Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kaffeebohnen Test 2019

Empfehlenswerte Kaffeebohnen im Überblick

Vergleichssieger
Caffè Vergnano 1882
Bestseller
Lavazza Caffè Crema Classico
Lavazza Crema E Aroma
Preistipp
Dallmayr Kaffee Crema d'oro Intensa
Melitta ein Café Medium Roast
Joerges Gorilla Kaffeehaus-Mischung
Happy Belly
Modell Caffè Vergnano 1882 Lavazza Caffè Crema Classico Lavazza Crema E Aroma Dallmayr Kaffee Crema d'oro Intensa Melitta ein Café Medium Roast Joerges Gorilla Kaffeehaus-Mischung Happy Belly "Brasile" (2er Pack)
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Bohnentyp
  • 85% Arabica
  • 15% Robusta
  • 70% Arabica
  • 30% Robusta
  • 70% Arabica
  • 30% Robusta
  • 100% Arabica
  • Arabica
  • Robusta
(keine präzisen Angaben vom Hersteller)
  • 80% Arabica
  • 20% Robusta
  • 100% Arabica
Herkunftsort
  • Italien
  • Südamerika
  • Afrika
  • Südasien
  • Südamerika
  • Afrika
  • Südasien
  • Italien
  • Lateinamerika
  • Asia-Pazifik
  • Mittel- und Südamerika
  • Brasilien
Intensität 4/5 3.5/5 4/5 4/5 3/5 3/5 2/5
Vorrangig geeignet für
  • Espresso
  • Kaffee Crema
  • Kaffee Crema
  • Latte Macchiato
  • Cappuccino
  • Kaffeemilchspezialitäten
  • Espresso
  • Kaffee Crema
  • Latte Macchiato
  • Cappuccino
  • Kaffee
  • Latte Macchiato
  • Cappuccino
  • Kaffee
  • Kaffee Crema
  • Espresso
  • Latte Macchiato
  • Cappuccino
  • Kaffee
  • Espresso
  • Kaffeemilchspezialitäten
  • Kaffee Crema
Aroma fruchtig-süße-Note getrocknete-Früchte-Note, Schokoladen-Note Karamell-Note, Schokoladen-Note vollmundig, würzig Nuss-Note zarte Schoko-Nuss-Note zarte Nuss-Note
Siebträger geeignet
Vollautomaten geeignet
Maße 20 x 15 x 10 cm 22 x 15 x 9 cm 15 x 6 x 10 cm 27 x 14 x 9 cm 31 x 16 x 8 cm 28 x 17 x 6 cm 22 x 6.5 x 28.5 cm
Gewicht 1.000 g 1.000 g 1.000 g 1.000 g 1.000 g 1.000 g 1.000 g
(2 x 500g)
Vor- und Nachteile
  • kräftiger Geschmack
  • Langzeitröstverfahren für garantierten intensiven Geschmack
  • leichte Crema
  • starker Geschmack
  • lang anhaltende Crema
  • kräftiges Aroma
  • cremig und aromatisch
  • kräftiges Aroma
  • hohe Geschmacksintensität
  • kräftiger und intensiver Geschmack
  • aus 100% Bohnen
  • ohne Konservierungsstoffe
  • Aromaventil gewährleistet Erhalt des Aromas
  • mittlerer Röstgrad
  • vollmundiger, milder Charakter
  • mild geröstet
  • vollmundiges Aroma
  • gut bekömmlich
  • milder und zarter Geschmack
  • geringer Säureanteil
  • unter umweltfreundlichen Anbaumethoden angebaut
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Caffè Vergnano 1882
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • kräftiger Geschmack
  • Langzeitröstverfahren für garantierten intensiven Geschmack
  • leichte Crema
Bestseller 1)
Lavazza Caffè Crema Classico
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • starker Geschmack
  • lang anhaltende Crema
  • kräftiges Aroma
Lavazza Crema E Aroma
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • cremig und aromatisch
  • kräftiges Aroma
  • hohe Geschmacksintensität
Preistipp 1)
Dallmayr Kaffee Crema d'oro Intensa
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • kräftiger und intensiver Geschmack
  • aus 100% Bohnen
  • ohne Konservierungsstoffe
Melitta ein Café Medium Roast
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Aromaventil gewährleistet Erhalt des Aromas
  • mittlerer Röstgrad
  • vollmundiger, milder Charakter
Joerges Gorilla Kaffeehaus-Mischung
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • mild geröstet
  • vollmundiges Aroma
  • gut bekömmlich
Happy Belly "Brasile" (2er Pack)
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • milder und zarter Geschmack
  • geringer Säureanteil
  • unter umweltfreundlichen Anbaumethoden angebaut

Die besten Kaffeebohnen 2019

Alles, was Sie über unseren Kaffeebohnen Vergleich wissen sollten

kaffeebohnen crema test vergleich

Crema, Latte, Cappuccino und Americano werden erst dann richtig gut, wenn die passende Bohne ausgewählt wird.

Kaffee ist für viele Menschen ein unverzichtbarer Bestandteil des Alltags. Ob morgens zum Frühstück, nachmittags zum Kuchen oder als Booster für zwischendurch – Gelegenheiten für den Genuss der kleinen Bohnen gibt es viele. Dabei können Sie zwischen vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen und Sorten wählen. Welche Ihnen zur Auswahl stehen, woher der Kaffee stammt und wie Sie die besten Kaffeebohnen finden, können Sie hier nachlesen. Lesen Sie über unseren Ratgeber hinaus aber auch einen Kaffeebohnen Test . Dort finden Sie weitere Details für einen erfolgreichen Kauf.

Verschiedene Arten von Kaffeebohnen

Welche Kaffeebohnen sind die besten? Ist italienischer Kaffee wirklich so gut wie sein Ruf? Wozu benötigt man grüne Kaffeebohnen? Fragen über Fragen kommen auf, wenn man sich etwas näher mit diesem Thema beschäftigt. Die Sorten von Kaffeebohnen dürfen Sie jedenfalls nicht verwechseln mit Kaffeearten an sich, wie Espresso, Latte Macchiato oder dem Café Crema. Grundsätzlich lassen sich folgende Bohnen-Kategorien einteilen, die sich in Sachen Qualität und Geschmack sowie Intensität unterscheiden.

Kaffeebohnen-Art Beschreibung
Arabica Der Arabic Kaffee wird im Hochland angebaut und wird bei vielen Experten sowie Laien als Kaffeebohnen Vergleichssieger deklariert. Dies ist vor allem auf den fruchtigen und weichen Geschmack zurückzuführen. Aufgrund des geringen Koffeingehalts ist er gut verträglich für den Magen. Allerdings sind diese Kaffeebohnen hochpreisig, da der Anbau sehr aufwendig ist.
Robusta Die Robusta Kaffeebohne kann in nahezu allen klimatischen Gegebenheiten angebaut werden. Hierdurch sind die Robusta Kaffeebohnen günstig erhältlich. Ein hoher Koffeingehalt macht den damit aufgebrühten Kaffee sehr stark und herb. Er wird häufig in Schokolade (als schokolierte Kaffeebohnen) sowie Espresso verwendet. Um ein ausgeglichenes Aroma zu erhalten und den hohen Koffeingehalt etwas abzuschwächen, wird die robuste Bohne meist mit der Arabica gemischt.
Liberica Der Liberica Bohnenkaffee liegt im höheren Preissegment, was auf die lange Reifezeit der Bohnen (14 Monate) und ein ungewöhnliches Aroma zurückzuführen ist. Liberica Rohkaffee ist extrem herb und intensiv und sollte deshalb nicht pur getrunken werden.
Kopi Luwak Kopi Luwak ist auch als sogenannter Katzenkaffee bekannt und gehört zu den teuersten Kaffeebohnen weltweit. Die Kaffeekirschen werden von einer Schleichkatzenart gefressen und nach einiger Zeit ausgeschieden. Ein besonders milder Geschmack und einzigartiges Aroma (dieses erinnert teilweise an Schokolade) machen diesen Bohnenkaffee sehr beliebt. Achten Sie auf die Zertifizierung „Aus Wildlese“, um die Tierquälerei beim Anbau zu vermeiden.

Vor- und Nachteile verschiedener Kaffeebohnen-Arten

Während also die Kopi Luwak Kaffeebohnen nur etwas für echte Kenner sind und hier auch gerne als beste Kaffeebohnen bezeichnet werden, ist die Mischung aus Arabica und Robusta Rohkaffee eine übliche Mischung der Kaffeebohnen für den Vollautomaten. In dem einen oder anderen Kaffeebohnen Test wurden die Vor- und Nachteile herausgehoben, die wir Ihnen nachfolgend zusammengefasst haben.

Kaffeebohnen-Typ Vorteile Nachteile
Arabica
  • weicher Geschmack und fruchtiges Aroma
  • magenfreundlich
  • liegt im hochpreisigen Segment
Robusta
  • guter Wachmacher durch hohen Koffeingehalt
  • günstiger Preis
  • herber Geschmack perfekt für Schokolade geeignet
  • kann Herzstolpern verursachen
Liberica
  • zum Intensivieren von Kaffeebohnen geeignet
  • außergewöhnlicher Geschmack
  • hochpreisig
  • kann nicht pur getrunken werden
Kopi Luwak
  • schokoladiges Aroma
  • milder Geschmack
  • gut verträglich
  • hochpreisig
  • Tierquälerei beim Anbau nicht ausgeschlossen

Die wichtigsten Kaufkriterien für Kaffeebohnen?

Egal ob es Ihnen italienischer Kaffee angetan hat, äthiopische Kaffeebohnen Sie ansprechen oder der sortenreine Arabic Kaffee in die engere Auswahl gelangt – beim Thema Kaffeebohnen treten viele Fragen auf; und dabei nicht nur, ob beim Kaffee ganze Bohnen, gemahlene oder grüne Kaffeebohnen besser sind.

Wie viele Kaffeebohnen sind pro Tasse enthalten?

Moderne Vollautomaten berechnen die Menge an benötigten Kaffeebohnen mittlerweile automatisch. Im Schnitt sollten Sie von sechs bis sieben Gramm Bohnen pro Tasse ausgehen.

Gut zu wissen
Koffeinfreie Kaffeebohnen werden vor allem bei günstigen Artikeln chemisch behandelt und können dadurch gesundheitsschädlich sein. Wenn Sie also Kaffeebohnen entkoffeiniert kaufen, achten Sie darauf, dass diese mit natürlichen Lösungsmitteln behandelt wurden.

Wie lange sind Kaffeebohnen haltbar?

In verschlossenen Packungen können Sie gute Kaffeebohnen mehrere Jahre lang trocken lagern. Gelangt allerdings Sauerstoff an die Bohnen – beispielsweise durch Öffnen der Packung – sollten Sie den Kaffee innerhalb von sechs Wochen aufbrauchen, um keine Einbußen beim Aroma zu erhalten. Zur Aufbewahrung empfiehlt sich der Kauf eines Kaffeebohnen Dose 1kg Modells.

Welche Kaffeebohnen sind gut?

Möchten Sie ganze Kaffeebohnen für den Vollautomaten verwenden, können Sie im Gerät selbst noch den Mahlgrad sowie die zugegebene Menge an Wasser und Milch bestimmen. Ein normaler Kaffee Arabica in Kombination mit Robusta Kaffee ist eine günstige Variante bester Kaffeebohnen, dessen besonderen Geschmack Sie durch das individuelle Einstellen der Maschine erhalten können.

Was sagt Stiftung Warentest dazu?

Auch Stiftung Warentest führte einen eigenen Kaffeebohnen Test durch, bei dem die Ergebnisse sehr unterschiedlich ausfielen. Zudem konnte kaum ein Unterschied zwischen Kaffee für Vollautomaten und dem, der in einer Glaskanne gebrüht wird, festgestellt werden. Dabei war es irrelevant, ob es sich um Markenware, um Kaffeebohnen Bio Produkte oder günstige Kaffeebohnen Angebote aus dem Discounter handelte. Die Arabica Bohnen wurden von den meisten Testern als angenehm und gut befunden. Möchten Sie einen richtigen Wachmacher mit hohem Koffeingehalt kaufen, sollten Sie zur Meisterkrönung von Jacobs greifen – so das unabhängige Testinstitut. Weniger zu empfehlen sind dahingegen die Produkte von Alnatura, Penny sowie A & P und Mona Gourmet.

Die beliebtesten Kaffeebohnen-Marken und Hersteller

Führen Sie einen Vergleich der Kaffeebohnen durch, werden Sie schnell feststellen, dass vor allem die Melitta Kaffeebohnen, Lavazza Bohnen sowie Illy Kaffeebohnen bei vielen Testern gut abschneiden. Obwohl die Frage, welche Kaffeebohnen die besten sind, stark vom persönlichen Geschmack abhängt, lässt sich dennoch ein Trend hin zu einzelnen Herstellern erkennen, die wir Ihnen nachfolgend aufführen. Dazu gehören:

  • Tchibo
  • Melitta
  • Lavazza
  • Kaffeeshop24
  • Jacobs
  • Dallmayr
  • Classic Caffee
  • Chicco D`Oro

Als recht beliebt bei den Käufern haben sich Melitta Kaffeebohnen, Lavazza Bohnen sowie Kaffeebohnen Bio Produkte erwiesen. Meist erhalten Sie von oben genannten Herstellern auch Kaffeemühlen beziehungsweise einen Vollautomaten für die passende Zubereitung der Bohnen. Tassen mit dem Logo des Unternehmens gehören zu einer der Werbestrategien, weshalb Sie beim Kauf diese häufig geschenkt bekommen. Für das Aufbrühen benötigen Sie dann nur noch Filter, die Sie im Supermarkt bereits ab wenige Euro pro Packung erhalten. Mitunter finden Sie hier auch passende Kaffeebohnen Dose 1kg Modelle.

Kaufberatung für Kaffeebohnen

Damit Sie sich nicht in unzähligen und teuren Kaffeebohnen durchprobieren müssen, haben wir Ihnen nachfolgend eine Kaufberatung zusammengestellt. Anhand der Kriterien können Sie dann Ihre besten Kaffeebohnen kaufen. Auch ein unabhängiger Kaffeebohnen Test ist in diesem Fall ratsam, um wirklich das beste Produkt für Ihre Bedürfnisse zu finden.

kaffeebohnen ganze bohnen test vergleich

Ganze Kaffeebohnen werden in der Maschine gemahlen und können vielseitig eingesetzt werden.

  • Bohnensorte: Für einen möglichst ausgeglichen Geschmack, sollten Sie auf eine Mischung von Arabica und Robusta Bohnen achten. Möchten Sie hingegen einen sehr außergewöhnlichen Geschmack und beste Kaffeebohnen, können Sie mit dem nötigen Kleingeld auch den sogenannten Katzenkaffee genießen.
  • Anbaugebiet: Obwohl es nur begrenzt Kaffeebohnensorten gibt, hängt der Geschmack doch maßgeblich vom Herkunftsland ab. Einen groben Überblick der unterschiedlichen Anbaugebiete nach Geschmacks-Kategorie möchten wir Ihnen nicht vorenthalten. Röstkaffee aus Brasilien, Kolumbien und Peru ist abwechslungsreich. Günstigen Robusta Caffé stellen Thailand, Vietnam und Indonesien her. Indien bietet ausgefallene Aromen. Äthiopische Kaffeebohnen aus Afrika eigne sich für Kaffee Crema. Als bester Kaffee für Vollautomaten kann jener aus Mexiko und Guatemala bezeichnet werden.
  • Siegel: Um sowohl die Umwelt als auch die Arbeiter vor Ausbeutung zu schützen, ist es ratsam auf die Siegel „bio“, „Fairtrade“ sowie „aus Wildlese“ zu achten.
  • Röstung und Geschmack: Ob typisch italienischer Kaffee oder Kaffeebohnen Crema – der Geschmack hängt vor allem von der Röstung ab. “Light Roast” ist hell gerösteter Kaffee, meist von einer deutlichen Säure und einem hellbraunen Farbton gekennzeichnet. Der “Medium Roast” ist deutlich süßer und daher als Kaffeebohnen für Cappuccino gut geeignet. Mit dem “Full Roast” erhalten Sie einen sehr starken und intensiven Geschmack. Zum Espresso Bohnen kaufen ist Full Roast besonders gut geeignet.
  • Ernährungshinweise: Kaffee – besonders wenn die Kaffeebohnen entkoffeiniert sind – sollte nur in geringen Mengen am Tag getrunken werden. Der Richtwert für eine erwachsene und gesunde Person liegt bei fünf Tassen täglich. Besonders grüne Kaffeebohnen sollen positive Auswirkungen auf den menschlichen Organismus besitzen. Die darin enthaltenen Antioxidantien sollen dem Körper zu einem gesunden Gleichgewicht verhelfen.
  • Form der Zubereitung: Verfügen Sie über einen Kaffeevollautomaten, können Sie den Kaffee aus ganzen Bohnen herstellen, da diese Maschinen eine integrierte Mühle besitzen. Normale Kaffeebrüher hingegen benötigen ein Kaffeepulver. Als dritte Alternative steht Ihnen der Instant-Kaffee zur Wahl, bei dem Sie kein Gerät benötigen, sondern das Pulver direkt in das heiße Wasser geben und genießen können.

Fazit

Obwohl Angebote immer wieder mit Slogans wie „Äthiopische Kaffeebohnen“ oder „Echter Kaffee aus Kolumbien“ werben, kommt es doch mehr auf den Grad der Röstung an. Für einen milden-süßlichen Geschmack sollten Sie „Medium Roast“ kaufen. Mögen Sie es hingegen eher kräftig, empfiehlt sich der Griff zu einer dunklen Röstung. Einen sehr außergewöhnlichen Geschmack bietet auch der sogenannte Katzenkaffee, der mit einem Kilopreis von mehreren Hundert Euro allerdings sehr hochpreisig ist. Schauen Sie sich auch einen Kaffeebohnen Test an, damit Sie wissen, welche Kaffeebohnen die beste Qualität liefern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus