Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Espressobohnen Test 2019

Empfehlenswerte Espressobohnen im Überblick

Vergleichssieger
Nordish.Coffee Blackpresso
Bestseller
HAPPY COFFEE Bio Espresso
Espresso N°05 von Coffee858
ESCURO
LUCIFER'S ROAST Espresso by KIQO
BLACK HAT ESPRESSO
Preistipp
Joerges Espresso Gorilla Super Bar Crema
Modell Nordish.Coffee Blackpresso HAPPY COFFEE Bio Espresso Espresso N°05 von Coffee858 ESCURO LUCIFER'S ROAST Espresso by KIQO BLACK HAT ESPRESSO Joerges Espresso Gorilla Super Bar Crema
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
30 Bewertungen
165 Bewertungen
55 Bewertungen
70 Bewertungen
459 Bewertungen
74 Bewertungen
233 Bewertungen
Menge 0.5 kg 1 kg 0.75 kg 1 kg 0.5 kg 1 kg 1 kg
Preis pro kg 37,80 € 26,90 € 31,87 € 34,90 € 25,90 € 22,00 € 12,99 €
Sorte Arabica
Robusta
100% Arabica 100% Arabica 100% Arabica 100% Robusta 70% Arabica
30% Robusta
80% Arabica
20% Robusta
Röstung Trom­mel­rös­tung Trom­mel­rös­tung Trom­mel­rös­tung Trom­mel­rös­tung Trom­mel­rös­tung Trom­mel­rös­tung Trom­mel­rös­tung
Herkunftsland (der Verarbeitung) Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Italien Deutschland Deutschland
Geschmack mittelkräftig, schokoladig, nussig mittelkräftig, schokoladig, nussig karamellig, schokoladig, nussig schokoladig, nussig, Rohrzuckernote mittelkräftig, schokoladig, nussig intensiv, mit Bitternote mittelkräftig, nussig
Anbaugebiet
  • Peru
  • Honduras
  • Indonesien
  • Mexiko
  • Brasilien
  • El Salvador
  • Guatemala
  • Brasilien
  • Vietnam
  • Indonesien
  • Guatemala
  • Nicaragua
  • Lateinamerika
  • Mittelamerika
Säurearm
Enthält Koffein
Faire-trade
Gewicht 1 kg 1 kg 0.8 kg 1 kg 0.5 kg 1 kg 1 kg
Vor- und Nachteile
  • umweltfreundliche Verpackung
  • ist magenfreundlich
  • ohne Gentechnik
  • für Kaffeeautomat, Espressomaschine und Siebhalter
  • in Bio-Qualität
  • Kleinbauern-Kooperative
  • leicht bekömmlich
  • natürlicher Anbau
  • langsame, schonende Handröstung
  • helle Röstung
  • ist magenfreundlich
  • ohne Gentechnik
  • ist säurearm, da keine Arabicabohnen enthalten sind
  • für Vieltrinker geeignet
  • mit garantierter Cremigkeit
  • gut bekömmlich
  • für alle Zubereitungsarten verwendbar
  • Premium Hochlandkaffee
  • schonend geröstet
  • für Vollautomaten & Siebträger geeignet
  • aromatischer Duft
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Nordish.Coffee Blackpresso
  • umweltfreundliche Verpackung
  • ist magenfreundlich
  • ohne Gentechnik
Erhältlich bei
Bestseller 1)
HAPPY COFFEE Bio Espresso
  • für Kaffeeautomat, Espressomaschine und Siebhalter
  • in Bio-Qualität
  • Kleinbauern-Kooperative
Erhältlich bei
Espresso N°05 von Coffee858
  • leicht bekömmlich
  • natürlicher Anbau
  • langsame, schonende Handröstung
Erhältlich bei
ESCURO
  • helle Röstung
  • ist magenfreundlich
  • ohne Gentechnik
Erhältlich bei
LUCIFER'S ROAST Espresso by KIQO
  • ist säurearm, da keine Arabicabohnen enthalten sind
  • für Vieltrinker geeignet
  • mit garantierter Cremigkeit
Erhältlich bei
BLACK HAT ESPRESSO
  • gut bekömmlich
  • für alle Zubereitungsarten verwendbar
  • Premium Hochlandkaffee
Erhältlich bei
Preistipp 1)
Joerges Espresso Gorilla Super Bar Crema
  • schonend geröstet
  • für Vollautomaten & Siebträger geeignet
  • aromatischer Duft
Erhältlich bei

Die besten Espressobohnen 2019

Alles, was Sie über unseren Espressobohnen-Vergleich wissen müssen

Espressobohnen dürfen nie schwarz aussehen.

Man muss kein Kaffee und Espresso Barista sein, um zu wissen, dass bei einem leckeren Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato vor allem die Kaffeebohnen die Hauptrolle spielen. Authentischer italienischer Kaffee (oder besser: caffe) aus dem Espressokocher oder dem Vollautomat gelingt nur mit erlesenen Espressobohnen. Diese wiederum bestimmen die Stärke, den Geschmack und nicht zuletzt auch den Anteil an Koffein im Espresso. Von der Art und Qualität der Kaffeebohnen für Espresso hängt also eine Menge ab. Bevor Sie Espressobohnen kaufen, sollten Sie sich also in einem Espressobohnen-Test schlaumachen und herausfinden, wie Espresso Kaffeebohnen sein müssen, um Ihren Geschmack zu treffen.

Die verschiedenen Arten von Espressokaffeebohnen

Obwohl es mehr als 100 Arten Kaffeepflanzen gibt, wird fast jeder Kaffee, der weltweit getrunken wird, aus nur zwei Sorten gebrüht, nämlich Arabica und Robusta. Entsprechend ist auch Espressobohnen-Kaffee in der Regel aus einem der beiden Sorten oder einer Mischung aus beiden Arten. In fast jedem Espressobohnen-Test finden Sie daher diese drei Arten Kaffeebohnen für Espresso.

» Mehr Informationen
Art Espresso-Bohnen Beschreibung
Arabica Espresso-Bohnen der Sorte Arabica enthalten wenig Säure und wenig Koffein. Daher ist der daraus gebrühte Espresso-Kaffee auch mild und bekömmlich. Arabica-Bohnen wachsen im Hochland, reifen lange und gelten als ertragreich, aber auch anfällig.
Robusta Robusta-Bohnen enthalten wesentlich mehr Säuren und auch deutlich mehr Koffein als Arabica-Sorten. Daher eignen sie sich für Kaffeeliebhaber, die gern viel Koffein im Espresso mögen und auch sonst eine starke Note bevorzugen. Robusta-Bohnen wachsen im Flachland nahe des Äquators.
Mischung beider Sorten Sehr oft ist der beliebteste Espressobohnen-Kaffee ein Gemisch aus Robusta und Arabica, wobei der Anteil des milden Arabicas meist überwiegt. Die Mischungen erlauben es, herauszufinden, welches Mischverhältnis dem eigenen Gaumen am ehesten schmeichelt.

Vor- und Nachteile der Typen Espressokaffeebohnen

Die Hauptunterschiede der beiden dominierenden Kaffeesorten liegen in Geschmack und Bekömmlichkeit. Milde Kaffeespezialitäten wie Cappuccino oder Latte Macchiato werden gern mit dem milden Arabica zubereitet. Für einen kräftigen Espresso darf aber auch gern einmal Robusta in die Espressomaschine gefüllt werden. Damit der Säuregehalt nicht zu Magenproblemen führt, bieten sich aber in der Regel Mischungen an.

» Mehr Informationen
Typ Espresso-Bohnen Vorteile Nachteile
Arabica
  • Sehr mild und reich an Aromen
  • Geringer Säureanteil
  • Geschmackliche Vielfalt
  • Wenig Koffein
Robusta
  • Kräftig und erdig im Geschmack
  • Hoher Koffeinanteil
  • Weniger bekömmlich durch hohen Säuregehalt
Mischung beider Sorten
  • Ideale Melange aus Aroma und Kraft
  • Koffeingehalt je nach Mischung anpassbar
  • Trotzdem gut bekömmlich
  • Arabica überwiegt fast immer

Die perfekten Espresso-Kaffeebohnen für Ihre Espressomaschine

Jeder Espressobohnen-Vergleich zeigt: Herkunft und Sorte des Kaffees ist entscheidend für das geschmackliche Profil und die Intensität des Aromas. Egal ob für vollmundigen Cappuccino, süßen Latte Macchiato oder klassischen Espresso mit feiner Crema – mit den richtigen Espresso-Kaffeebohnen gelingt jeder Kaffeeklassiker im Handumdrehen. Wenn Sie sich noch unsicher sind, welche Art Espressokaffeebohnen am besten zu Ihrem Geschmack passen, dann informieren Sie sich in den folgenden Abschnitten über Röstgrad, Zubereitungsarten und nicht zuletzt die feine Kunst des Kaffeebrühens.

» Mehr Informationen
Gut zu wissen
Der Weg vom Rohkaffee (grüner Kaffee) zum fertigen Espresso ist lang und wird von guten Herstellern durch Fairtrade- und Bio-Siegel nachvollzogen. Achten Sie auf solche Siegel, wenn Sie Wert auf ethische Herstellungsbedingungen legen.

Die Röstung ist entscheidend über Aroma und Geschmack

Kaffee rösten ist eine Kunst für sich. Die Art und Dauer der Röstung entscheidet über Aroma und Bitterstoffgehalt. Espressobohnen werden in der Regel sehr lange geröstet und kommen daher sehr dunkel und matt glänzend aus dem Kaffeeröster. Dabei entstehen rauchige Aromen oder auch Noten von Nuss oder Schokolade. Eine schonende Röstung führt nicht zuletzt auch zu einer ansprechenden Kaffee-Crema, wie Sie sie beispielsweise beim Espressobohnen-Vergleichssieger finden. Werden Espressobohnen zu kurz geröstet, verbleiben zudem viele Säuren im Körper. Eine zu lange Röstung hingegen kann das Aroma beeinträchtigen. Dank des Espressobohnen-Tests finden Sie die Bohnen, die am besten zu Ihnen passen.

» Mehr Informationen

Dieses Kaffeezubehör brauchen Sie für Ihre Kaffeespezialitäten

Sie sind ein Feinschmecker, der die Zubereitung des Kaffees gern selbst in die Hand nimmt? Vorgemahlenes Pulver oder gar löslicher Kaffee sind Ihnen ein Graus? Dann benötigen Sie das passende Zubehör. Kaufen Sie ganze Espressobohnen und wollen keinen Espressobohnen Kaffeevollautomat nutzen, dann benötigen Sie zunächst eine Espresso-Bohnen-Mühle, um Ihren Kaffee frisch mahlen zu können. Wie viel Bohnen pro Tasse Sie brauchen, hängt dabei ganz von Ihrem individuellen Geschmack ab. Das Pulver können Sie dann entweder in den Siebträger Ihrer Espressomaschine oder aber in Ihre French-Press oder Aero-Press-Maschine einfüllen. Serviert wird der Espresso natürlich nur in originalen und vorgewärmten Espressotassen oder alternativ in einer authentischen Espressokanne.

» Mehr Informationen

Bekannte Marken und Hersteller von Espressobohnen

Kaffeebohnen für Espresso gibt es viele – im Supermarkt, im Bioladen und auch im Online-Fachhandel. Einige Marken kennen Sie sicher schon aus der TV-Werbung oder früheren Zeiten. Andere Anbieter haben sich erst kürzlich etabliert. Bei folgender Auswahl können Sie aber sicher sein, dass es sich um hochwertige Espressobohnen handelt.

» Mehr Informationen
  • Lavazza
  • Illy
  • Segafredo
  • Jura
  • Dallmayr
  • Gepa
  • Happy Coffee
  • Lucaffé

Kaufberatung: Herkunftsland und Zertifizierung werden wichtiger

Immer mehr Konsumenten wollen nicht nur leckere Espressobohnen in der Espresso Kaffeemühle haben, sondern dabei auch auf Umwelt und Mitmenschen Rücksicht nehmen. Produkte mit Bio-Siegel oder Fairtrade-Kaffee werden immer stärker nachgefragt und führen zu einem Umdenken bei den Produzenten. Doch natürlich darf auch der Genuss im Vordergrund stehen. Wenn Aroma und Geschmack stimmen, kann jedoch ein Fairtrade-Siegel beim Kaffee den Unterschied ausmachen.

» Mehr Informationen

Ein idealer Espresso wird unter einem Druck von ca. 9 bar erreicht.

  • Aroma: Die Herstellerangaben beim Aromaprofil geben einen guten ersten Hinweis auf den Geschmack. Kräftige, rauchige Espressobohnen sind oft sehr intensiv. Milde und schokoladige Aromen schmeicheln eher dem Feinschmecker-Gaumen.
  • Koffeingehalt Espresso: Wie viel Koffein im Espresso ist, wird von Sorte und Röstung bestimmt. Sind die Kaffeebohnen koffeinfrei, so ist der Kaffee zwar entkoffeiniert, enthält aber immer noch eine Restmenge Koffein. Wirklich absolut koffeinfreien Kaffee gibt es nicht.
  • Haltbarkeit: Obwohl Espressobohnen sehr lang haltbar sind, leidet das Aroma je nach Aufbewahrung. Am besten mahlen Sie die Bohnen nur direkt vor dem Verbrauch und halten das Aufbewahrungsgefäß möglichst luftdicht verschlossen.
  • Preis: Gute Espressobohnen haben ihren Preis – und der schwankt zwischen 15 und 40 Euro pro Kilogramm Gewicht.

Die Stiftung Warentest hat Ende 2016 zuletzt einen Espressobohnen-Vergleich durchgeführt und dabei interessante Erkenntnisse gewonnen.

Fazit: Genießen Sie Kaffee mit den besten Espressobohnen

Kaffeegenuss ist vielen Menschen hierzulande ein hohes Gut. Kaffee ist mehr als nur ein Mittel zum Zweck, um morgens auf die Beine zu kommen. Vielmehr ermöglicht Kaffee uns eine kleine Auszeit von der Hektik des Alltags, ein kleines Entspannen und Vergessen und zugleich ein Krafttanken, um uns nach der Pause wieder ans Werk zu machen. Gönnen Sie sich daher ruhig einmal hochwertige Espressobohnen und verstehen Sie den Kaffee zwischendurch als kleinen und verdienten Luxus. Kaufen Sie Espressobohnen günstig im Discounter, so wird die Tasse Kaffee daraus sicher ihren Zweck erfüllen. Doch wenn Sie einmal einen erlesenen Espresso mit vollmundigem Aroma und tiefgehendem Nachgeschmack probiert haben, dessen Crema Ihre Zunge umschmeichelt hat, dann werden Sie verstehen, warum der Preis bei Kaffeebohnen nicht die Hauptrolle spielen sollte.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,79 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus