Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Essen portionieren – So machen Sie es richtig

Essen portionieren – So machen Sie es richtig

Oft kommt es vor, dass man doch mehr kocht, als man am Ende verbraucht. Doch das muss nicht sein. Es gibt ungefähre Vorgaben, an die Sie sich halten können, um Essen richtig zu portionieren. In unserer Übersicht zeigen wir Ihnen, wie es geht, sodass Sie nicht mehrere Tage dasselbe essen müssen, geschweige denn Essen wegwerfen.

1. Portionieren Sie in Zukunft das Essen

Möchten Sie das Essen in Zukunft richtig portionieren, dann müssen Sie sich immer Listen mit Mengenangaben der wichtigsten Lebensmittel erstellen. Nudeln, Reis, Fleisch und so weiter können Sie so perfekt portionieren.

Am einfachsten klappt das, wenn Sie vor dem Kochen die jeweilige Menge pro Portion abwiegen. Hierzu eignet sich eine handelsübliche Küchenwaage am besten. Doch auch ein normaler Messbecher leistet zuverlässige Dienste beim Essen portionieren.

Kochen Sie anschließend nur so viel, wie Sie auch abgemessen haben. Auf den ersten Blick kann das manchmal nach zu wenig aussehen, doch nach ein paar Versuchen haben Sie auch das richtige Maß für sich entdeckt.

2. Mengenangaben pro Person

In der folgenden Tabelle haben wir für Sie die herkömmlichen Mengenangaben pro Person zusammengefasst. Beachten Sie an dieser Stelle, dass die individuellen Essgewohnheiten selbstverständlich abweichen können. Dies gilt zum Beispiel dann, wenn Sie aktuell Diät halten. Viele Rezepte liefern Ihnen zudem bereits passende Mengenangaben pro Person.

Auch bei Krankheiten wie Diabetes gelten andere Mengenangaben. Diese werden für gewöhnlich in Broteinheiten gemessen.

 

Lebensmittel Portionsgrößen pro Person
Kartoffeln 200 Gramm Kartoffeln pro Person reichen vollkommen aus.
Nudeln Als Beilage reichen 50 Gramm Nudeln aus. Möchten Sie Nudeln als Hauptgericht servieren, dann sollten Sie pro Person etwa 200 Gramm einplanen. Beim Abmessen der Spaghetti pro Person können Sie sich auch eines einfachen Tipps bedienen: In den meisten Spaghetti-Kellen ist ein kleines Loch eingelassen. Die Anzahl roher Nudeln, die durch dieses Loch in der Kelle passen, ergeben die optimale Portion pro Person.
Reis Bei Reis als Beilage reichen hier 50 bis 80 Gramm aus. 200 Gramm Reis pro Person dürfen es bei einem Hauptgericht sein.
Gemüse/Salat: Gemüse wird meist als Beilage zu einem Gericht gegessen. Hier sollten Sie etwa 50 Gramm pro Person einplanen. Das gilt sowohl für gekochtes Gemüse wie auch für Salate jeglicher Art. Halten Sie Diät, können Sie den Anteil erhöhen.
Fisch Kinder sollten ungefähr 150 Gramm Fisch essen. Für einen Erwachsenen können Sie 200 Gramm einplanen.
Fleisch Bei Fleisch müssen Sie die Menge abhängig von der Fleischsorte und von der Verarbeitung machen. Möchten Sie rotes Fleisch oder Geflügelfleisch als Hauptmahlzeit anbieten, dann müssen Sie hierbei etwa 120 bis 150 Gramm pro Person einrechnen. Möchten Sie Geschnetzeltes zubereiten, dann sind 100 Gramm Fleisch pro Person vollkommen ausreichend.

 

3. Auf Vorrat kochen und einfrieren


Haben Sie dann doch mal noch etwas zu viel gekocht, dann können Sie die übrig gebliebene Menge natürlich auch als Vorrat einfrieren. Allerdings lohnt sich das auch nur dann, wenn entsprechend viel übrig bleibt, dass sich zum Einfrieren lohnt.

Bei Produkten in Ihrem Haushalt die andernfalls schlecht werden, lohnt es sich, diese “wegzukochen” und einzufieren. Achten Sie hierbei jedoch darauf, dass Sie ggf. braune oder matschige Stellen bei Obst und Gemüse restlos entfernen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise:
Anne am 18.09.2013

Danke für die guten Tips. Werde sie nun bei unserem Versuch abzunehmen einsetzen. Denke das diese Hinweise uns dabei helfen. MFG Anne

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus