Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gold reinigen: Mit diesen Tipps bringen Sie Ihr Gold wieder zum Glänzen

Gold reinigen: Mit diesen Tipps bringen Sie Ihr Gold wieder zum Glänzen

Egal ob Goldring, Goldkette oder sogar eine vergoldete Uhr: Goldschmuck macht viel her, besonders wenn er schon glänzt. Doch leider wird selbst dieses hochwertige Material mit der Zeit stumpf und läuft an. Um Ihr Gold wieder zum strahlen zu bringen, haben wir für Sie einige Haushaltstipps zum Gold reinigen gesammelt.

1. Goldschmuck von groben Schmutz und Talg befreien

Gold ist ein hochwertiges und widerstandsfähiges Material. Schlichte Goldketten oder Goldringe kann man daher auch im Alltag sehr gut tragen. Doch gerade dann lagert sich viel feiner Schmutz, Schweiß oder Talg von der Haut auf den Schmuckstücken aus Gold ab. Deswegen sollten Sie Ihr Gold nicht erst putzen, wenn es stumpf oder angelaufen ist, sondern auch im Alltag regelmäßig daran denken, Ihren Goldschmuck zu säubern.

» Mehr Informationen

Herkömmliches Spülmittel leistet hierbei schon gute Hilfe. Legen Sie das Gold oder den Goldschmuck einfach in ein lauwarmes Wasserbad mit Spülmittel. Fett und Schmutz lösen sich vom Metall. Polieren Sie den Schmuck im Anschluss nach und erfreuen Sie sich an dem neuen Glanz

Eine Alternative ist die sanfte Reinigung mit einer Zwiebel. Sie leistet erste Hilfe bei stumpf gewordenen Goldgegenständen:

  • Nehmen Sie eine frische Zwiebel und reiben Sie mit der Schnittstelle die Stellen des Goldes ein, die stumpf geworden sind.
  • Dann mehrere Stunden einwirken lassen.
  • Anschließend mit einem weichen Tuch nachpolieren.

Ein etwas extravaganter Tipp ist das Gold reinigen mit einem Ei und Salz:

  • Trennen Sie ein Eiweiß vom Eigelb und verrühren Sie das Eiweiß mit Salz.
  • Anschließend damit das Gold einreiben und gut polieren.
  • Nehmen Sie dazu ein weiches Tuch, das Salz tut sein übriges.

2. Hausmittel aus der Küche: Backpulver, Natron & Alufolie bringen Gold zum Glänzen

Das reinigen von Gold mit Natron oder Backpulver bietet sich vor allem für kleinere Rückstände nach den ersten Reinigungsversuchen an. Hierzu müssen Sie einfach die Goldgegenstände mit dem Pulver einreiben. Warten Sie einige Minuten und spülen Sie es dann wieder ab. Polieren Sie gründlich nach.

» Mehr Informationen

Ein weiteres Hausmittel stellt die Reinigung mit Alufolie und Salz dar. Erhitzen Sie Salzwasser in einem Topf und füllen es in ein Gefäß um, in das Sie vorher ein Stück Alufolie hineingelegt haben. Fügen Sie Ihre Goldgegenstände hinzu und warten Sie zehn Minuten. Nehmen Sie nun die Schmuckstücke heraus und polieren Sie nach.

3. Zahnpasta und Kukident reinigen nicht nur Zähne sondern auch Schmuckstücke aus Gold

Achtung
Von der Reinigung mit Essig sollten Sie besser absehen. Die Säure ist unter Umständen zu aggressiv für das Material.

Handelsübliche Zahnpasta unterstützt Sie beim Gold reinigen. Achten Sie lediglich darauf, dass in der Zahncreme keine Schleifpartikel enthalten sind. Diese könnten ansonsten den schönen Goldschmuck zerkratzen.

Nehmen Sie sich eine alte Zahnbürste und reiben Sie das Gold sanft ein. Spülen Sie die Zahnpasta anschließend wieder ab und polieren Sie nach.

Zum Polieren können Sie sich eine spezielle Politur für Gold besorgen.

Auch Kukident, der Reiniger für die dritten Zähne lässt sich bei Goldschmuck anwenden. Dieser Reiniger entfernt Verschmutzungen zuverlässig, ohne dabei zu aggressiv zu sein.

Lösen Sie den Gebissreiniger einfach in einer Schale oder einem Glas Wasser und legen Sie den Goldschmuck oder die Goldmünzen  hinein. Lassen Sie den Reiniger eine Weile einwirken und putzen Sie die Gegenstände anschließend mit einem weichen Tuch noch einmal nach.

Diese Methode eignet sich auch besonders gut für Perlen aus Roségold oder Weißgold. Wenn diese in der Flüssigkeit einweichen, wird jeder Winkel der Perlen erfasst und gereinigt.

4. Die professionelle Reinigung mit Ultraschallgerät

Haben Sie alte Goldgegenstände, die stark angelaufen sind, ist die Reinigung mit Ultraschall besonders zuverlässig. Entweder können Sie sich selber ein Ultraschallgerät besorgen oder bringen Ihre Münzen oder Ihren Schmuck aus Gold zum Juwelier. Dort wird das Gold professionell gereinigt und Sie erleben Ihre Goldgegenstände in einem neuen Glanz.

» Mehr Informationen

Selbiges gilt auch für die Reinigung von Silber. Tragen Sie ausschließlich Echtschmuck, bietet sich die Anschaffung eines eigene Ultraschallgeräts an.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (66 Bewertungen, Durchschnitt: 4,44 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise:
Melanie

Danke für die tollen Tipps. Damit habe ich meinen Schmuck zumindest grob reinigen können. Zusätzlich habe ich nun auch mal ein Tauchbad für Gold ausprobiert. Nun sind auch die letzten Verschmutzungen verschwunden.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus