Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Grüner Punkt – Das gehört in die gelbe Tonne

Grüner Punkt – Das gehört in die gelbe Tonne

Für jede Art von Müllentsorgung gibt es eine Entsorgungsmöglichkeit, auch für Abfälle mit einem grünen Punkt. Wie Sie solche Abfälle entsorgen sollten erfahren Sie hier.

1. Mülltrennung ist von ort zu Ort unterschiedlich

Seit der Einführung des Grünen Punktes sortiert Deutschland noch mehr Müll als vorher. Viele wissen allerdings nicht, was alles zu diesem Grünen Punkt gehört. Das, was in die Tonne oder den gelben Sack kommt, ist überall gleich, nur die Farben der Tonnen sind unterschiedlich. So gibt es Bundesländer, da sind die Tonnen grün, in anderen Ländern sind sie gelb, dafür gibt es anderswo wieder keine Tonnen, sondern nur Säcke. Wie auch immer: rein kommt immer dasselbe. Nämlich im Prinzip alles, auf dem der Grüne Punkt abgebildet ist.

» Mehr Informationen

2. Was signalisiert der Grüne Punkt?

Beim Grünen Punkt handelt es sich um ein geschütztes Markenzeichen. Dieses Zeichen kennzeichnet Verpackungen, die entweder über den gelben Sack, die gelbe Tonne, über Altglascontainer oder die Altpapiertonne entsorgt werden müssen. Das Piktogramm des grünes Punktes ist so gestaltet, dass zwei Pfeile ineinander verschmelzen. Dieses Zeichen kennzeichnet nur den Abfall, für dessenen Entsorgung der Hersteller etwas bezahlen muss. Diese Kosten sind natürlich im Kaufpreis des Produktes einkalkuliert.

» Mehr Informationen

3. Gläser und Pappe mit einem Grünen Punkt

Da der grüne Punkt aber nicht überall zu finden ist, sollten Verbraucher sich die Materialien zu Gemüte führen, bevor sie sie in den Restmüll oder Plastikmüll werfen. Es gibt auch Verpackungen, die einen grünen Punkt tragen, trotzdem aber nicht in den gelben Sack oder die gelbe Tonne gehören. Vielleicht haben Sie ja schon einmal gesehen, dass auf Einwegflaschen aus Glas und vielen anderen Gläsern ein grüner Punkt zu finden ist. Dies ist ein anderes System; auch wenn Sie einen grünen Punkt tragen – in die gelbe Tonne oder den gelben Sack gehören Sie nicht. Solche Gläser müssen Sie über Altglascontainer entsorgen. Auch Pappschachtel, die einen grünen Punkt tragen, gehören bei der Mülltrennung dort nicht hinein. Pappschachteln müssen Sie über einen Altpapiercontainer recyceln oder über die blaue Tonne entsorgen.

» Mehr Informationen

4. Was gehört in die gelbe Tonne bzw. den gelben Sack?

In eine gelbe Tonne bzw. in einen gelben Sack gehören also nur Verpackungen aus Kunststoffen, Metall und Verbundstoff. Das kommt alles rein: Blechdosen wie Konservendosen oder Getränkedosen, jegliche Art von Kunststoffen, Verbundstoffe wie Getränkekartons, die eine Mischung aus mehreren Stoffen darstellen, Joghurtbecher, Folien, Chipstüten, Saftverpackungen, Plastikflaschen, beschichtete Tüten, leere Spraydosen, Styroporverpackungen, mit Kunststoffen beschichtetes Papier oder beschichtete Pappe. Nicht hinein kommen beispielsweise Batterien oder Dosen mit Lackresten und Farbresten. So etwas müssen Sie über den Sondermüll entsorgen.

» Mehr Informationen

5. Verpackungen müssen komplett leer sein

Wenn Sie solchen Abfall in die gelbe Tonne bzw. den gelben Sack geben, dann müssen Sie dabei jedoch einiges beachten. Verpackungen, egal aus welchem Material, sollten immer komplett leer sein. Sie sollten beispielsweise leere Joghurtbecher auch nicht ineinander stapeln. Das erschwert nämlich anschließend das Sortieren. Die Verpackungen müssen zwar vollständig leer sein, ausspülen müssen Sie sie aber nicht. Nicht in die gelbe Tonne bzw. den gelben Sack gehören Altkleider, Sperrmüll, Gartenabfälle oder Sondermüll. Diese tragen schließlich auch keinen Grünen Punkt.

» Mehr Informationen

6. Warum Müll trennen?

Es ist wirklich sehr wichtig, dass wir Verpackungen mit einem grünen Punkt vom restlichen Müll trennen. Moderne Sortieranlagen sind nämlich für die Sortierung von Leichtverpackungen ausgelegt. Würden wir nun unseren Hausmüll mit den Verpackungen, die eine Grünen Punkt tragen, mischen, dann hätten die Sortieranlagen Probleme damit die einzelnen Stoffe zu sortieren. Außerdem würde sich so die Qualität der sortierten Werkstoffe deutlich herabsetzen. Trennen Sie also bitte immer Ihren Hausmüll ordnungsgemäß, so fördern Sie eine gute Verwertung und der Wertstoff kann besser verarbeitet werden. Mülltrennung ist wichtig, also achten Sie bei Ihrem Abfall auf den grünen Punkt, wenn Sie diesen sehen wissen Sie nun dank unserer Tipps wie man mit ihm umzugehen hat.

» Mehr Informationen

7. Richtig den Müll trennen

Bestseller Nr. 1
Aufkleber Mülltrennung 5er Set Kratz- und Wetterfest
  • Praktisches Aufkleberset zur einfachen Mülltrennung
  • Motive: Papiermüll, Biomüll, Restmüll, Gelber Sack & Glas
  • Material: 90µ Haftfolie mit Hochglanz-UV-Lack (witterungsbeständig)
  • Durchmesser: 9,5cm
  • Die Aufkleber sind sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzbar
Bestseller Nr. 2
SONGMICS Mülleimer Abfalleimer mit Inneneimer Mülltrennsysteme Treteimer Edelstahl (24 Liter 3x8L) LTB24L
  • Idealer Mülltrenner - Material: Gehäuse aus Edelstahl; Inneneimer aus Kunststoff. Unempfindlich gegen Kratzer und Rost. Mit diesem Mülltrenner (24 L) wird das Müllsortieren kinderleicht. Eine Dreifach-Sortierung ist mit den drei Einsätzen (je 8 L) sehr praktisch. Der hochwertige Edelstahl garantiert eine lange Lebensdauer und trägt zu einer edlen Optik bei
  • Leise Tretmechanik zum Öffnen - Leichtes und komfortables Öffnen durch Pedal-Mechanik. Der Fußmechanismus ist sehr angenehm und erfordert keine brachiale Kraft in den Füßen. Die Fußpedalen sind auffällig farblich eingefärbt. Durch rutschfeste Tretpedale lässt sich das Öffnen einfach bedienen. Im Alltagsgebrauch erweist er sich als sehr stabil und leise
  • Praktische Einteilung in 3 Inneneimer - 3 robuste Inneneimer aus schwarzem hochqualitativen Kunststoff (PE-Polyethylen).Die drei herausnehmbaren Behälter reichen für Mülltrennung wunderbar aus, und sorgen dank verchromter Griffe für ein schnelles und unkompliziertes Entleeren
  • Perfektes Design - Der Deckel öffnet und schließt sich per Fußpedal geräuschlos. Angenehm ist der relativ dicht schließende Deckel, der Gerüche zurückhält. Der Fußständer aus Kunststoff ist rutschfest und zerkratzt Ihren Boden nicht. Aufgrund der Konstruktion der Bodenplatte lässt er sich leicht reinigen und pflegen
  • Umfangreich einsetzbar, pflegeleicht - Passt im Innenbereich, z.B. in jede Küche oder in jedes Büro, ideal auch für Fahrstuhl, Garten usw. Mit dem praktischen Tragegriff an der Rückseite wird der Transport einfach. Die Inneneimer und das Gehäuse lassen sich leicht reinigen, einfach mit Wasser und den handelsüblichen Haushaltsreinigern putzen, so bleibt die Hygiene gewahrt
Bestseller Nr. 3
Homra Mülltrennsysteme Abfalleimer mit Sensor, 70 Liter, Hochwertiger Edelstahl, Automatische Mülltrenner Mülleimer mit Bewegungssensor (3-Fach)
  • Luxus Sensor Recycling Abfalleimer; Volumen von 68 Litern - 3 Fach (2 x 22Liter & 1x 24 Liter), ideal für die Mülltrennung
  • Einfach im Gebrauch, stilvoll in der Küche wegen seiner einzigartigen Kombination aus hochwertiger Qualität, Langlebigkeit, Komfort und Design.
  • In alle Fächern gibt es einen Innenring, mit dem Sie die Müllbeutel problemlos befestigen können, ohne dass er an der Außenseite des Abfalleimers hervorsteht.
  • Maße 68 L: 54,2 x 33 x 67,1 cm (Länge x Breite x Höhe)
  • Hochwertiger ABS-Kunststoffdeckel/gebürsteter Edelstahl, resistent gegen Fingerabdrücke; Ideal für Küchen, Büros, Geschäfte, Kantinen, Wohn- oder Schlafzimmer.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,28 von 5)
Grüner Punkt – Das gehört in die gelbe Tonne
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © TinPong - Fotolia.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus