Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Vinylboden reinigen: Tipps für die richtige Reinigung und Pflege

Vinylboden reinigen: Tipps für die richtige Reinigung und Pflege

In immer mehr Wohnungen und Häusern in Deutschland kommt Vinyl zum Einsatz. Kein Wunder eigentlich, denn der Boden ist immer handwarm, überzeugt durch seine lange Haltbarkeit von bis zu 30 Jahren sowie durch deutlich bessere Trittschalldämpfungseigenschaften als Laminat. Zudem bekommen Sie Vinyl in zahlreichen unterschiedlichen Varianten, die sich nicht für zu Hause, sondern auch für gewerbliche Flächen eignen. Damit die Oberfläche lange schön bleibt, sollten Sie den Vinylboden regelmäßig reinigen und pflegen. Wir zeigen Ihnen, welche Reiniger sich dafür eignen und welche Tipps Sie beim Putzen beachten sollten.

1. Die Reinigung von Vinylböden ist einfach

Häufig wird Vinyl in Form mit einer HDF-Platte als Unterkonstruktion verwendet. Dabei ist eine Trittschaldämmung bereits integriert und lediglich die oberste Schicht besteht aus Vinyl. Dies ermöglicht es Ihnen, den Vinylboden einfach zu pflegen, da die imprägnierten Platten wasserabweisend sind und Sie entsprechend keine Probleme damit haben, nebelfeucht zu wischen.

» Mehr Informationen
Gut zu wissen
Der beliebte Bodenbelag ist eine moderne Weiterentwicklung des klassischen PVCs. Im Gegensatz zu früheren Zeiten enthalten hochwertige Böden jedoch keine schädlichen Weichmacher mehr. Zudem setzen sich zahlreiche Hersteller hohe Nachhaltigkeitsziele, die Sie in dem Programm VinylPlus finden, welches Sie hier einsehen können.

Grundsätzlich sollten Sie bei der Reinigung darauf achten, zunächst losen Schmutz und Dreck zu entfernen. In der Regel kommt an dieser Stelle also zunächst der handelsübliche Staubsauger zur Anwendung.
Mit einer Parkett- oder Laminatbürste schonen Sie den Boden und beugen Kratzern an der Oberfläche vor.

Als nächstes können Sie den Boden wischen. Achten Sie an dieser Stelle darauf, dass Sie nicht zu viel Wasser benutzen, sodass sich Pfützen bilden.

Auch wenn die Oberfläche wasserabweisend ist, so können die typischerweise verwendeten HDF-Platten aufquellen, wenn Flüssigkeit ins Innere der Platten gelangt.
Besondere Vorsicht ist an dieser Stelle bei Vinylböden geboten, die in Dielen-Optik, also mit einem Spalt, verlegt werden.

Achtung: Bitte reinigen Sie Ihren Vinylboden nicht mit Dampf. Ein Dampfreiniger versprüht feinste Wasserpartikel, die den Boden zum Aufquellen bringen können.

2. Den Vinylboden reinigen – die Reiniger eignen sich

verschiedene reinigungsmittel

Es gibt viele Reinigungsmittel, die Sie bei Vinylböden verwenden können.

Auch wenn Vinyl vergleichsweise robust ist und auch härteren Belastungen standhält, so können Sie mit dem falschen Reinigungsmittel schnell dauerhaften Schaden anrichten.

Generell empfehlenswert sind neutrale Reinigungsmittel, deren PH-Wert im mittleren Bereich liegt. Allzweckreiniger können Sie daher problemlos verwenden. Auch handelsübliches Spülmittel sowie spezielle Vinylboden- oder PU-Reiniger eignen sich als Zusätze im Putzwasser.
Ebenfalls geeignet sind die Hausmittel Essig und Zitronensäure.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Pflegemittel die Dosierhinweise der Hersteller. Auch wenn Sie den Boden grundreinigen möchten, hilft es nicht, mehr Reinigungsmittel zu verwenden. Auf diese Weise kann sich schnell ein unansehnlicher Film an der Oberfläche bilden, auf dem Schmutz schneller haftet.

Problematisch ist hingegen die Anwendung von Desinfektionsmitteln, Reinigern, die Lösungsmittel enthalten sowie Produkten, die scheuern.

Verzichten Sie daher am besten auf Scheuermilch, da auf diese Weise feine Kratzer an der Oberfläche entstehen können. Lösungsmittel sind hingegen in der Lage, die Oberfläche des Vinyls anzugreifen, sodass die Beschichtung leidet.

Desinfektionsmittel sollten nur dann zum Einsatz kommen, wenn die Oberfläche versiegelt ist. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich der Vinylboden verfärbt.

Tipp: Am besten folgt eine erste intensive Grundreinigung direkt nach dem Verlegen. Stehen noch keine Möbel im Raum, lassen sich alle Stellen des Vinyls bestens erreichen und gleichmäßig pflegen.

Weitere Reinigungshinweise sowie eine Produktvorstellung eines möglichen Reinigers für Vinylböden sehen Sie in diesem Video:

3. Flecken auf dem Vinylboden entfernen – so gelingt es

Vinylböden sind zwar sehr strapazierfähig, jedoch bilden sich auch hier schnell Flecken, wenn jemand mit dreckigen Schuhen durchs Haus läuft oder aber ein Glas Wein verschüttet.

» Mehr Informationen

Aber keine Panik, sofern Sie richtig handeln, lassen sich nahezu alle Flecken rückstandslos beseitigen. Dafür bedarf es nicht einmal eines besonders hohen Aufwands.

In der folgenden Liste haben wir Ihnen verschiedene Lösungen für typische Flecken auf Vinyl zusammengestellt:

kaffeeflecken auf einem vinylboden

Je schneller Sie Flecken entfernen, desto leichter gelingt es.

  • Leichte Verschmutzungen: Ein wenig festsitzende Schmutzpartikel bleiben meist beim Wischen auf dem Boden zurück. Entfernen Sie diese Reste schnell und einfach mit einem Mikrofasertuch und etwas Glasreiniger.
  • Klebrige Flecken: Hartnäckige Verschmutzungen erfordern etwas mehr Arbeit. Reicht das Wischen also nicht aus und erzielen Sie auch mit dem Glasreiniger keine Erfolge, geben Sie zunächst etwas Speiseöl auf den Fleck.
    Lassen Sie dieses für 5 bis 10 Minuten einwirken, wischen Sie es grob ab und entfernen Sie die Verschmutzung.
    Im Anschluss sollten Sie die Stelle mit etwas Alkohol oder Glasreiniger säubern, um Fettflecken zu verhindern.
  • Schuhabrieb: Feine schwarze Striche machen sich eher schlecht auf einem hellen Vinylboden. Nutzen Sie zum Reinigen einfach ein farbloses Radiergummi. Im Nu sind die Flecken verschwunden.
    Um die Radiergummireste zu beseitigen, die den Boden schnell ein wenig stumpf aussehen lassen, eignet sich ebenfalls die Wunderwaffe Glasreiniger.
  • Rotweinflecken: Handeln Sie möglichst schnell. Versuchen Sie es zunächst mit einem trockenen Tuch. Die Reste entfernen Sie mit warmem Wasser. Sind die Flecken bereits eingetrocknet, so eignen sich vor allem stark alkoholhaltige Reiniger. Achten Sie allerdings darauf, dass diese keine Lösungsmittel enthalten.

Um den Vinylboden streifenfrei zu reinigen, wischen Sie am besten eine große Fläche. Gehen Sie kleinschrittig vor, entstehen immer wieder Streifen, die sich besonders an schönen, sonnigen Tagen bemerkbar machen.

Tipp: Als umweltschonende Alternative zum Glasreiniger können Sie übrigens auch Essig nutzen.

4. Tipps zur Pflege Ihres Vinylbodens

Damit Ihr Vinylboden möglichst lange Zeit schön bleibt und keine intensive Grundreinigung mit einer Maschine nötig wird, haben wir Ihnen einige Tipps für die Pflege zusammengestellt:

» Mehr Informationen
moderner arbeitsplatz mit vinylboden

Je nach Schutzklasse können Sie auf eine Matte unter dem Schreibtisch verzichten.

  • Legen Sie eine Fußmatte in den Eingangsbereich, um möglichst wenig Schmutz mit ins Haus zu bringen.
  • Betreten Sie den Vinylboden normalerweise nicht mit Straßenschuhen.
  • Saugen Sie regelmäßig Staub, um Kratzer in der Oberfläche zu vermeiden.
  • Legen Sie eine Schutzmatte unter Ihren Schreibtischstuhl oder bringen Sie bei Vinylböden mit ausreichender Schutzklasse weiche Rollen an Ihrem Schreibtischstuhl an.
  • Versehen Sie Möbelstücke mit Filzgleitern, sodass diese den Boden nicht verkratzen.
  • Halten Sie sich stets an die auf der Packung angegebene Dosierung, um Schlieren zu verhindern.
  • Achten Sie darauf, nur geeignete Reiniger zu verwenden.
  • Reinigen Sie den Vinylboden regelmäßig. Bei normaler Beanspruchung sollte dies alle ein bis zwei Wochen geschehen.

5. Mit speziellen Reinigern gehen Sie kein Risiko ein

Poliboy - Vinyl & Designbelag Pflege - zur kraftvollen Reinigung von Kunststoffböden - Bodenpflege - Einzeln - 500 ml - Made in Germany
  • Kraftvolle Reinigung und streifenfreier Glanz für Kunststoffböden wie Vinyl, Design-, PVC- und Linoleumbeläge
  • Kein Grauschleier und keine Schichtenbildung, da wachs- und polymerfrei
  • Nässeschutz: natürliche Öle verhindern das Aufquellen von Kanten
  • Hygienische Reinigung mit frischem Duft
  • Made in Germany

MELLERUD 2001001704 Vinyl & PVC-Desingboden Reiniger & Pflege
  • Reinigt, pflegt und schützt in einem Arbeitsgang.
  • Der Boden wird schmutzabweisend und erhält natürlichen Glanz.
  • Macht den Boden pflegeleicht und verlängert so die Lebensdauer.
  • Für alle Linoleum- und PVC-Böden geeignet

Dr Schutz - PU Reiniger - 5 Liter
  • Reinigungskonzentrat für die Bauschluss- und Unterhaltsreinigung von werkseitig PU-/PUR-vergüteten oder mit einem Dr
  • Schutz PU Siegel behandelten Bodenbelägen
  • Hohe Reinigungskraft, auch bei fetthaltigen Rückständen
  • Kein Auslaugen der Oberfläche, keine Bildung von Grauschleiern
  • Reinigung ohne Pflegerückstand, streifenfrei

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Vinylboden reinigen: Tipps für die richtige Reinigung und Pflege
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © tanyastock – stock.adobe.com, © Alexander Raths – stock.adobe.com, © JRJfin – stock.adobe.com, © XtravaganT – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus