Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wasserflecken entfernen – 10 Tipps & Tricks

Wasserflecken entfernen – 10 Tipps & Tricks

Wasser eignet sich nicht nur zum Putzen, sondern es kann auch unschöne Flecken verursachen, zum Beispiel im Badezimmer, in der Küche oder auch auf Echtholz und Naturstein. Wir haben Tipps und Tricks für Sie, wie Sie ganz einfach den Wasserflecken zu Leibe rücken und auch Kalk entfernen können.

1. Kalkhaltiges Wasser fördert Wasserflecken

Wasser an sich ist kein Problem. Bleibt es jedoch auf empfindlichen Materialien, wie etwa Leder, Metall, Polyester, Fliesen, Holz oder Marmor zu lange liegen, können diese langfristig beschädigt werden oder es entstehen unschöne Kalkflecken. Vor allem, wenn an Ihrem Wohnort sehr kalkhaltiges Wasser in den Leitungen fließt, hinterlassen die Flecken nach dem Trocknen besonders hässliche Ränder. Ist dies der Fall, sollten Sie in besonderem Maße darauf achten, Wasserreste immer sofort zu entfernen, damit sich Kalkflecken erst gar nicht bilden können.

» Mehr Informationen

2. Mit einem Wasserfilter den Kalkgehalt des Wassers senken

Destilliertes Wasser enthält kein Kalk. Jedoch können Sie das nur teuer kaufen, denn aus der Leitung kommt es nicht. Eine andere Möglichkeit, um weicheres, kalkärmeres Wasser zu erhalten, ist ein spezieller Wasserfilter. Dieser kann direkt in den Hausanschluss eingebaut, aber auch mit dem Wasserhahn kombiniert werden. Mit dem Wasser Kalkfilter wird das aus der Wasserleitung austretende Wasser von Kalk gereinigt. So können Sie kalkfrei putzen und es entstehen seltener Wasserflecken, die später aufwendig wieder entfernt werden müssen.

» Mehr Informationen

3. Hausmittel zum Wasserflecken entfernen

Haben sich trotz guter Pflege Wasserflecken im Bad oder woanders gebildet? Keine Sorge! Zum Kalk entfernen gibt es verschiedene Mittel und Wege. Welches Hausmittel gegen Wasserflecken am besten hilft, hängt unter anderem auch davon ab, um welches Material es sich handelt und wie stark die Flecken ausgeprägt sind.  Ob dunkle Wasserflecken entfernen oder weiße Wasserflecken entfernen – mit den folgenden Tipps geht es ganz einfach.

» Mehr Informationen

Tipp 1: Wasserhahn und Dusche mit Kalkreiniger zum Blitzen bringen

Das Wasserflecken entfernen in der Dusche oder vom Wasserhahn funktioniert ganz einfach, indem Sie einen handelsüblichen Kalkreiniger aufsprühen, diesen nach einer kurzen Einwirkzeit abspülen und mit einem trockenen Tuch nachpolieren. Natürlicher und auch preiswerter funktioniert das Wasserflecken entfernen in der Dusche inklusive Fliesen und Duschkopf allerdings mit einem einfachen Essigreiniger. Sind Duschwände aus Glas vorhanden, können diese zum Wasserflecken entfernen nach der Reinigung auch mit einem Fensterwischer abgezogen werden. Wischen Sie anschließend mit einem Microfasertuch nach, um die Duschwände wieder zum Strahlen zu bringen. Zum Wasserflecken entfernen vom Glas oder von Fensterscheiben eignet sich alternativ auch herkömmlicher Fensterreiniger.

Tipp
Alternativ eignet sich auch flüssiges Feinwaschmittel zum Wasserflecken aus Autositz entfernen.

Tipp 2: Wasserflecken entfernen aus Auto – Flecken auf den Autositzen müssen nicht sein

Auch im Auto geht häufiger mal was daneben, besonders wenn Sie kleine Kinder haben oder regelmäßig ein Hund mitfährt. Störende Wasserflecken aus dem Auto zu entfernen, geht ganz einfach, indem Sie den Autositz zunächst etwas anfeuchten und dann ein einfaches Kochsalz auf den Fleck streuen, der die Feuchtigkeit aufsaugt. Anschließend können Sie mit einem Microfasertuch kräftig darüber reiben, bis der Fleck verschwunden bzw. komplett trocken ist.

Tipp 3: Wenn das Wasser zu viel Eisen enthält – eisenhaltiges Wasser Flecken entfernen

Wenn Ihr Wasser statt zu viel Kalk zu viel Eisen enthält, verfärbt sich oftmals nicht nur die Wäsche in der Waschmaschine bräunlich, auch an den Toiletten-, Badewannen- und Waschbeckenrändern macht sich der hohe Eisengehalt des Wassers deutlich bemerkbar. Um Flecken von eisenhaltigem Wasser zu entfernen, wird empfohlen, Ascorbinsäure als Pulver in Wasser aufzulösen, die Flecken damit kräftig einreiben und später ordentlich abzuspülen. Auch Zitronensäure oder Cola eignet sich , wenn Sie braune Wasserflecken entfernen wollen.

Tipp 4: Nicht ganz so einfach – Wasserflecken an der Wand entfernen

Wasserflecken an der Wand entfernen klingt einfach, ist es aber oft nicht. Zunächst muss die Ursache gefunden werden und der Fleck sollte absolut trocken sein. Tritt irgendwo Feuchtigkeit aus, kommt der Fleck auch nach dem Streichen immer wieder durch. Ein spezielle Isolierfarbe hilft, den Fleck vor dem Streichen optimal vorzubereiten. Anschließen müssen Sie noch mit einer gut deckenden Farbe darüberstreichen, damit der Wasserfleck endgültig verschwindet.

Tipp 5: Waschmaschine oder per Handwäsche – Wasserflecken aus Textilien entfernen

Sie möchten Wasserflecken von Kleidung entfernen? Bei einfachen Baumwollmaterialien reicht es meist aus, diese in der Waschmaschine zu waschen. Eventuell geben Sie vorher etwas Essigreiniger auf den Fleck. Bei empfindlichen Stoffen, wie zum Beispiel Seide, sieht es schon etwas schwieriger aus. Wenn Sie Wasserflecken von Kleidung entfernen möchten, die aus Seide bestehen, können Sie folgendermaßen vorgehen. Bewegen Sie den Stoff vorsichtig in einem Spezialfeinwaschmittel hin und her und spülen Sie es anschließend lauwarm sowie zum Schluss mit kaltem Wasser aus. Anschließend wird der Seidenstoff in einem warmen Handtuch ausgedrückt und zum Trocknen aufgehängt.

Tipp
Sie sollten auf Sofastoffen nur tupfen, nicht reiben sowie einen farbneutralen Waschlappen verwenden, um ein Abfärben zu verhindern.

Tipp 6: Wasserflecken entfernen aus Sofa – mit Salz oder Waschmittel

Sind die Polster durch Wasserflecken oder andere Verschmutzungen unansehnlich geworden, hilft oft nur noch eine gründliche Reinigung. Zum Wasserflecken entfernen aus Sofa eignet sich zum Beispiel Salz, das Sie auf den angefeuchteten Fleck auftragen und nach dem Trocknen absaugen. Auch etwas Waschmittel in Wasser kann helfen, den Wasserfleck auf dem Polster durch Tupfen verschwinden zu lassen.

Tipp 7: Teakholz, Eichenholz oder Furnier

Ob Teakholz, Eichenholz, geöltes Parkett oder Furnierholz – Wasserflecken sehen nicht nur hässlich aus, sondern können langfristig auch das Holz beschädigen. Wischt man das Wasser sofort weg, ist es kein Problem. Erst wenn es über Stunden einwirkt, zum Beispiel auf Laminat, wird die Holzstruktur angegriffen. Während man zum Beispiel geöltes Parkett eventuell noch Abschleifen und neu versiegeln kann, hilft bei Laminat oder der einfachen Holzdecke meist nur noch ein kompletter Austausch. Für kleine Flecken gibt es aber auch spezielle Reinigungsmittel für die verschiedenen Holzarten, mit denen Sie diese optimal von Wasserflecken befreien können, ohne die Holzstruktur zu beschädigen.

Tipp 8: Wasserflecken auf Stein oder auf der Marmor Fensterbank

Beim Blumengießen läuft häufig Wasser auf die Marmor Fensterbank oder auf andere Untergründe aus Stein. Da Marmor ein Weichgestein ist, sollten Sie säurehaltige Mittel vermeiden. Ein stark verdünnt aufgetragener Zitronensaft ist allerdings kein Problem und hilft bei der Fleckentfernung.

Tipp 9: Ceranfeld mit Glasschaber reinigen

Wasserflecken auf dem Ceranfeld treten regelmäßig beim Kochen auf. Um diese wieder zu entfernen, reicht es meist aus, direkt nach dem Kochen die Platte feucht abzuwischen. Sind die Flecken schon eingetrocknet, kann ein speziell für Ceranplatten geeigneter Glasschaber den Wasserfleck grob entfernen. Anschließend müssen Sie noch mit einem feuchten Tuch über den Fleck reiben, bis alle Reste entfernt sind.

Tipp 10: Wildleder und Ledermaterialien richtig reinigen

Egal ob Lederschuhe oder Ledertasche – Wasserflecken auf Lederschuhen oder der Ledertasche kann man normalerweise einfach abwischen, sofern es sich um Glattleder handelt. Hat die Nässe die Schuhe komplett durchdrungen, sollten diese mit etwas Zeitungspapier ausgestopft und in der Nähe einer Heizung getrocknet werden. Bei Schuhen aus Wildleder oder einer Wildlederjacke können Sie den Wasserfleck entweder mit einem feinem Schleifpapier und leichtem Druck entfernen oder auch mit einer speziellen Wildlederbürste arbeiten.

Vor dem ersten Tragen sollten Sie Wildlederschuhe mit Imprägnierspray behandeln, damit sich keine Wasserflecken bilden.

Wie Sie sehen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, lästige Wasserflecken und ihre unschönen Folgen aus Kleidung, Leder und Polstermöbeln zu entfernen. Wichtig ist dabei immer, schnell zu handeln! Mit unseren Tipps und Tricks sollte allerdings auch beim Entfernen älterer Wasserflecken nichts schief gehen. Probieren Sie es einfach mal. Sie werden staunen!

4. Kalk problemlos entfernen

Bestseller Nr. 1
HG Kalkweg Schaumspray 3 x stärker - Ein kraftvolles Anti Kalk Spray - Für hartnäckige Kalkablagerungen in Ihrem Bad - 500 milliliter
  • Professioneller, 3 x stärkerer Entkalker für das Badezimmer: Hochwirksamer Schaum entfernt hartnäckige Kalkablagerungen von Fliesen, Duschtüren, Duschkabinen, Duscharmaturen und Küchenarbeitsplatten
  • Hart zu Kalk, sanft zu Oberflächen: Hochkonzentriert und kraftvoll, aber unbedenklich für Ihre Oberflächen im Badezimmer und Ihre Arbeitsplatte
  • Sagen Sie Kalkablagerungen, Schmutz und Dreck den Kampf an: Entfernt effektiv und schnell Rost, Grünspan, Seifenschaum und Urinflecken im Toiletten- und Waschbeckenbereich
  • Professionelle Reinigung bei Ihnen zu Hause: Bringen Sie Ihren Duschkopf wieder auf Vordermann. Geeignet für Oberflächen aus Chrom, Edelstahl, Keramik, Glas, Lack und Kunststoff
  • HG Kalkweg Schaumspray mit konzentrierter Formel in 500 ml-Packung: Auf Wasserhähne oder andere Oberflächen mit Kalkablagerungen auftragen, max. 5 Minuten einwirken lassen, abwischen und abspülen
Bestseller Nr. 2
Antikal Kalkreiniger Spray (750 ml) Classic, Reinigung und Kalkentfernung für Küche und Bad
  • Entfernt bis zu 100  Prozent Kalk (auf den typischen Badezimmeroberflächen getestet)
  • Flasche hergestellt aus 50 Prozent recyceltem Plastik (Sprühkopf ausgenommen)
  • Mit dem Originalduft von Antikal für ein frisches, sauberes Zuhause
  • Langanhaltender Glanz
  • Entfernt Seifenreste und andere Verschmutzungen im Bad
Bestseller Nr. 3
bio-chem Urinstein-Löser Gel Sparpack 2x 1000 ml Konzentrat inkl. Schrägdüse, Urinstein-Entferner extra stark, Kalk-Entferner/Kalk-Löser, WC-Reiniger, Abfluss-Reiniger
  • ✅ BESONDERS: Extra starkes und hochkonzentriertes Spezialmittel zur Tiefenreinigung von Sanitäranlagen und Abflussrohren. Dieser Reiniger ist nicht nur äußerst leistungsstark, sondern auch sehr ergiebig (1:40 verdünnbar). Besteht zudem aus biologisch abbaubaren Inhaltsstoffen und ist durch den Verzicht auf Chlor und Phosphate besonders umweltschonend. Somit vielseitig einsetzbar in jedem Privathaushalt sowie Gewerbe. Selbst für mobile Toiletten und Kassetten wie z.B. im Camping-Bereich geeignet
  • ✅ OPTIMAL: Gute Haftung dank gelförmiger Konsistenz. Somit geeignet für Toiletten aller Arten und Modelle, egal ob Tiefspüler, Flachspüler, Hocktoilette, Bidet, Pissoir, Wand-WC, Hänge-WC, Stand-WC, Dusch-WC oder Raumspar-WC, sowohl mit stehenden als auch mit hängendem Toilettenbecken. Auch für (spül-)randlose WCs und herkömmliche sowie wasserlose Urinale geeignet. Anwendbar auf allen säurefesten Oberflächen wie Porzellan und Keramik. Edelstahl und Kunststoff vorher auf Verträglichkeit testen.
  • ✅ KRAFTVOLL: Entfernt schnell sowie mühelos Urinstein, Schlamm, Kalk-Ablagerungen, bakterielle Ablagerungen, Braunstein und andere hartnäckige Verschmutzungen. Wirkt durch seine intensive Reinigungskraft auch effektiv bei langwierigen und bereits dunkel verfärbten Ablagerungen. Löst sogar durch Urinstein verursachte Verkalkungen, welche den Abfluss verstopfen und das Abfließen von Wasser verhindern. → Die letzte Rettung vor dem Abschrauben oder Austauschen einer verdreckten Sanitäranlage.
  • ✅ QUALITÄT: Beseitigt neben der Verschmutzung auch fiese WC-Gerüche und ist dabei selbst fast geruchsneutral. Hinterlässt also weder unangenehme Gerüche durch aggressive Chemie, noch durch künstliche Düfte. Verzichtet außerdem auf unnatürliche Farbstoffe und verhindert demnach Verfärbungen in der Toilette wie durch andere handelsübliche Kraftgele, Tabs oder Aktiv-Schäume mit Farb-Effekt. Kann somit bei beständigem Material an Becken und Toilettendeckel sogar bedenkenlos über Nacht einwirken.
  • ✅ PRAKTISCHE ANWENDUNG: Ermöglicht ein bequemes Auftragen in der Kloschüssel und gelangt selbst an schwer zugängliche Stellen wie z.B. unter den Toilettenrand. Für eine zuverlässige und schnell wirkende Anwendung ohne aufwendiges Schrubben. Im Vergleich zu herkömmlichen Schaum-Entkalkern, Reinigungswürfeln und -tabletten muss dieses Mittel weder mit einer Bürste verteilt, noch mit umständlicher Handhabung in den Spülkasten eingeworfen werden. → Die perfekte Alternative zum Bimsstein / WC-Stein!

 


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © S.Kobold - Fotolia.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus