Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kochen in der Spülmaschine: Leckeres Essen aus dem Geschirrspüler?

Kochen in der Spülmaschine: Leckeres Essen aus dem Geschirrspüler?


Kann ich in der Spülmaschine tatsächlich kochen?

Ja, jedoch gilt dies nur eingeschränkt und nicht für alle Gerichte möglich. Zudem sollten Sie aufgrund des Niedertemperaturgarens etwas mehr Zeit für den Kochprozess einplanen.


Welchen Sinn macht es, in der Spülmaschine zu kochen?

Sie sparen Energie, da Sie kein weiteres Gerät für den Kochvorgang verwenden müssen. Ganz nebenbei bleiben aufgrund der vergleichsweise geringen Temperaturen die meisten Nährstoffe beim Garen erhalten.


Gibt es Rezepte, für die sich das Garen im Geschirrspüler anbietet?

Sie können nahezu jedes klassisches Sous-vide-Rezept auch in der Spülmaschine zubereiten.



Immer wieder tauchen im Bereich des Kochens neue Trends auf. Seit einigen Jahren erfreut sich auch das Kochen in der Spülmaschine wachsender Beliebtheit.
Wir gehen dem Zweck dahinter auf die Spur und erklären, was Sie vielfach nicht beachtet wird.

1. Kochen in der Spülmaschine – ein nur eingeschränkt empfehlenswerter Trend

Essen bereiten die meisten Menschen wohl auf dem Herd, im Backofen oder auch in der Mikrowelle zu. Auf die Idee, in der Spülmaschine zu kochen, kommen wohl eher wenige. Dennoch gibt es einige Gründe, die die Methode durchaus zu einer echten Alternative zum Sous-vide-Garen machen.

» Mehr Informationen

Die Temperatur beim Sous-vide-Garen liegt üblicherweise in einem Bereich zwischen 50 und 85 Grad Celsius. Der reguläre Geschirrspüler erreicht hingegen jedoch nach Einstellung zwischen 45 und 75 Grad Celsius.

zwei lachsfilets auf einem holzbrett

Lachs eignet sich bestens zur Zubereitung im Geschirrspüler.

Zudem kommen bei beiden Verfahren Wasser und Wasserdampf zur Anwendung, sodass die Grundvoraussetzungen recht ähnlich sind. Dies ermöglicht eine schonende Zubereitung verschiedener Lebensmittel, sodass der Gehalt an Vitaminen und Nährstoffen besonders hoch bleibt.

Wenn Sie in der Spülmaschine kochen, können Sie Strom und Wasser sparen, sofern Sie den Geschirrspüler regulär verwenden.
Genau da liegt jedoch das Problem, auf welches auch die Verbraucherzentrale Schleswig-Holsteins hinweist. Die Methode des Garens in der Spülmaschine ist keineswegs sicher.

Hersteller von Bratschläuchen, Vakuumierverpackungen sowie Alufolie testen ihre Produkte nicht im Hinblick auf die Beständigkeit gegenüber Reinigungstabs.
Es kann daher durchaus vorkommen, dass sich Schadstoffe aus der Folie lösen und auf das Essen übergehen.

Tipp: Um sicherzustellen, dass keine gesundheitsschädlichen Reinigungsmittelrückstände aus der Verpackung gelöst werden, verwenden Sie am besten zwei Lagen zur Sicherung. So hat nur die äußere Kontakt mit aggressiven Reinigern, während die innere den Fisch, das Fleisch sowie das Gemüse schützt.

Alternativ können Sie auch luftdicht verschlossene Einweckgläser verwenden. Bitte beachten Sie jedoch, dass auch über Dichtungen keine Möglichkeit bestehen darf, dass Schmutzwasser ins Innere des Glases gelangt.

2. Rezeptideen zum Kochen im Geschirrspüler

Es gibt inzwischen sogar das eine oder andere Kochbuch, welches Rezepte zum Kochen in der Spülmaschine enthält. Im Prinzip können Sie jedoch viele gängige Rezepte abwandeln, sodass Sie nicht auf ein separates Kochbuch angewiesen sind.

» Mehr Informationen

Möchten Sie in der Küche dennoch einmal etwas Neues ausprobieren, so stehen Ihnen beim Kochen in der Spülmaschine verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl.
Beispielhaft möchten wir Ihnen ein paar Rezepte vorstellen.

2.1. Entrecôte zubereiten

Um Entrecôte in der Spülmaschine zu garen, benötigen Sie folgende Zutaten:

» Mehr Informationen
ein verschweisstes entrecote

Nutzen Sie die Idee des Sous-vide-Garens beim Kochen in der Spülmaschine.

  • 600 g Entrecôte am Stück
  • Pfeffer, Salz, Thymian und Rosmarin
  • etwas Olivenöl

Bereiten Sie das Stück Fleisch vor und schneiden Sie die Kräuter klein. Vermengen Sie die Kräuter mit ein bis zwei El Öl. Salzen und pfeffern Sie das Öl anschließend.
Würzen Sie das Entrecôte nun, indem Sie es rundherum mit dem Öl bestreichen.

Am besten nutzen Sie nun ein Vakuumiergerät, um das Fleisch luftdicht zu verschließen.
Ideal ist eine Temperatur von 60 bis 65 Grad bei einer Dauer von ca. 2 Stunden und 30 Minuten.

2.2. Gemüse-Mix in der Spülmaschine kochen

Sie benötigen einen Brokkoli, eine rote Peperoni, einen Stängel frischen Rosmarin, 2 Möhren, ca. 25 g Butter sowie etwas Salz und Pfeffer.

» Mehr Informationen

Waschen Sie das Gemüse und schneiden Sie es klein. Geben Sie anschließend alles in eine passende Schale und schon geht es in die Spülmaschine.

Nach ca. 60 Minuten bei 70 Grad können Sie den Gemüse-Mix genießen.

2.3. Lachsfilet aus der Spülmaschine – so gelingt es

  • Als Erstes Tauen Sie ein Lachsfilet (125 g) auf.
  • Bestreichen Sie es anschließend mit einer Mischung aus 1 TL Honig, 1 TL Senf, 1 TL Olivenöl und streuen Sie etwas Thymian sowie Salz und Pfeffer über den Fisch.
  • Nun wickeln Sie den Lachs 2-fach in Alufolie ein.
  • Garen Sie das Filet bei ca. 65 Grad für 60 Minuten in der Spülmaschine.

In dem folgenden Video erhalten Sie einen Einblick, wie es in der Praxis aussehen könnte, Fisch in der Spülmaschine zu garen:

3. Kurze Tipps zum Kochen in der Spülmaschine im Überblick

Für eine gesunde Ernährung müssen Sie selbstverständlich nicht auf die Spülmaschine zurückgreifen. Auch beim Backen im Ofen sowie beim Kochen auf dem Herd bleiben eine Menge Nährstoffe erhalten und sicherlich sind diese Optionen deutlich alltagstauglicher, denn schließlich möchten Sie sicherlich nicht jedes Mal eine halbe Stunde auf hart gekochte Eier warten.

Möchten Sie es dennoch einmal ausprobieren, beachten Sie die folgenden Hinweise:

  • Verwenden Sie nur sichere Verpackungen, die 100 % dicht sind.
  • Im Vergleich mit dem Sous-vide-Garen müssen die Temperaturen in der Spülmaschine etwas höher sein, da diese nicht ganz so konstant gehalten werden.
  • Planen Sie viel Zeit ein, wenn Sie in der Spülmaschine kochen möchten.

4.Mit Alufolie schützen Sie Ihr Essen

Bestseller Nr. 2
Paclan Alufolie 30m, 318 g
  • Paclan Aluminiumfolie, schützt die Lebensmittel vor Austrockung und Geschmacksverlust
  • Gut geeignet zum: Kochen, Backen, Braten, Frischhalten und Einfrieren sowie Ideal zum Grillen
  • Stark, hitzebeständig, reißfest, formstabil und recycelfähig
  • Idealer Begleiter bei der Zubereitung sowie beim Frischhalten und Transportieren von Lebensmitteln
  • Lieferumfang: 1 Aluminium Rolle 30m x 30cm


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © phpetrunina14 – stock.adobe.com, © Sea Wave – stock.adobe.com, © natali_mis – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus