Einlegesohlen Test 2017

Empfehlenswerte Einlegesohlen im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Scholl GelActiv WorkHappy2feet SportBama Deo ActivePbezler EinlegesohlenSalamander Professional Exquisit
ModellScholl GelActiv WorkHappy2feet SportBama Deo ActivePbezler EinlegesohlenSalamander Professional Exquisit
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
ZielgruppeUnisexUnisexUnisexKinder, UnisexUnisex
Erhältliche Größen38 - 4835 - 4636 - 4624 - 4936 - 46
MaterialEVA, GelVelours, GelTextil, AktivkohleSchafwolle, FilzSchafwolle, Filz
Stückzahl1 Paar1 Paar1 Paar1 Paar1 Paar
Größe zuschneidbar
Atmungsaktiv
Fersenschutz
Ballenschutz
Vor- und Nachteile
  • reduziert Fußbelastungen
  • optimale Trittdämpfung
  • ideal in Arbeitsschuhen
  • stabilisierende Fersenschale
  • Gelkissen federn Erschütterungen ab
  • ideale Druckverteilung
  • Aktivkohle-Schicht schützt vor Fußgeruch
  • antibakterielle Wirkung
  • trockenes Fußgefühl
  • angenehmer Tragekomfort
  • schützen vor Kälte
  • sehr gute Polsterung
  • halten sehr warm
  • rutschhemmende Beschichtung
  • auch für schmale Schuhe geeignet
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Einlegesohlen 2017

Alles, was Sie über unsere Einlegesohlen wissen sollten

Einlegesohlen helfen Ihnen, übermäßige Fußbelastung zu reduzieren.
Wer viel auf den Beinen ist, der mutet seinen Füßen Schwerstarbeit zu. Kein Wunder, das diese irgendwann zu rebellieren beginnen und sich gegen unbequeme Schuhe und unzureichend gepolsterte Sohlen zur Wehr setzen. Doch Fußschmerzen müssen nicht sein, denn Schuheinlagen können helfen, den Tragekomfort des Schuhs entscheidet zu verbessern. Wer viel unterwegs und auch sportlich aktiv ist, sollte nicht an Sporteinlagen oder einer Einlegesohle für Arbeitsschuhe sparen. Wer auf Einlegesohlen beim Sport verzichtet, wird die überlastete Muskulatur früher oder später in Form von Wadenkrämpfen oder Rückenschmerzen zu spüren bekommen. In einem Einlegesohlen Test wird die ganze Bandbreite der verschiedenen Typen deutlich. Die Leder Einlegesohle ist besonders hochwertig verarbeitet, Geleinlagen entlasten die Fußmuskulatur und orthopädische Einlagen helfen gezielt, Fehlstellungen des Fußbettes auszugleichen. Einlegesohlen für zu große Schuhe machen ebenfalls Sinn und Einlegesohlen für Kinderschuhe können die gesunde Entwicklung des Fußbettes unterstützen und Fehlbildungen vorbeugen. Bei der großen Bandbreite an Anwendungsmöglichkeiten wird schnell klar, Einlegesohlen sollten in jedem Fall ein Thema sein, wenn es um die Fußgesundheit geht.

Arten von Einlegesohlen

Die Erfahrungen zeigen, das mit Einlegesohlen besonders im orthopädischen Bereich nachhaltige Erfolge erzielt werden. Mit Senkfuß Einlagen oder Fersensporn Einlagen kann gezielt gegen verformte Füße vorgegangen werden. Die Sport Einlegesohlen bilden einen weiteren Anwendungsbereich. Bei aktiver Betätigung ist es besonders wichtig, die passenden Schuhe oder eben die passenden Einlagen zu tragen. Damit wird nicht nur Blasen an der Ferse, sondern auch Muskelverspannungen vorgebeugt. Es gibt mit der Leder Einlegesohle oder der Einlegesohle mit Fußbett zahlreiche verschiedene Arten. Eine besondere Form stellt auch die Memory Foam Einlegesohle dar. Der Kunststoff der Sohle ist mit Formgedächtnislegierungen versehen und damit in der Lage, sich an die frühere Fußform zu erinnern, auch wenn mittlerweile Verformungen des Fußbettes vorliegen. Neben diesen Neuentwicklungen lassen sich zwei konkrete Arten von Einlegesohlen unterscheiden:

Einlegesohlen Art Vorteile Nachteile
Ausgefräste Einlagen
  • passgenau
  • maßangefertigt
  • Fußfehlstellungen können korrigiert werden
  • müssen maßangefertigt werden
Stimulierende Einlagen
  • enthalten Druckpolster
  • Körperhaltung kann verbessert werden
  • vorbeugend gegen Rückenschmerzen einsetzbar
  • teuerer in der Anschaffung

Die wichtigsten Kaufkriterien für Einlegesohlen

Bei ausgefrästen Einlagen handelt es sich um orthopädische Einlegesohlen. Diese Einlagen werden maßangefertigt und speziell gefräst. Diese Art von Einlegesohlen kann für Arbeitsschuhe, Freizeitschuhe oder Gesundheitsschuhe verwendet werden. Für den Sportbereich existieren spezielle Sporteinlagen. Bei stimulierenden Einlagen wurden spezielle Druckpolster eingearbeitet. Diese Erhebungen bestehen meist aus Gel. Sie können diese Einlegesohlen für Wanderschuhe, Arbeitsschuhe oder Gesundheitsschuhe nutzen und eine deutliche Entlastung der Beinmuskulatur feststellen. Ebenso können diese Arten von Einlagen Fersensporn vorbeugen.

Sie benötigen Einlegesohlen? Keine Frage, aber wie sieht die beste Einlegesohle für Sie speziell aus? Um dies herauszufinden, sollten Sie sich anfänglich einige Fragen stellen. Haben Sie Fersenschmerzen, dann sind orthopädische Einlegesohlen angezeigt. Eine Gel Einlegesohle ist besonders formstabil. Geleinlagen sind meist besonders bequem und auch als Einlegesohlen beim Sport geeignet. In einem Einlegesohlen Test wird auch auf die klassische Einlegesohle aus Leder eingegangen. Auch die Einlegesohle für Arbeitsschuhe ist unentbehrlich, wenn Sie jeden Tag auf den Beinen sind und im Job volle Leistung bringen müssen. Wenn Sie häufig über kalte Füße klagen, dann werden Sie sich vielleicht eine beheizbare Einlegesohle zulegen wollen. Wie Einlegesohlen aufgebaut sind, können Sie sich bei Deichmann oder dm näher anschauen. Einige Kriterien, die vor der Anschaffung von Einlegesohlen bedacht werden sollen, finden Sie nun aufgeführt.

Die Größe

Hier gilt eine Faustregel – kaufen Sie Einlegesohlen nie zu klein. Denn die meisten Sport Einlegesohlen lassen sich individuell zuschneiden. Es gibt keine generellen Unterschiede zwischen Einlegesohlen für Männer und für Frauen. Die Unterschiede liegen allein bei den Größen. Frauen werden häufig bereits ab Größe 35/36 eine passende Einlegesohle benötigen. Bis zu Größe 42 finden sich in der Regel Einlegesohlen für Frauen im Angebot. Die Männer leben auf größerem Fuß und können ihre Einlegesohlen bis Größe 49 kaufen.

Das Material

Besonders beliebt sind Gel Einlegesohlen. Einlegesohlen Gel können viel beanspruchte Füße entlasten. In Stiefeln, Sneakern, Stiefeletten oder Freizeitschuhen können Einlegesohlen Gel problemlos verwendet werden. Im Sommer, wenn der Fuß ins Schwitzen kommt, dann sind Einlegesohlen aus Holz oder Kork besonders beliebt. Diese Einlegesohlen können Schweiß absorbieren. Einlegesohlen mit Aktivkohle binden unangenehmen Schweißgeruch. Im Winter wird bevorzugt zu Einlegesohlen aus Lammfell oder Filz gegriffen.

Die Eigenschaften

Nicht jede Einlage passt automatisch in jeden Schuh. Dies ist nicht nur von der Größe der Einlegesohlen abhängig. Für Sandalen oder High Heels benötigen Sie besonders schmale Einlegesohlen. Einlegesohlen für Wanderschuhe oder für Gesundheitsschuhe sind breiter geschnitten. Fußbetteinlagen oder Ferseneinlagen fallen unter den Bereich der orthopädischen Einlegesohlen.

Die Preise sind heiß
Allgemein betrachtet sind Einlegesohlen recht billig. Die Preise variieren zwischen fünf und etwa 20 Euro. Möchten Sie Einlegesohlen für Sandalen oder Einlegesohlen für High Heels kaufen, dann wird sich die Anschaffung in etwa in dieser Preisspanne bewegen. Einlegesohlen gegen Schweißfüße oder orthopädische Einlagen werden vermutlich etwa mehr kosten.

Marken

Einige wichtige Kriterien, die vor dem Kauf der passenden Einlegesohlen Sinn machen, haben Sie bereits kennen gelernt. Nun geht es vielleicht noch darum, das Angebot hinsichtlich der Hersteller zu beleuchten und entsprechend einzugrenzen. Einige führende Marken seien an dieser Stelle mit Meinde, Sqlab, Salomon, Therm-ic, Bergal oder Pedag genannt. Auch die nun näher aufgeführten Hersteller zählen zu den Marktführern im Bereich der Einlegesohlenherstellung.

Scholl

Scholl Einlagen sind eine sehr gute Waffe gegen schmerzende und müde Füße. Die Scholl Einlegesohlen können in Straßenschuhen, Stiefeln oder Turnschuhen verwendet werden. Basierend auf der GelActivÒ Technologie können Scholl Einlagen die Füße nachhaltig stärken und entlasten. Stöße werden von den Scholl Einlegesohlen absorbiert und dies sorgt für eine spürbare Entlastung der Gelenke.

Bama

Seit mehr als 100 Jahren stellt die Firma Bama Einlegesohlen her. Diese langjährige Erfahrung befähigt zu innovativen Produktentwicklungen. Die Einlagen können verschiedenen Bedürfnissen gerecht werden. Als Einlegesohlen für Sicherheitsschuhe oder wärmende Einlagen für den Winter kann das Traditionsunternehmen Ihnen mit Sicherheit die passende Einlage bieten. Erleben Sie mehr Komfort beim Tragen von High Heels oder unterstützten die optimale Fußentwicklung mit passenden Einlegesohlen für den Nachwuchs.

Currex

Currex hat Potenzial zum Einlegesohlen Vergleichssieger. Mit diesen Artikeln haben Sie die beste Einlegesohle für den Sport und Fitnessbereich gefunden. Currex entwickelt spezielle Sporteinlagen, die sich nicht gerade als Schnäppchen entpuppen, den Fuß aber zuverlässig vor Verletzungen, die durch Überlastung auftreten können schützen.

Fazit

Endlich raus aus den Schuhen – wie oft haben Sie dies nach einem langen Tag auf den Beinen schon erleichtert ausgerufen. Fußschmerzen müssen nicht sein, denn Schuheinlagen bringen Ihnen deutliche Entlastung. Eine Einlegesohle mit Fußbett können Sie in jeden Schuh einpassen, denn die meisten Einlegsohlen lassen sich passgenau zuschneiden. Für Gesundheitsschuhe werden Sie vielleicht nach passenden orthopädischen Einlagen auf der Suche sein. Diese werden speziell angefertigt und dem Fußbett angepasst. In einem Einlegesohlen Test findet auch die Einlegesohle aus Leder Beachtung. Beheizbare Einlegesohlen sind an kalten Tagen willkommen. Befassen Sie sich näher mit den einzelnen Produkten, dann werden Sie sich bald für die passende Einlage entscheiden können. Günstig kaufen können Sie Ihre neuen Einlegesohlen, wenn Sie einen Preisvergleich durchführen. Greifen Sie zu und machen Ihren Füßen ein nachhaltiges Geschenk!

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus