Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

CO-Melder Test 2020

Empfehlenswerte CO-Melder im Überblick

Vergleichssieger
Hekatron 31
Bestseller
VisorTech
Abus 37241
FireAngel CO-9 DE
Kidde X10-D.2
Ei Electronics Ei208D
Preistipp
X-Sense
Modell*
Hekatron 31 VisorTech Abus 37241 FireAngel CO-9 DE Kidde X10-D.2 Ei Electronics Ei208D X-Sense
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
170 Bewertungen
10 Bewertungen
1048 Bewertungen
65 Bewertungen
496 Bewertungen
1685 Bewertungen
549 Bewertungen
Geräuschpegel 85 dB 85 dB 85 dB 85 dB 85 dB 85 dB 85 dB
Sensorlebensdauer 10 Jahre 10 Jahre 7 Jahre 7 Jahre 10 Jahre 10 Jahre 10 Jahre
Stromversorgung Batterie Batterie Batterie Batterie Batterie Batterie Batterie
Display
(extern)
Batteriekontrollsignal
Kontrolllicht
Prüf-/ Stummschalttaste
Batterien inbegriffen
Maße 12 x 7 x 4 cm 14.5 x 12 x 5 cm 15 x 14 x 4.5 cm 16 x 11 x 5.6 cm 12 x 7 x 4 cm 12 x 11 x 5 cm 15 x 13 x 7 cm
Gewicht 240 g 186 g 331 g 181 g 150 g 180 g 322 g
Vor- und Nachteile
  • Spitzenwert-Digitalanzeige
  • großes Display
  • langlebige Lithium-Batterie
  • WLAN-Gateway für Internet-Anbindung
  • Funktionsanzeige per LED-Ring
  • Kontrolle per App möglich
  • Empfangsbereich bis 60 m²
  • Maximalwertspeicher
  • einfacher Funktionstest
  • großes Display
  • gute Batterielebensdauer
  • automatischer Selbsttest
  • hohe Sensorlebensdauer
  • robustes Gehäuse
  • lauter Alarm
  • Memoryfunktion
  • frühzeitige Warnung
  • Prüfung erfolgt alle 4 Sekunden
  • BSI-zertifiziert
  • schnelle Reaktionszeit
  • geringer Strmverbrauch
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Hekatron 31
  • Spitzenwert-Digitalanzeige
  • großes Display
  • langlebige Lithium-Batterie
Erhältlich bei
Bestseller 1)
VisorTech
  • WLAN-Gateway für Internet-Anbindung
  • Funktionsanzeige per LED-Ring
  • Kontrolle per App möglich
Erhältlich bei
Abus 37241
  • Empfangsbereich bis 60 m²
  • Maximalwertspeicher
  • einfacher Funktionstest
Erhältlich bei
FireAngel CO-9 DE
  • großes Display
  • gute Batterielebensdauer
  • automatischer Selbsttest
Erhältlich bei
Kidde X10-D.2
  • hohe Sensorlebensdauer
  • robustes Gehäuse
  • lauter Alarm
Erhältlich bei
Ei Electronics Ei208D
  • Memoryfunktion
  • frühzeitige Warnung
  • Prüfung erfolgt alle 4 Sekunden
Erhältlich bei
Preistipp 1)
X-Sense
  • BSI-zertifiziert
  • schnelle Reaktionszeit
  • geringer Strmverbrauch
Erhältlich bei

Die besten CO Melder 2020

Alles, was Sie über unseren CO Melder Vergleich wissen müssen

Ein CO Melder kann unter Umständen Leben retten.

Ein CO Melder wird auch als Kohlenmonoxid Melder bezeichnet. Diese Geräte warnen vor einer zu hohen Kohlenmonoxid Konzentration. Bei Kohlenmonoxid handelt es sich um ein Gas, das Sie weder sehen noch riechen oder schmecken können. Eine zu hohe Konzentration dieses Gases kann jedoch äußerst gefährlich sein und eine Kohlenmonoxid Vergiftung verursachen. Im schlimmsten Fall führt eine solche Vergiftung zum Tod. Daher ist es ratsam, Kohlenmonoxid Melder anzubringen, auch wenn es in Deutschland keine Kohlenmonoxid Melder Pflicht gibt. Doch wie zuverlässig sind CO Melder und wo am besten CO Melder anbringen? Nachfolgend gehen wir unter anderem auf diese Fragen näher ein.

Arten von CO Meldern

Möchten Sie CO Melder im Heizungsraum oder in anderen Räumen in Ihrem Haus bzw. in Ihrer Wohnung anbringen, müssen Sie vorab einen CO Melder bzw. mehrere CO Melder kaufen. Hierbei können Sie aus vier verschiedenen CO Melder Arten Ihre bevorzugte Variante auswählen. Diese vier Arten stellen wir nachfolgend vor.

» Mehr Informationen
CO Melder-Art Beschreibung
Standard CO Melder Die Standard CO Melder alarmieren, sobald die Kohlenmonoxid Konzentration zu hoch ist. Normalerweise ertönt hierbei ein Alarm. Viele Modelle verfügen zusätzlich über einen optischen Alarm. Grundsätzlich eignen sich diese Modelle nur für kleinere Wohnungen und Häuser. In beispielsweise einem großen Haus besteht nämlich stets das Risiko, dass der Alarm nicht im gesamten Haus hörbar ist.
CO Melder Kombigeräte CO Melder Kombigeräte, teils Mehrsensormelder genannt, verfügen über mehrere Sensoren. Sie können alarmieren, sobald die Kohlenmonoxid Konzentration einen bestimmten Wert überschritten hat und sobald sich Rauch im jeweiligen Zimmer entwickelt hat. Allerdings sind die CO Melder Rauchmelder Modelle nicht für jeden Raum gleichermaßen gut geeignet. Dies liegt daran, dass Rauchmelder häufig am besten an die Decke montiert werden können. Denn Rauch steigt schnell bis zur Decke auf. CO Melder sollten Sie hingegen am besten an die Wand anbringen, da sich das Kohlenmonoxid nicht so schnell ausbreitet. Installieren Sie das CO Melder Rauchmelder Modell an der Decke, besteht die Gefahr, dass der Alarm erst ertönt, sobald schon der ganze Raum mit Kohlenmonoxid gefüllt ist.
Vernetzbare CO Melder Vernetzbare CO Melder können Sie über Funk miteinander verbinden bzw. in ein Smart Home System integrieren. Somit sind diese Geräte vernetzbar und können aneinander gekoppelt werden. Koppeln Sie alle CO Melder in Ihrem Haus aneinander, besteht eine geringere Gefahr, dass Sie den Alarm überhören. Denn sobald ein Funkmelder eine zu hohe Kohlenmonoxid Konzentration feststellt, leitet er die Information an die anderen Melder weiter. Dadurch alarmieren alle Melder zeitgleich. Häufig können diese Geräte auch mit anderen Meldern, wie beispielsweise mit Rauchmeldern, per Funk vernetzt werden.
Mobile CO Melder Falls Sie keine CO Melder für eine feste Montage benötigen, können mobile Kohlenmonoxid Melder für Sie in Frage kommen. Diese Modelle sind tragbar und bieten eine hohe Flexibilität. Zum Einsatz kommen sie zum Beispiel bei der Feuerwehr sowie beim Rettungsdienst. Darüber hinaus können sie beispielsweise auf Reisen oder im Wohnwagen nützlich sein.

Vor- und Nachteile von CO Meldern

Welche Variante die beste CO Melder Art für Sie darstellt, richtet sich nach verschiedenen Aspekten. Hierzu gehört zum Beispiel die Raumgröße bzw. Ihre Haus- oder Wohnungsgröße. In jedem Fall lohnt es sich, die Vor- und Nachteile der vier Varianten vor dem Kauf genauer zu betrachten.

» Mehr Informationen
CO Melder-Typ Vorteile Nachteile
Standard CO Melder
  • Meist geringerer Anschaffungspreis
  • Auslösung eines Alarms bei Überschreitung eines speziellen Werts
  • Es besteht die Gefahr, dass der Alarm nicht überall hörbar ist
CO Melder Kombigeräte
  • Erkennung von Rauch und Kohlenmonoxid möglich
  • Teils höherer Anschaffungspreis
  • Häufig lediglich als Kohlenmonoxid Melder oder als Rauchmelder sinnvoll verwendbar
Vernetzbare CO Melder
  • Vernetzung von verschiedenen Meldern möglich
  • Geringere Gefahr für ein Überhören des Alarms
  • Meist höherer Anschaffungspreis
Mobile CO Melder
  • Höhere Flexibilität
  • Mehrere Sensoren kombinierbar
  • Häufig nicht vernetzbar

Die wichtigsten Kaufkriterien für CO Melder

Eine Kohlenmonoxid Melder Pflicht gibt es aktuell in Deutschland nicht. Dennoch macht es in vielen Fällen Sinn, einen CO Melder in den eigenen vier Wänden anzubringen. Schließlich können diese Gasmelder Kohlenmonoxid – ein geschmackloses, unsichtbares und geruchloses Gas – erkennen und vor einer zu hohen Konzentration des Gases warnen. In der folgenden Kaufberatung zeigen wir schließlich wichtige Aspekte, die Sie vor dem Erwerb eines Kohlenmonoxid Melders überprüfen sollten.

» Mehr Informationen

Der Erfassungsbereich

Der Erfassungsbereich gibt an, für welche Raumgröße der CO Melder gedacht ist. Die meisten Modelle bieten eine Reichweite von 20 bis 60 Quadratmetern. Einen Warnmelder, dessen Reichweite kleiner als die Raumgröße ist, sollten Sie nicht nutzen.

» Mehr Informationen
Die Qualität
Wichtig ist, dass Sie sich vor dem Kauf anschauen, mit welchen Zertifizierungen der CO Melder ausgezeichnet wurde. Positiv sind unter anderem eine CE-Kennzeichnung, ein TÜV-Siegel und ein VdS-Siegel.

Die Lebensdauer

Wenn Sie einen CO Melder kaufen möchten, sollten Sie die Lebensdauer im Blick behalten. Praktisch ist ein Modell mit einer 10 Jahre Laufzeit. Günstige CO Melder weisen oft nur eine Laufzeit von ein bis drei Jahren auf.

» Mehr Informationen

Die Alarmlautstärke

Die Alarmlautstärke ist ein äußerst entscheidendes Kriterium. Jeder CO Melder muss bei einem Abstand von einem Meter eine Lautstärke von mindestens 85 Dezibel aufweisen. Es gibt jedoch auch einige Modelle, die eine höhere Lautstärke von beispielsweise 85 Dezibel bei einem Abstand von drei Metern besitzen.

» Mehr Informationen

Die Testfunktion

Ratsam ist, die Funktionen der CO Melder regelmäßig zu überprüfen. Doch wie testet man CO Melder? Grundsätzlich haben Sie die Möglichkeit, die Funktionen mithilfe von Testgas zu kontrollieren. Dies ist allerdings nicht bei jedem Modell notwendig. Viele CO Melder sind mit einer manuellen Testfunktion versehen. Manche CO Melder verfügen sogar über eine Selbsttestfunktion. Diese Modelle testen die Sensoren regelmäßig automatisch.

» Mehr Informationen

Das Display

Ein CO Melder Vergleichssieger sollte mit einem selbstleuchtenden Display ausgestattet sein. Über das Display können Sie beispielsweise häufig die Temperatur sowie den ppm-Wert ablesen und den Batteriestand überprüfen.

» Mehr Informationen

Die Speicherfunktion

Vorteilhaft ist, wenn der CO Melder über eine Speicherfunktion verfügt. Durch sie können Sie beispielsweise nach einem Urlaub erkennen, ob sich die Kohlenmonoxid Konzentration erhöht hat, während Sie nicht Zuhause waren.

» Mehr Informationen

Gerade wenn Sie gern auf die Wärme vom Kamin zurückgreifen, sollten Sie auf einen CO Melder setzen.

Die Betriebsart

Insgesamt gibt es drei mögliche Betriebsarten. Einige CO Gasmelder sind mit austauschbaren Batterien ausgerüstet. Andere Modelle, wie der CO Melder Kidde X10-D, besitzen eine fest eingebaute Lithium-Batterie. Daneben gibt es netzbetriebene Kohlenmonoxid Melder.

» Mehr Informationen

Die Alarmstufen

Die meisten Modelle , wie beispielsweise der CO Melder Kidde X10-D, sind mit mehreren Alarmstufen ausgestattet. Somit alarmieren sie nicht nur bei einer ziemlich hohen Kohlenmonoxid Konzentration, sondern auch bei niedrigeren Werten. Meist ertönt der Alarm bei einem niedrigeren Wert erst nach einer gewissen Zeitspanne, häufig nach etwa 60 bis 90 Minuten.

» Mehr Informationen

Wo sollte ich den CO Melder anbringen?

Eine CO2 Melder Pflicht gibt es nicht. Dennoch ist die CO-Melder Montage in verschiedenen Situationen sinnvoll. Doch wo installieren bzw. wo anbringen? Möchten Sie einen CO-Melder montieren, müssen Sie einiges beachten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich für ABUS CO Melder, für Nemaxx CO Melder, für FireAngel CO Melder oder für die CO Melder einer anderen Marke entschieden haben. Grundsätzlich ist es ratsam, den Kohlenmonoxidmelder weder in der Nähe von Türen und Fenstern noch in der Nähe von Möbeln, Ventilatoren, Vorhängen und ähnlichen Gegenständen, anzubringen. Zusätzlich sollte der CO Gasmelder nicht direkt neben einer Verbrennungseinrichtung installiert werden. Stattdessen wird meist ein Abstand von zwei Metern oder mehr empfohlen. Darüber hinaus sollten Sie den CO 2 Melder am besten nicht an die Decke montieren. Ein besserer CO Melder Montageort ist die Wand. Bringen Sie den Gasmelder am besten in einer Höhe zwischen 1,5 und zwei Metern an.

» Mehr Informationen

Marken

In einem CO Melder Test bzw. in einem CO Melder Vergleich können Sie sich häufig über unterschiedliche Kohlenmonoxid Melder informieren. Die Stiftung Warentest hat leider noch keinen CO Melder Test vollzogen. Stattdessen haben Sie jedoch die Möglichkeit, sich CO Melder Vergleiche und den einen oder anderen Preisvergleich im Internet anzuschauen. Darüber hinaus können Sie sich die CO 2 Melder bei verschiedenen Shops genauer ansehen. Hier können Sie die einzelnen Modelle im Hinblick auf mehrere Aspekte überprüfen. Möchten Sie einen CO Melder kaufen, können Sie sich beispielsweise bei Elektrofachmärkten, wie Media Markt oder Saturn, sowie bei Baumärkten, wie Obi, Hornbach oder Bauhaus, umschauen. Außerdem sind die CO Melder teilweise bei Supermärkten bzw. Discountern, wie Aldi und Lidl, erhältlich. Zudem bekommen Sie CO Melder bei manchen Onlineshops, wie beispielsweise bei Conrad.
Produziert werden die Kohlenmonoxid Melder von unterschiedlichen Unternehmen. Bekannte Hersteller sind unter anderem:

  • FireAngel
  • ABUS
  • Ei Electronics
  • Kidde
  • Nemaxx

Fazit

CO Melder gibt es in verschiedenen Ausführungen. Vor dem Kauf sollten Sie sich als Erstes für eine Art entscheiden. Zur Auswahl stehen die günstigeren Standard Modelle, die vor allem in kleineren Wohnungen und Häusern Sinn machen, sowie die vernetzbaren Modelle, die Sie optimal in größeren Häusern einsetzen können. Darüber hinaus gibt es mobile Kohlenmonoxid Melder und Kombigeräte, die einen CO Melder mit einem Rauchmelder vereinen. Nachdem Sie eine Art ausgewählt haben, sollten Sie die jeweiligen CO Melder im Hinblick auf einige andere Kaufkriterien überprüfen. Besonders vorteilhaft ist, wenn die Modelle über eine CO Melder 10 Jahre Laufzeit verfügen, mit einem Display sowie mit einer Selbsttest-Funktion ausgestattet sind und eine hohe Alarmlautstärke sowie eine hohe Qualität bereithalten. Weitere wichtige Kriterien sind die Betriebsart, die Speicherfunktion, die Alarmstufen und der Erfassungsbereich.

» Mehr Informationen
Bildnachweise: © Sunny studio - stock.adobe.com, © maho - stock.adobe.com, © Sunny studio - stock.adobe.com, © maho - stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus