Stiefeletten reinigen & pflegen – 4 Tipps & Tricks!

Stiefeletten reinigen & pflegen – 4 Tipps & Tricks!

Stiefeletten und besonders Wildleder Stiefel sind vor allem in Herbst und Winter ideale Begleiter. Damit Sie auch jahrelang Freude an ihnen haben, müssen Sie Ihre Stiefeletten regelmäßig gründlich reinigen und pflegen. Tipps und Tricks zur Lederpflege und zum Leder Waschen finden Sie bei uns.

Leder – Ein alltäglicher Begleiter

Neben klassischen Stiefeletten lässt sich Leder noch in vielen anderen uns umgebenden Kleidungsstücken finden, z.B. in Taschen und Jacken. Fragen, wie Sie einen Fettfleck auf Leder entfernen, Ihre Wildlederjacke reinigen oder Ihre Ledertasche reinigen kommen Ihnen bestimmt bekannt vor. Außerdem sind Reiten und Leder eng miteinander verbunden. So enthalten klassische Reitstiefeletten Leder und nach Reitveranstaltungen müssen Kleidung und Reitstiefel lederschonend gesäubert werden. Mit blitzeblanken Reitstiefeletten Damen und Herren zu beeindrucken ist gar nicht so schwer, wie Sie vielleicht glauben.

Stiefeletten Reinigung Pflege

Schuhpflege beginnt nicht erst mit Wasser und Schuhcreme. Schon die richtige Größe der Schuhe entscheidet darüber, wie lange das Paar an Ihren Füßen gut aussieht und bequem ist. Ein Schuh sollte nämlich immer zum Fuß passen und sich nicht an ihn anpassen müssen. So kann es schnell zu unansehnlichen Verformungen kommen. Worauf Sie neben der richtigen Größe zudem achten sollten, verraten wir Ihnen mit unseren Tipps zur Lederreinigung. Egal ob Wildlederpflege, Rauleder Pflege, Veloursleder Pflege oder Tipps für Ihre Reitstiefeletten Lederpflege – schon bald sehen Ihre Stiefeletten wieder aus wie neu!

Info
Die Art der Reinigung richtet sich nach dem Stärkegrad der Verschmutzung.

Tipp 1: Regelmäßig Schuhe putzen

Bei Naturlederschuhen genauso wie bei Wildleder Stiefeln ist das regelmäßige Schuhe Waschen sehr wichtig. Lederstiefel aus Wildleder reinigen sie einfach mit einem feuchten Lappen, ähnlich wie beim Sneaker Reinigen. Zudem sollte man die Lederpflegeprodukte verwenden, die in einem Schuhgeschäft angeboten werden. Stiefeletten aus Kunstleder reinigen Sie ähnlich wie Sie Wildlederschuhe reinigen.

Tipp 2: Schuhe einfetten

Auch ein Einfetten der Schuhe kann die Lebensdauer enorm verlängern. Haben Lederstiefel einmal Feuchtigkeit aufgesogen, sollten man sie ausgiebig trocknen lassen. Der Schuh könnte sich sonst sehr schnell verformen. Hierzu einfach eine Zeitung in die Schuhe stecken, sie saugt die Feuchtigkeit optimal auf. Wildlederschuhe reinigen Sie ebenfalls auf diese Weise.

Tipp 3: Keine Seife benutzen

Wenn Sie beim Wildlederschuhe Putzen oder zur Stiefeletten Reinigung Pflegemittel verwenden, sollten Sie darauf achten, niemals Seife zu benutzen. Durch Seife wird das Leder brüchig. Sie sollten zum Leder Waschen lauwarmes Wasser und eine weiche Bürste verwenden. Auch sind nicht alle Sprays, die im Schuhgeschäft angeboten werden, uneingeschrenkt geeignet. Es gibt beispielsweise Silikonsprays, die für Lederschuhe absolut ungeeignet sind, da sie die Poren verstopfen. Bei der Lederreinigung, der Nubukleder Pflege und der Rauleder Pflege ist also Vorsicht geboten. Hierfür gibt es spezielle Lederpflegemittel, die auch Fettflecken aus Leder entfernen. Schuhe aus Kunstleder reinigen Sie mit Seife jedoch ohne Probleme.

Tipp 4: Schuhspanner benutzen

Um die Form der Schuhe zu erhalten, sollte man, vor allem nach dem Wildlederschuhe Waschen, Schuhspanner benutzen. Bei Stiefeletten ist dies nicht immer so einfach, da die herkömmlichen Spanner nicht immer richtig passen. Stattdessen können Sie einfach auf eine alte Zeitung zurückgreifen und diese in die Schuhe stopfen. Teure Lederschuhe benötigen etwas mehr Aufmerksamkeit und müssen teilweise mit einer feinen Bürste bearbeitet werden, damit alle Staubpartikel rückstandslos entfernt werden können. Besonders Wildlederschuhe pflegen Sie am besten auf diese Art und Weise.

Tipp 4: Schuhcremes

Zum Thema Schuhcremes gibt es sehr viele verschiedenen Meinungen. Das Angebot ist unüberschaubar – die altbekannte Schuhwichse besteht aus Fett, Melasse und Kohlstaub und wird mit Säuren gemischt. Kurzfristig liefert Schuhwichse nach dem Schuhe Cremen und Schuhe Polieren einen schönen Glanz und eignet sich zum Lackschuhe Pflegen. Mit dem ersten Regen ist dieser Effekt jedoch wieder dahin. Schuhwichse mit Terpentinöl ist hingegen wesentlich besser und schützt auch das Leder vor Rissen. Besonders schwarze Lederschuhe sollten Sie mit klassischer Schuhcreme pflegen.

Tipp 4: Lederschuhe imprägnieren

Am besten funktioniert das Schuhe Waschen mit dem altbekannten feuchte Lappen und der sanften Schuhbürste. Sinnvoll für die Pflege sind jedoch auch Imprägniersprays. Sie werden auf den Schuh aufgesprüht und schützen damit das Material vor Feuchtigkeit. Wildleder imprägnieren Sie genauso wie Sie Schuhe aus Gore Tex imprägnieren. Nach dem Wildlederschuhe sauber machen sprühen Sie mit dem Imprägnierspray Schuhe aus etwa 30cm Entfernung großflächig ein. So kriegen Sie in Ihren Lederreitstiefeln oder Wildleder Schuhen keine nassen Füße.

Verwenden Sie das Spray aber nur an der frischen Luft und nicht in geschlossenen Räumen, da die Dämpfe ungesund sein könnten.

Eine Stiefeletten Reinigung Pflege ist also kein Hexenwerk und beginnt schon mit der richtigen Trageweise. Ziehen Sie Ihre Schuhe beispielsweise niemals mit den Füßen aus. So treten Sie das Material an der Ferse kaputt. Außerdem sollten Sie regelmäßig Schuhe aus Wildleder reinigen und so Ihre Lederschuhe pflegen. Das ist das A und O für einen langlebigen, schönen Schuh. Lederschuhe pflegen ist gar nicht so kompliziert. Mit dem entsprechenden Lederpflegemittel zur Wildlederpflege, Nubukleder Pflege oder Veloursleder Pflege können Sie Ihre Schuhe sauber machen und gleichzeitig Ihre Lederschuhe imprägnieren. Doch denken Sie daran: Benutzen Sie niemals zum Schuhe Waschen Waschmaschinen. Lederschuhe putzen und Wildleder pflegen ist aufwändiger als das Sneaker Waschen oder Stoffschuhe Reinigen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © blackday - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus