Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Torten dekorieren- 6 Tipps & Tricks

Torten dekorieren- 6 Tipps & Tricks

Für die Taufe, den runden Geburtstag, Hochzeit oder Firmenjubiläum – jede Festlichkeit wird mit einer stimmungsvollen Deko aufgewertet. Das Herzstück kulinarischer Genüsse stellt stets die Torte dar, welche zugleich Dekoration und Leckerbissen ist.

1. Warum Sie Torten selber dekorieren sollten

Natürlich können Sie eine Torte beim Konditor bestellen. Mit etwas Freude am Backen und Geschick können Sie sie aber auch selber zaubern. Das steigert die Vorfreude, macht Spaß – und schmeckt hinterher gleich doppelt lecker. Es ist auch gar nicht so schwer, wie Sie vielleicht zunächst annehmen. Mit unseren Ideen zum Torten dekorieren gelingt es auch Ihnen!

» Mehr Informationen

Tipp 1 : Highlights und Akzente setzen

Setzen Sie zum Tortenrand dekorieren nach Belieben Highlights mit Nüssen, Zuckerperlen oder Früchten. So lassen sich Tortenränder wunderbar mit gerösteten Mandelblättern, Pistazien oder Haselnusskrokant verzieren. Zum Auftragen verwenden Sie eine Teigkarte. Geschwungene Tuffs bieten sich hervorragend an, um eine Haselnuss oder Kirschen, Heidel- oder Himbeeren in der Mitte zu platzieren. Um den gleichmäßigen Tuffs aus der Lochtülle das gewisse Extra zu verleihen, können Sie mit Zuckerperlen Akzente setzen.

Tipp 2: Torte verzieren mit einer Marzipandecke

Mit Marzipan können Sie Kuchen, Torten oder Cupcakes phantasievoll dekorieren. Der Einsatz von Marzipan ist etwas aufwändiger und für geübte Anwender gedacht. Eine feine Marzipandecke ist der Klassiker, wenn es um Tortendeko geht. Mit unseren Tipps und etwas Geschick gelingt Ihnen die perfekte Marzipandecke. Für die meisten Torten benötigen Sie dazu einen Durchmesser von 38 cm. Verarbeiten Sie dafür 400 Gramm Marzipanrohmasse und 50 Gramm Puderzucker.

Tipp
Tragen Sie bei der Verwendung von Lebensmittelfarbe immer Einmalhandschuhe, wenn Sie nicht hinterher bunte Hände haben möchten.

Und so geht es:

  • Sieben Sie den Puderzucker auf die Arbeitsfläche und wälzen Sie die Rohmasse darin.
  • Kneten Sie den Teig dann solange gründlich durch, bis Sie eine homogene Masse erhalten.
  • Rollen Sie die fertige Masse aus. Damit nichts an der Teigrolle oder der Arbeitsfläche kleben bleibt, legen Sie die Masse zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie oder einen aufgeschnittenen Gefrierbeutel.
  • Entfernen Sie die Folie auf der Seite der Marzipandecke, die Sie auf die Torte legen.
  • Ziehen Sie dann die Folie ganz ab und drücken Sie die Marzipandecke leicht an. Wenn Sie die Torte vor dem Auflegen mit Konfitüre oder etwas Schlagsahne bestreichen, hält sie hinterher beim Schneiden der Torte besser.
  • Schneiden Sie den überstehenden Rand mit einem scharfen Messer ab.

Mit dem überschüssigen Marzipan können Sie Blüten basteln.

Tipp 3: Torte verzieren mit Marzipanrosen

Rosen machen sich immer gut. Sie wirken verspielt, romantisch und liebevoll und passen zu jedem Anlass. Marzipanrosen selber machen ist gar nicht so schwer mit unserer Anleitung zum Torten dekorieren.

Für ungefähr 10 Marzipanrosen benötigen Sie rund 100 Gramm Marzipan. Vielleicht haben Sie noch etwas von Ihrer Marzipandecke übrig? Färben Sie die Masse mit einigen Tropfen roter Speisefarbe ein. Je mehr Farbe Sie verwenden, desto intensiver werden Ihre Rosen gefärbt.

Formen Sie anschließend das vorbereitete Marzipan zu gleichmäßigen Rollen. Vorher sollten Sie die Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben. Schneiden Sie die Marzipanrollen dann in viele kleine Stücke, von denen Sie zehn zu spitzen Kegeln mit einer Länge von ungefähr 3 Zentimeter formen. Die restlichen Stücke formen Sie zu Kugeln, die Sie zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie zu dünnen Blättchen mit einem Durchmesser von 3 bis 3,5 Zentimetern ausrollen.

Legen Sie die Blütenblätter dann um die Kegel. Drücken Sie die Blätter am dicken Ende des Kegels leicht an und richten Sie die Oberkanten etwas nach außen. Sie benötigen pro Kegel (also für jede Rose) fünf bis sechs Blütenblätter.

Für die Rosenblätter nehmen Sie 30 Gramm Marzipan, das Sie grün einfärben und ebenfalls auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche ausrollen. Sie können die Blätter entweder frei Hand mit einem Messer ausschneiden oder ein Ausstechförmchen benutzen. Ritzen Sie anschließend noch die Blattrippen ein – fertig! Jetzt können Sie die fertigen Rosen und Blätter nach Belieben auf der Torte anordnen.

Tipp 4: Torten dekorieren mit Fondant

Fondant eignet sich hervorragend für die Tortendekoration zum Geburtstag oder zur Hochzeit. Denn die industriell hergestellte Zuckermasse ist in den verschiedensten Farben erhältlich und ist perfekt, um Figuren, Blüten oder Ornamente zu modellieren.

Wenn Sie Fondant im Shop kaufen möchten, haben Sie die Wahl zwischen Rollfondant und Dekorfondant. Während Ersteres zum Überziehen von Torten und Kuchen mit einer Fondantdecke gedacht ist, ist Letzteres ideal, um dekorative Figuren und ähnliches zu modellieren. Das Fondant wird ähnlich verarbeitet wie Marzipan. Achten Sie darauf, das Fondat sauber auszurollen, bevor Sie es auf die Torte legen.

Mit Dekorationssets, die spezielle Ausstecher und Modellierwerkzeuge beinhalten, können Sie verschiedenste Formen, Motive und Figuren herstellen.

2. Anlässe und Inspiration gibt es zuhauf

Geburtstag Torte Kuchen mit Luftballons und Wimpelkette

Beim Geburtstag darf die süße Sünde nicht fehlen.

Egal wie: Torten dekorieren mit Schokolade, Sahne und Spritzbeutel, Buttercreme oder Marzipan – hierbei handelt es sich um kein Hexenwerk. Genauso wie in unseren Tipps beschrieben, können Sie auch Cupcakes, Kekse und anderes Gebäck anrichten und verzieren. An Anlässen und Inspirationen mangelt es Ihnen in jedem Falle nicht, wenn Sie das Hobby ausbauen wollen. 

2.1. Anlässe für eine Torte

Vor allem bei runden Geburtstagen, wie der 80. Geburtstag der Großeltern oder auch beim 1. Geburtstag wird oft mit einer Torte gefeiert. Auch zur Taufe darf die Torte nicht fehlen. Oft feiert hier die ganze Familie. Andere beliebte Anlässe, bei dem das bunte Gebäck willkommen ist, sind:

» Mehr Informationen
  • Einschulung
  • Hochzeiten
  • Abschiedsfeiern
  • Halloween
  • Muttertag
  • Ostern
  • Vertag
  • Kommunion / Konfirmation / Jugendweihe

2.2. Inspiration findet man überall

Sie können die Torten auch passend zu den jeweiligen Anlässen gestalten. Viele Ideen zur thematischen Dekoration finden Sie in Zeitschriften sowie im Netz. Suchen Sie einfach direkt nach bestimmten Themen: Geht es beispielsweise um den Kindergeburtstag der Tochter, gibt es viele verschiedene Dekorationsideen rund ums Pferd, den Bauernhof, Prinzessinnen und Feen. Eine passende Anleitung zum Torten dekorieren finden Sie oft in Videoform auf Youtube. Sogar passende Dekorationssets und Zubehör zum Torten dekorieren können Sie in speziellen Backshops bestellen.

» Mehr Informationen

Wollen Sie Ihr Hobby ausbauen, können Sie auch einen geeigneten Kurs besuchen, in dem Sie neue Tricks und Kniffe lernen.

Ideen zum Torten dekorieren gibt es also zuhauf. Wollen Sie jedoch die Ideen, das Zubehör und die Rezepte zum Torten dekorieren gebündelt haben, empfehlen wir ein umfangreiches Buch dazu. Dort wird alles, was man für die Tortendekoration zum Geburtstag, zur Taufe oder anderen Anlässen braucht, strukturiert aufgezählt und durch eine verständliche Anleitung begleitet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: , pixelliebe/AdobeStock

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus