Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Thermoskanne reinigen: So bekommen Sie die Isolierkanne wieder blitzblank

Thermoskanne reinigen: So bekommen Sie die Isolierkanne wieder blitzblank

Thermoskannen sind praktische Isoliergefäße, um Getränke wie Kaffee oder Tee über mehrere Stunden warmzuhalten. Doch bei ständigem Gebrauch bilden sich irgendwann unschöne Flecken am Verschluss und in der Kanne aus. Dann wird es Zeit, dass Sie Ihre Thermoskanne reinigen. Unsere Haushaltstipps zeigen Ihnen, wie das am besten funktioniert.

1. Reinigen Sie Ihre Thermoskanne regelmäßig

Thermoskannen sind hauptsächlich im Winter beliebte Transportbehälter für heiße Getränke. Aber auch zu Hause hält eine Isolierkanne stundenlang frischen Kaffee oder heißes Wasser für Tee bereit. Doch die Getränke hinterlassen schnell Ablagerungen und Verfärbungen.

» Mehr Informationen

Reinigen Sie Ihre Thermoskanne deshalb am besten direkt nach jedem Gebrauch, indem Sie die Kanne von innen gründlich mit klarem Wasser abspülen. Solange die Flecken noch nicht angetrocknet sind, klappt das besonders gut. Außerdem beugen Sie auf diese Weise der Entstehung von Geruch vor, der sich durch Reste von Kaffee oder Tee am Deckel oder in der Kanne entwickeln kann.

2. Diese Hausmittel helfen Ihnen bei der Reinigung

Frau riecht an Isolierkanne.

Mit der Zeit hinterlassen Kaffee und Tee in Thermoskannen einen muffigen Geruch.

Neben chemischen Reinigungsmitteln und Spezialreinigern aus dem Supermarkt gibt es verschiedene Hausmittel, mit denen Sie Ihre Thermoskanne reinigen können. Diese sind oftmals besser für die Umwelt und in der Regel biologisch abbaubar.

  • Essig oder Essigsäure
  • Zitronensaft oder Zitronensäure
  • Backpulver oder Natron
  • Salz

Neben diesen Hausmitteln werden oft Geschirrspültabs oder Gebissreiniger zur Reinigung von Thermoskannen empfohlen. Diese Mittel enthalten zwar chemische Inhaltsstoffe, sie gelten aber als weniger aggressiv als viele Kalk- und Fleckenreiniger.

3. So reinigen Sie Ihre Thermoskanne richtig

Wenn Sie Ihre Thermoskanne reinigen möchten, sollten Sie einige Dinge beachten: Nicht jedes Material ist für jede Art der Reinigung geeignet. Thermoskannen aus Edelstahl besitzen andere Eigenschaften als Isolierkannen mit Glaseinsatz oder mit einer Beschichtung. Lesen Sie unsere Tipps, wie Sie die einzelnen Thermoskannen wieder richtig sauber bekommen.

» Mehr Informationen

3.1. Befreien Sie eine Thermoskanne aus Edelstahl von Kalkflecken mit Zitrone

Bei Edelstahl handelt es sich in der Regel um ein sehr robustes Material. Deshalb lässt sich eine Thermoskanne aus Edelstahl auf vielfältige Weisen leicht reinigen. Das Material gilt als sehr beständig gegen Säure, Salz oder auch mechanischen Abrieb. Daher können Sie eine Isolierkanne aus Edelstahl beispielsweise problemlos mit Zitronensäure, Essig, Salz oder Backpulver reinigen. Zitronensäure eignet sich als Mittel gegen Kalkflecken, die nach dem Ausspülen mit Wasser entstehen.

» Mehr Informationen

Dazu einen Spritzer Zitronensäure in die Kanne geben und den Behälter mit Wasser auffüllen. Lassen Sie alles etwa 20 Minuten lang einwirken. Spülen Sie die Thermoskanne danach mehrmals mit klarem Wasser aus und lassen Sie sie ohne Schraubverschluss an der Luft gut abtrocknen. Um die Isolierkanne von außen zu reinigen, geben Sie einen Tropfen Zitronensäure auf ein weiches Tuch und reiben Sie die Kanne damit ab. Gleiches funktioniert auch mit normalem Haushaltsessig.

Eine rostfreie Thermoskanne aus Edelstahl ist meisten spülmaschinenfest. Sie können die Kanne daher auch problemlos in die Spülmaschine geben.

3.2. Entfernen Sie Ablagerungen aus Ihrer Edelstahl-Thermoskanne mit Backpulver

Natron und Zitronen.

Natron, Backpulver, Zitrone und Salz sind beliebte Mittel, um eine Thermoskanne zu reinigen.

Um die Thermoskanne aus Edelstahl von Belägen zu befreien, geben Sie ein ganzes Päckchen Backpulver in die Kanne. Füllen Sie anschließend die Isolierkanne mit heißem Wasser auf. Gehen Sie dabei jedoch mit Bedacht vor, falls das Backpulver aufschäumt. Für eine gründliche Reinigung lassen Sie die Kanne mit dem Gemisch über Nacht einwirken. Das Backpulver löst selbst hartnäckige Verschmutzungen. Am nächsten Tag spülen Sie die Thermoskanne mehrmals mit Wasser aus, damit keine Rückstände im Inneren der Kanne verbleiben.

Ein Teelöffel Natron erzielt den gleichen Effekt und macht die Kanne von innen wieder strahlend sauber. Mit Essig oder Salz können Sie ebenfalls eine Isolierkanne aus Edelstahl reinigen. Geben Sie dazu einen Schuss Essig oder einen gehäuften Teelöffel Salz in die Kanne und füllen Sie sie mit heißem Wasser auf. Danach sollten Sie etwa eine Stunde warten und die Thermoskanne stehen lassen. Auch hier spülen Sie die Isolierkanne zum Schluss gründlich aus.

3.3. Säubern Sie eine Thermoskanne mit Glaseinsatz mit Gebissreiniger

Eine Thermoskanne mit Glaseinsatz ist im Gegensatz zu einer Edelstahl-Isolierkanne empfindlich. Verzichten Sie deshalb bei einer Kanne mit Glaseinsatz auf säurehaltige Hausmittel wie Zitrone oder Essig, um das Material zu schonen. Auch Backpulver oder Natron sind für eine Thermoskanne mit Glas ungeeignet. Das Pulver verhält sich beim Reinigen wie eine Art Schmirgelpapier und kann die Glasflächen beschädigen. Möchten Sie also auf unschöne Kratzer verzichten, aber Ihre Thermoskanne trotzdem sauber bekommen, setzen Sie auf Reinigungstabletten für Zahnersatz.

» Mehr Informationen

Meistens handelt es sich dabei um praktische Tabs oder Tabletten. Geben Sie einfach den Gebissreiniger in die Kanne. Füllen Sie anschließend die Thermoskanne mit heißem Wasser auf. Damit sich die Reinigungstablette vollständig im Wasser auflöst, können Sie den Deckel schließen und das Gemisch gut durchschütteln. Lassen Sie den Gebissreiniger eine Stunde lang einwirken, bevor Sie die Isolierkanne ausschütten und mit klarem Wasser mehrmals durchspülen.

3.4. Lösen Sie Beläge aus einer beschichteten Thermoskanne mit Geschirrspültabs

Deckel und Verschluss einer Isolierkanne.

Reinigen Sie auch den Deckel und den Schraubverschluss der Isolierkanne.

Etliche Thermoskannen weisen innen eine spezielle Beschichtung auf, um die Getränke lange warmzuhalten. Damit Sie beim Reinigen der Thermoskanne diese Beschichtung nicht beschädigen, sollten Sie auf aggressive oder scheuernde Mittel verzichten. Damit scheiden Zitronensäure, Essig, Backpulver, Natron oder Salz komplett aus. Die einzige Möglichkeit, eine Isolierkanne mit Beschichtung wieder sauber zu bekommen, besteht in der Verwendung von Gebissreiniger oder Geschirrspültabs. Außerdem beseitigen die Tabs neben Belägen auch muffige Gerüche aus der Isolierkanne.

Geben Sie dazu einen Geschirrspültab in die Kanne. Füllen Sie anschließend den Behälter mit heißem Wasser auf und achten Sie darauf, dass nichts überläuft. Da es bei der Verwendung von Geschirrspültabs zu Schaumbildung kommen kann, hantieren Sie beim Reinigen am besten über dem Spülbecken. Hat sich der Tab im Wasser vollständig aufgelöst, können Sie die Mischung über Nacht stehen lassen. Schütten Sie am nächsten Tag das mit dem Reiniger versetzte Wasser aus der Kanne. Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals mit klarem Wasser, bis sich keine Schaumbildung mehr zeigt.

4. Weitere Tipps zum Reinigen einer Thermoskanne

Lesen Sie in unserer Tabelle, wie Sie einzelne Teile der Thermoskanne am besten reinigen.

» Mehr Informationen
Teil Beschreibung
Schraubverschluss
  • Prüfen Sie, ob Sie den Verschluss auseinanderbauen können, um ihn zu reinigen.
  • Legen Sie den Verschluss zusammen mit Gebissreiniger in eine große Schüssel.
  • Wischen Sie beim Herausnehmen alle Teile mit einem weichen Tuch gut ab.
Pumpkanne
  • Nutzen Sie für schwer zugängliche Stellen eine spezielle Reinigungsbürste.
  • Spezielle Reinigungsbürsten besitzen einen weichen Schwamm aus Microschaum.
  • Mit dem langen Stil erreichen Sie jeden Winkel Ihrer Thermoskanne.

5. Was tun bei hartnäckigen Verschmutzungen?

Ist Ihre Thermoskanne aus Edelstahl stark verschmutzt, können Sie ihr auch mit einer Bürste zu Leibe rücken. Besonders hilfreich sind auch sogenannte Seifenpads. Legen Sie die kleinen mit Seife versetzten Schwämmchen aus Stahlwolle in die Kanne und füllen Sie sie ebenfalls mit Wasser auf.

» Mehr Informationen

Beim Einwirken löst sich der hartnäckige Schmutz von selbst. Da sich für Thermoskannen mit Glaseinsatz und Beschichtungen solche Mittel nicht eignen und auch eine Reinigung in der Spülmaschine nicht in Frage kommt, greifen Sie im Zweifelsfall auf die angebotenen Reiniger der Hersteller zurück.

6. Weitere Helfer zur Reinigugn einer Isolierflasche

Evonell Weinkaraffen und Vasentrockner Karaffenreiniger CleanTwister Farbe: anthrazit
  • geeignet für Dekanter, Karaffen Krüge Vasen und Gläser
  • sehr hohe Flüssigkeitsaufnahme fusselfrei kein Ausfransen
  • kurze Trocknungszeit strapazierfähig abriebfest
  • hohe Dimenssionsstabilität lange haltbar aus Microfaser
  • geeignet für alle Gefäße mit einer Öffnung von mind. 3 cm Ø

SDGDFXCHN Silikon-Flaschenbürste mit langem Edelstahlgriff zum Reinigen der Flasche Wasserflasche Thermoskanne Cup Food Cleaning Tool
  • Reinigungsbürste mit langem Griff, Kontakt mit Silikongel in Lebensmittelqualität schadet der Oberfläche des Bechers nicht, der Reinigungsbehälter aus Stereosilikon macht die Menschen sicherer
  • Integrierte Nippelbürste - Dieser Babyflaschenreiniger verfügt über einen sehr praktischen, rutschfesten, langen Griff, der durch sein professionelles Design für alle Flaschentypen und -größen geeignet ist.
  • Vielseitig und praktisch: Die Reinhaltung von Babyfläschchen ist für die Gesundheit von Babys von entscheidender Bedeutung. Dieser Flaschenbürstenreiniger eignet sich besonders gut als Babyflaschenbürste! Was mehr ist, geeignet für die Reinigung aller Arten von Flaschen, Teekannen, Vasen, kann sogar in die schmalen Flaschen quetschen.
  • Schnelles Trocknen und Haltbarkeit: Schütteln Sie einfach diese Flaschenbürste, um schnell und einfach zu trocknen. Silikon ist ein sehr haltbares Material, mit dem Sie jahrelang Freude haben werden. Außerdem spülmaschinenfest und hitzebeständig, leicht zu sterilisieren.
  • Viele Funktionen: viele verwenden, um alle Arten Möbel, waschende Flasche, Teetasse, trinkende Schale, große oder kleine Schalenmündung etc. zu säubern

Ecooe Reinigungsperlen 1.000 Edelstahl, für dekanter,vase, Karaffen, Flaschen
  • Langlebige Leistung: Durch 18/10 Edelstahl werden die Perlen weder rosten noch sich durch die Zeit verformen, und eine gleichbleibende Reinigungsleistung behalten.
  • Keine unerreichbaren Ecken: Durch die Verwirbelung können sich die Putzperlen unregelmäßig bewegen und die schwer zu reinigenden Ecken verschwinden lassen.
  • Sicher und sauber: Leichte und abgerundete Perlen reinigen Ihre Glaswaren sicher und supersauber.
  • Extrem einfach: Verwenden Sie Wasser, Essig oder Zitronensaft und wirbeln Sie die Perlen in der Flüssigkeit - machen Sie Ihre Glaswaren wie brandneu.
  • Was Sie erhalten: Ecooe 1000 Reinigungsperlen genießen 18-monatige unkomplizierte Garantie, unbedingte Rückerstattung, lebenslanger freundlicher Kundenservice.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: , © Saimanfoto- stock.adobe.com, © VadimGuzhva - stock.adobe.com, © Andreas - stock.adobe.com, © ArtCookStudio - stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus