es gibt viele Maßnahmen zur Vogelabwehr. Doch nicht jeder Vogelschreck ist für jede Situation geeignet bzw. erlaubt. Hier zunächst eine Übersicht, welche Arten von Vogelschreck es überhaupt gibt:

  • Vogelnetz
  • Vogelscheuche, auch mit CD oder Alufolie möglich
  • akustischer Vogelschreck mit Ton oder Ultraschall
  • optische Vogelabwehr mit Laser

Auf jeden Fall sollten Sie bei allen Abwehrmaßnahmen auch stets den Vogelschutz im Auge behalten und alles, was den Tieren Schaden zufügt, sie unnötig leiden lässt oder sogar tötet unbedingt vermeiden.

Auch das unerlaubte Entfernen von Nestern oder Brutgelegen ist nicht zulässig.

3. Wie Sie effektiv Vögel verscheuchen

Flatternde Alufolie.

Mit flatternder Alufolie jagen Sie Vögeln einen Schreck ein.

Im Folgenden lesen Sie, wie Sie die einzelnen Methoden zur Vogelabwehr am besten umsetzen. Finden Sie mit unserer Hilfe heraus, welche Produkte die Tiere am meisten abschrecken.

Kaufen oder bauen Sie sich einen geeigneten Vogelschreck, sodass Sie Vögel vom Balkon fernhalten und Schäden am Gebäude minimieren können.

3.1. Wie Sie Vögel vom Balkon fernhalten

Um Vögel von Ihrem Balkon fernzuhalten, können Sie beispielsweise ein Vogelnetz spannen. Am besten eignen sich dazu sehr spezielle Netze zur Vogelabwehr. Die engen Maschen verhindern, dass kleine Vögel hindurchschlüpfen können.

Außerdem sollte das Vogelnetz von hoher Qualität und reißfest sein. Das hat den Vorteil, dass das Vogelnetz auch verschiedene Witterungsverhältnisse wie Sturm oder Hagel übersteht. Ein weiterer Aspekt ist, dass sich hochwertige Netze besser und stabiler montieren lassen. Zudem sind sie so verarbeitet, dass sich die Vögel bei einem Kontakt mit dem Netz nicht verletzen können.

Einzig die Aussicht könnte durch das Netz etwas getrübt werden, wobei schwarze Vogelnetze jedoch meistens als sehr angenehm empfunden werden. Wenn Sie in einem Mehrfamilienhaus wohnen, sollten Sie die Anbringung eines Vogelnetzes zuerst mit der Hausverwaltung abklären.

3.2. Wie Sie Vögel aus dem Garten vertreiben

Besitzen Sie einen Garten, in dem sich auch Obstbäume und Gemüsebeete befinden? Dann können Sie mehrere Methoden anwenden, um Vögel zu verscheuchen. Zunächst können Sie eine klassische Vogelscheuche aufstellen. Vogelscheuchen sind ein beliebter Vogelschreck, wenn es darum geht, Vögel von Feldern zu vertreiben. Meistens sind die Vogelscheuchen aufwendig gestaltet und ahmen eine menschliche Figur nach. So wird den Vögeln signalisiert, dass sie dem Acker fernbleiben sollen.

Allerdings lassen sich einige schlaue Vogelarten wie zum Beispiel Krähen von einer herkömmlichen unbeweglichen Vogelscheuche eher wenig beeindrucken. So ist es sinnvoll, mehr Bewegung in die Vogelabwehr zu bringen. Das geht beispielsweise mit bunten Flatterbändern, knisternder Alufolie oder alten CDs. Befestigen Sie die Flatterbänder und CDs dazu entweder direkt an der Vogelscheuche oder an mehreren Stöcken, die Sie dann in Ihren Beeten verteilen.

Genauso können Sie es auch mit der Alufolie machen, die Sie in längliche Streifen geschnitten um Äste oder Zweige wickeln können. Ähnlich wie eine CD reflektiert die Alufolie das Sonnenlicht und schreckt die Tiere ab.

4. Weitere Tipps zur Vogelabwehr

Neben den bisher vorgestellten Methoden zur Vogelabwehr gibt es noch weitere Mittel, um Vögel aus dem häuslichen Umfeld, vom Balkon oder im Garten zu vertreiben:

Mittel Beschreibung
Verwendung von Attrappen
  • eine Vogelattrappe vertreibt Vögel vom Balkon und aus Beeten
  • der überdimensionierte Kunststoffvogel wird einfach auf die Balkonbrüstung gesetzt
  • alternativ können Sie die Vogelattrappe frei beweglich aufhängen
Vertreibung mit Lauten
  • eine Vogelabwehr über akustische Signale eignet sich hauptsächlich für Freiflächen
  • es gibt verschiedene Methoden von Schreckschuss bis Ultraschall
  • der Ultraschall lässt sich auf verschiedene Frequenzen einstellen und verscheucht nicht nur Vögel, sondern auch Mäuse, Maulwürfe und andere Tiere
Vertreibung mit Signalen
  • ein Vogelschreck mittels flackerndem LED-Licht oder Laser vertreibt Vögel aus Bäumen und Beeten
  • diese Methode schützt auch Fische im Gartenteich vor Reihern
  • achten Sie darauf, dass diese Art der Vogelabwehr nicht auf andere Tierarten wie beispielsweise Hunde oder Katzen irritierend wirkt

Sie können auch mehrere Hausmittel und Methoden zur Vogelabwehr miteinander kombinieren. Mit einem passenden Set erhöht sich Ihr Erfolg in der Vogelabwehr.

5. Was Sie bei der Vogelabwehr noch beachten sollten

Vogelnetz am Strauch.

Mit einem Vogelnetz schützen Sie nicht nur Ihren Balkon, sondern auch den Kirschbaum.

Möchten Sie Vögel aus Ihrem Garten vertreiben, achten Sie darauf, dass Sie kein Saatgut oder andere attraktive Nahrungsmittel für Vögel  herumliegen lassen.

Wenn Sie einen offenen Kompost im Garten besitzen, ist das für viele Vogelarten ein gefundenes Fressen. Im Kompost tummeln sich etliche Kleinstlebewesen, die den Vögeln als Nahrung dienen. Möchten Sie Vögel in Ihrem Garten vermeiden, decken Sie den Komposthaufen so ab, dass die Vögel nicht mehr an die Grünabfälle herankommen. Alternativ können Sie auch ein geschlossenes System aus Kunststoff mit Deckel wählen.

6. FAQ zum Thema Vögel vertreiben

Sind akustische oder optische Mittel besser?

Schreckschussgerät auf dem Feld.

Mit einem Schreckschussgerät verjagen Sie Vögel und andere Tiere.

Meistens werden optische Mittel zur Vogelabwehr eingesetzt. In der Regel sind diese schon ausreichend, um die Vögel zu vertreiben.

Besonders nachhaltig wirken optische Mittel dann, wenn sie zwischenzeitlich immer wieder leicht verändert oder an einem anderen Platz positioniert werden.

So wirken Sie der Tatsache entgegen, dass sich die Tiere zu schnell an den Vogelschreck gewöhnen.

Wie lässt sich am besten Taubenkot entfernen?

Von abwischbaren Gegenständen entfernen Sie Taubenkot am besten mit heißem Wasser. Anschließend sollten Sie die nasse Fläche gründlich trockenreiben oder trocknen lassen.

Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dass nach der Reinigung keine Keime mehr übrig sind, desinfizieren Sie die Stellen mit einem Desinfektionsmittel.

 

7. Tipps direkt aufprobieren und Mittel zur Vogelabwehr online kaufen


Angebot
Vogelschreck zur Vogelabwehr [10er Set] Reflektierende Windspirale in grün - Ideal als Deko - Abwehr von Vögeln im Haus & Garten (10, Grün)
  • HOHE WIRKSAMKEIT - Die reflektierenden Windspiralen werden in einem Abstand von 50cm aufgehängt, die Vögel werden dadurch geblendet und wagen es nicht näher zu kommen.
  • SCHÜTZT DEIN EIGENTUM - Durch die Vogelabwehr bleiben Ihnen einige Vogelprobleme erspart. Ob Vogeldreck auf dem Auto, ein Nest im Hausdach oder gefressene Kirschen im Garten, diese Probleme sind nun Geschichte.
  • NATURFREUNDLICHE ALTERNATIVE - Durch den Vogelschreck werden die Vögel abgehalten. Es wird kein Tier getötet oder Chemikalien in die Natur gegeben.
  • ÄSTHETISCHE DEKORATION - Ob zu Vogelabwehr oder als Deko, die edlen Vogelschreck Produkte dienen ausgezeichnet als Deko für Haus, Garten, Balkon, Boot,...
  • QUALITÄT - Wir sind ein deutsches Unternehmen, dass es sich zur Aufgabe gesetzt hat hochwertige Problemlösungen für den Alltag mit Qualität und Effizienz anzubieten.

Windhager Vogelschutznetz Vogelabwehrnetz Baumnetz Ortonet schützt Obstbäume vor Vogelfraß, Maschenweite 13 x 13 mm, Größe 10 x 4 m, schwarz, 06014
  • zuverlässiger Schutz vor Vogelfraß in Top-Qualität
  • äußerst widerstandsfähig
  • UV-stabilisiert für mehrjährige Anwendung
  • Maschenweite: 13 x 13 mm

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: , © Ewald Fröch - stock.adobe.com, © Lucida - stock.adobe.com, © Gerhard Seybert - stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus