Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Regeln in der Sauna: Das sollten Sie vor dem Saunagang beachten

Regeln in der Sauna: Das sollten Sie vor dem Saunagang beachten

Muss ich in Deutschland nackt in die Sauna?

Ja, in Deutschland ist es Pflicht, die Kleidung vor dem Saunagang abzulegen. Nach der Abkühlung und in der Ruhephase können Sie sich hingegen in Ihren Bademantel kuscheln.


Welche Sauna-Regeln gilt es noch zu beachten?

Um nicht negativ aufzufallen, sollten Sie sich an bestimmte Verhaltensregeln halten. Dazu gehört unter anderem, dass Sie in der Sauna nicht reden und einen angemessenen Abstand zu anderen halten.


Inwiefern macht eine eigene Sauna Sinn?

Wenn es der Platz und der Geldbeutel zulassen, ist eine eigene Sauna für Sauna-Fans von großem Vorteil. Hier können Sie eigene Regeln aufstellen und nach Belieben saunieren.


Ein Saunabesuch ist Wellness für Körper und Geist. Er sorgt für Entspannung und dient zum Stressabbau. Wer allerdings zum ersten Mal in die Sauna gehen möchte, ist mit den gängigen Regeln oftmals noch nicht vertraut. Besonders für Anfänger sind die Sauna-Regeln nicht immer ganz einfach zu durchblicken.
Im Folgenden möchten wir Sie mit den in Deutschland geltenden Verhaltensregeln für einen Saunabesuch vertraut machen. Wir zeigen Ihnen, inwiefern sich diese von anderen Ländern unterscheiden. Zusätzlich geben wir Ihnen Tipps, was Sie in der Sauna unbedingt vermeiden sollten.

1. In Deutschland gelten strenge Regeln in Bezug auf die Kleiderordnung

Im Hinblick auf das Saunieren gibt es weltweit keine einheitlichen Regeln. Das bedeutet, dass die Regeln, die hier gelten, im Ausland gänzlich anders klingen können. Die Verhaltensregeln sind teilweise so unterschiedlich, dass der Saunabesuch in dem ein oder anderen Fall sogar zu einem handfesten Konflikt führen kann.

» Mehr Informationen

In Deutschland und Österreich ist es Pflicht, nackt in eine Sauna zu gehen. Zudem ist sie gemischt, sodass Männer und Frauen zusammen schwitzen. Zusätzlich muss jeder Saunagänger ein Badetuch mitbringen, sodass die nackte Haut die Holzbänke nicht berührt.

Auch im Norden wie beispielsweise in Finnland, Norwegen und Schweden gehen die Menschen textilfrei in die Sauna gehen. Allerdings wird hier strikt nach Geschlechtern getrennt. In Finnland wird kein Badetuch benötigt, da sich alle nackt auf die Bänke legen bzw. setzen.

Ganz anders läuft der Saunagang beispielsweise in England ab. Nackt in die Sauna zu gehen, ist nicht die feine englische Art, sodass beim Gang in die Sauna stets Badebekleidung getragen werden muss. Gleiches gilt in den USA, in Italien und in Spanien. In Frankreich ist es sogar üblich, einen richtigen Badeanzug und eine längere Badehose zu tragen.

2. Saunaknigge – diese Sauna-Regeln sollten Sie beachten

Wer zum ersten Mal in eine Sauna gehen möchte, sollte sich zunächst mit den dort herrschenden Regeln vertraut machen, damit es nicht zu einer unangenehmen Situation kommt. Denn nur wenn Sie sich in der Sauna sicher und wohl fühlen, können Sie sich entspannen und die positive Wirkung auf den Körper genießen.

» Mehr Informationen

Achten Sie stets darauf, dass Sie Ihrem Körper nach dem Sport oder dem Besuch im Fitnessstudio eine kurze Verschnaufpause gönnen, bevor Sie die Sauna betreten. Auf diese Weise kann sich der Kreislauf beruhigen und die Herzfrequenz etwas sinken. Zudem empfiehlt es sich, zwischendurch eine Kleinigkeit zu essen.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Sauna-Regeln vor, die sich vordergründig auf die klassische finnische Sauna beziehen.

Tipp: Hier gibt es die wichtigsten Sauna-Regeln noch einmal zum Ausdrucken.

2.1. Vor dem ersten Saunagang duschen

frau waescht sich unter der dusche die haare

Durch das Abduschen wird die Haut von Fett und Parfum befreit.

Bevor Sie den ersten Saunagang antreten, sollten Ihren Körper gründlich unter der Dusche reinigen. Auf diese Weise können Sie unangenehme Körpergerüche loswerden, die für andere Personen in der Sauna sehr unangenehm werden können.

Das Duschen ist jedoch nicht nur aus hygienischen Gründen sinnvoll. Mithilfe von Duschgel und Shampoo können Sie Creme und Fett von Ihrer Haut waschen. Danach gründlich abtrocknen, da trockene Haut besser schwitzen kann.

Verzichten Sie vor dem Saunabesuch außerdem unbedingt auf den Verzehr von Knoblauch und Alkohol. Die Gerüche werden beim Schwitzen über die Haut ausgeschieden und im ganzen Raum verteilt.

2.2. Einen angemessenen Abstand halten


Da eine Sauna nackt betreten wird, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie ausreichend Platz zwischen sich und ihrem Sitznachbarn lassen. Kommen Sie jemandem zu Nahe, kann dies sehr unhöflich wirken. Als Maßstab gilt, dass Sie etwa eine Armeslänge Abstand nach rechts und links halten.

Sollten Sie beim Betreten der Sauna bemerken, dass diese schon sehr voll ist, ist es sinnvoll einige Minuten abzuwarten, bis sich der Raum etwas geleert hat. Vermeiden Sie außerdem ausfallende Sitzpositionen, um andere Menschen nicht zu provozieren.

2.3. Ruhig verhalten und nicht starren

mann und frau unterhalten sich in der Sauna

Unterhaltungen sind nur im Flüsterton erlaubt.

In Deutschland gehen Menschen in die Sauna, um Ruhe und Entspannung zu finden. Daher ist kein Besucher erfreut, wenn Sie sich lautstark mit Ihrer Begleitperson unterhalten. Gegen gelegentliches Austauschen im Flüsterton ist hingegen nichts einzuwenden.

Kommt eine neue Person in die Sauna, kann diese höflich begrüßt werden. Allerdings sollten Sie davon absehen, andere Besucher eingehend zu mustern oder sogar anzustarren.

Verzichten Sie außerdem unbedingt auf den Austausch von Zärtlichkeiten. Dies wird von anderen Saunagängern äußerst ungern gesehen.

2.4. Unangenehme Begegnungen gelassen sehen

Beim Besuch der Sauna kann es auch immer wieder zu unangenehmen Begegnungen mit Kollegen oder dem Chef kommen. In diesen Momenten sollten Sie ruhig bleiben und nicht fluchtartig den Raum verlassen. Grüßen Sie höflich und wenden Sie sich daraufhin wieder anderen Dingen zu.

» Mehr Informationen

Es ist empfehlenswert, sich mit etwas Abstand auf die gleiche Seite zu setzen. Auf diese Weise können Sie einen permanenten Blickkontakt vermeiden, der für beide Seiten sehr unangenehm sein kann.

Tipp: Denken Sie immer daran, dass Ihr Gegenüber auch nackt ist und sich damit in der gleichen Situation wie Sie befindet.

3. Die Sauna Zuhause – Saunieren nach eigenen Regeln

Gut zu wissen
Entgegen der weitläufigen Meinung ist der Gang in die Sauna nicht nur im Herbst und Winter sinnvoll. Besuchen Sie auch im Frühjahr und Sommer die Sauna, können Sie ganzjährig von den positiven Effekten auf die Gesundheit profitieren.

Für das Saunieren in der Heimsauna gibt es hingegen keine einheitlichen Regeln, an die Sie sich halten müssen. Dies hat den Vorteil, dass Sie den Saunagang nach eigenen Wünschen gestalten können. Sie können Ihre Bekleidung frei wählen und die Düfte selbst bestimmen.

Beim Entspannen in der eigenen Sauna müssen Sie außerdem nicht befürchten, Ihrem Chef oder Kollegen über den Weg zu laufen. Stattdessen können Sie sich beim gemeinsamen Schwitzen mit guten Freunden oder der Familie unterhalten, ohne dass andere Menschen gestört werden.

Wenn Sie des Öfteren zusammen mit Freunden oder der Familie in Ihre eigene Sauna gehen, können Sie sich im Internet lustige Schilder mit Benimmregeln bestellen

4. Saunaregeln für alle kenntlich machen

Bestseller Nr. 1
eliga Baderegeltafel international auf Acrylglas
  • Sauna-Baderegeltafel international auf Acrylglas gedruckt
  • Maße: BxH ca. 195x297 mm
Bestseller Nr. 2
eliga Baderegeltafel silber für Sauna international
  • Sauna-Baderegeltafel international laminiert DIN A4


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © auremar – stock.adobe.com, © Lars Zahner – stock.adobe.com, © bernardbodo – stock.adobe.com, © Autor – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus