Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sicherheit im Haushalt – 12 Tipps

Sicherheit im Haushalt – 12 Tipps

Über das Thema Sicherheit im Haushalt kann man viel schreiben. Schon allein deshalb, weil im Haushalt mehr Unfälle passieren als auf der Straße. Warum ist das so?

1. Unachtsamkeit und Leichtsinn

Viele Unfälle im Haushalt passieren sicherlich durch Unachtsamkeit, manchmal passieren sie aber auch durch Leichtsinn. Und genau da kann man viel verändern und vermeiden. Ein paar kleine Regeln beachten und schon wird man zukünftig unfallfrei wohnen können. Sicherlich haben Sie sich auch schon einmal bei einer waghalsigen Situation erwischt, wenn Sie sich zum Beispiel beim Fensterputzen sehr weit aus dem Fenster gelehnt haben oder die Leiter beim Auswechseln einer Glühbirne sehr gewackelt hat. Sicherlich sind das alles Aufgaben, die erledigt werden müssen, aber Ihre Gesundheit sollten Sie dabei nicht aufs Spiel setzen.

» Mehr Informationen

2. Gebrauchsanweisungen lesen

Bei den meisten Unfällen im Haushalt handelt es sich aber nicht nur um Stürze. Viele benutzen zur Reparatur auch öfter Werkzeug, mit dem sie nicht sicher umgehen können bzw. welches nicht gerade sicher ist, weil beispielsweise etwas an diesem Gerät defekt ist. Viele Unfälle im Haushalt passieren aber auch, weil Stoffe zum Einsatz kommen, die die Gesundheit schädigen. So lesen viele bei beispielsweise Putzmitteln nicht immer die Gebrauchsanweisungen und schon kann es schnell mal passieren, dass man sich die Schleimhäute, die Haut oder die Augen reizen kann. In vielen Fällen werden nämlich verschiedene Reinigungsmittel gemischt. Das ist jedoch nicht immer sehr klug, weil dadurch giftige Gase entstehen können. Auch bei Strom im Haushalt muss man besonders vorsichtig sein, hier ist es ratsam immer einen Experten ranzulassen, damit genügend Sicherheit gegeben ist.

» Mehr Informationen

3. Wohnung babysicher machen

Die Sicherheit im Haushalt ist mit Kindern besonders wichtig. Für Kinder ist das Wort Sicherheit meistens noch sehr unbedeutend, sie entdecken gerne ihre Umgebung, stecken die Finger hinein, lecken etwas ab oder untersuchen es ganz genau. Vor allem Babys benötigen besondere Sicherheit im Haushalt, da erst mit der Zeit die Gefahrenherde erlernt und berücksichtigt werden. Verwenden Sie also beispielweise Geländer an Treppenhäusern, Kindersicherungen für Steckdosen und versuchen Sie, spitze Kanten auf der Höhe des Kleinkindes abzudecken. Auch Pflanzen können interessant für Kinder sein. Falls Sie besonders giftige Exemplare zu Hause halten sollten, wird Ihnen empfohlen, während der Kindesphase sie ins Arbeitszimmer zu stellen oder am besten komplett aus dem Haushalt zu verbannen.

» Mehr Informationen

4. Schlimme Folgen

Routine ist der größte Übeltäter, wenn es um Unfälle im Haushalt geht. Meist ist es doch so, dass man im Haushalt am liebsten alles auf einmal erledigen möchte, damit man die Hausarbeit schnell erledigt hat. Wenn es schnell gehen soll, dann kann es auch mal passieren, dass man unachtsam ist. Das kann schlimme Folgen haben. So ist es in vielen Haushalten schon öfter vorgekommen, dass sich Menschen verletzt haben, weil sie zwei Dinge auf einmal machen wollten. Man sollte also nicht gerade beim Bedienen einer Brotmaschine die Temperatur am Backofen einstellen. Wenn auch Sie großen Gefahren aus dem Weg gehen möchten, dann sollten Sie sich an die folgenden Tipps halten.

» Mehr Informationen

5. Sicherheit im Haushalt – 12 Tipps

  1. Wenn Sie die Böden frisch gewischt haben, dann sind sie besonders rutschig. Diese sollten Sie nie betreten, bevor sie nicht komplett trocken sind.
  2. Auch auf Treppen herrscht Rutschgefahr und Stolpergefahr. Am besten sollten Sie immer festes Schuhwerk anziehen, nie mit Schlappen laufen und sich am Geländer festhalten.
  3. Typische Stolperfallen sind auch unbefestigte Teppichränder oder rutschende Läufer. Beseitigen Sie diese Unfallquellen.
  4. Müssen Sie über Augenhöhe etwas aus dem Schrank holen, diesen putzen oder eine Glühbirne austauschen, dann sollten Sie sich nicht gerade auf einen Tisch oder einen Stuhl stellen. Benutzen Sie lieber eine Leiter oder einen Schemel. Achten Sie dabei immer auf den festen Stand der Aufstiegshilfe. Der Untergrund darf nicht rutschen.
  5. Vorsicht mit elektrischen Geräten im Badezimmer: Hier besteht eine tödliche Gefahr! Diese sollten Sie immer weit weg von der Dusche und der Badewanne benutzen.
  6. Messer und Scheren dürfen Sie nie offen herumliegen lassen, schon gar nicht, wenn Sie Kinder haben. Auch Feuerzeuge, Streichhölzer, Putzmittel, Alkohol, Medikamente und dergleichen müssen Sie wegsperren. Besorgen Sie sich am besten Schranksicherungen, damit Ihre Kinder die Schränke nicht aufbekommen, in denen sich gefährliche Gegenstände befinden.
  7. Wer Kleinkinder im Haus hat sollte unbedingt auch die Steckdosen sichern. Passende Sicherungen gibt es schon für kleines Geld.
  8. Ziehen Sie die Kabel von elektrischen Küchengeräten immer heraus. So können sich Ihre Kinder nicht verletzen, wenn sie beispielsweise den Mixer in die Hand nehmen. Lassen Sie die Kabel auch niemals von der Arbeitsplatte herunterhängen. Ihr Kind könnte sonst daran ziehen. Die Folge: Das Gerät fällt Ihrem Kind auf den Kopf.
  9. Kabel und auch andere Gegenstände sollten Sie nicht herumliegen lassen. Das sind gefährliche Stolperfallen. Entfernen Sie also am besten jeden Kabelsalat.
  10. Die Griffe von Töpfen und Pfannen sollten niemals über den Rand des Herdes oder der Arbeitsplatte ragen. Ihr Kind könnte sich sonst beispielsweise den Topf vom Herd ziehen und sich sehr schwer verletzen.
  11. Wenn Sie mit Chemikalien arbeiten, dann sollten Sie sich vor der Benutzung immer die Gebrauchsanleitung und die Warnhinweise durchlesen. Arbeiten Sie auch immer mit Handschuhen.
  12. Füllen Sie Chemikalien niemals in Getränkeflaschen oder andere Lebensmittelbehälter. Ansonsten kann es passieren, dass Ihre Familienmitglieder aus Versehen diese Chemikalien zu sich nehmen.

Achten Sie also immer darauf, dass Sie sicheres Werkzeug benutzen, gefährliche Gegenstände wegsperren, Gefahrenstellen ausbessern und nicht krampfhaft versuchen alles auf einmal zu erledigen. In Hektik kann es schnell mal passieren, dass man sich verletzt. Legen Sie auch besonderen Wert auf die Sicherheit der Kinder im Haushalt. Halten Sie für kleinere Verletzungen also immer Ihre Hausapotheke bereit.

6. Sicherheitsset für Kinder im Haushalt

AngebotBestseller Nr. 1
Offgridtec 20x Kindersicherung fuer Steckdose mit Drehmechanik - Steckdosensicherung Baby Kleinkind
  • Selbstklebende Kindersicherung mit Drehmechanismus – Bewegt sich nur wenn mit einem Stecker beide Löcher gleichzeitig gedreht werden
  • Einfache Installation - Steckdosen reinigen und gut trocknen - Kindersicherungen einsetzen - am besten über Nacht mit der ersten Benutzung warten, damit der Kleber seine Wirkung entfalten kann
  • Passend für alle gängigen deutschen Steckdosen und geeignet für Steckertyp F (Schuko Stecker)
  • Set enthält 20 Sicherungen - Farbe: Weiß - Material: ABS Kunststoff
  • Markenware von Offgridtec – wie bei all unseren Produkten führen wir auch hier regelmäßige Kontrollen durch um unsere bewährte Offgridtec-Qualität sicherzustellen - bei Fragen oder Problemen kontaktieren Sie unseren Kundenservice
Bestseller Nr. 2
JANEYO - 6x Kindersicherung Tür - Klemmschutz für Türen, Türschutz, Tür Klemmschutz, Türschutz Baby, Türstopper Kinder, Türstopper Baby, Türstopper Schaumstoff
  • ZUVERLÄSSIGE SICHERHEIT - der Klemmschutz für Türen schützt optimal vor Verletzungen zarter Kinderhände - Kindersicherung Türschutz
  • HÖCHSTE QUALITÄT - der Tür Klemmschutz besteht aus langlebigem und ungiftigem EVA Schaumstoff - Türschutz Baby
  • EINFACH ANZUWENDEN - ohne bohren oder kleben. Tür Kindersicherung einfach oben auf das Türblatt stecken, fertig - Türstopper Kinder
  • VOLLE KONTROLLE - der Türstopper für Babys und Kinder verhindert das Einsperren Ihres Kindes - Türstopper Schaumstoff
  • WAS DU BEKOMMST - 6 Stück Fingerklemmschutz für Türen von 2-5cm dicke. Größe 95 x 90 x 20mm in weiß. Zudem bieten wir Dir für den Klemmschutz jederzeit gern einen kostenlosen Ersatz an und immer freundlichen Kundenservice.
Bestseller Nr. 3
Sweet Safety® Baby Schubladensicherungen – Bombenfest – TÜV Schadstoff geprüft – Kindersicherung zum Kleben für Schränke und Schubladen – 6 Stück
  • ✅ 𝗧Ü𝗩 𝗦𝗖𝗛𝗔𝗗𝗦𝗧𝗢𝗙𝗙 𝗚𝗘𝗣𝗥Ü𝗙𝗧: Unsere Kindersicherung für Schrank und Schubladen garantiert höchste Sicherheit für jedes Kind und Baby und ist frei von gefährlichen Schadstoffen (z. B. Weichmacher, Phthalate, Blei, Flammschutzmittel).
  • ✅ 𝗛Ä𝗟𝗧 𝗕𝗢𝗠𝗕𝗘𝗡𝗙𝗘𝗦𝗧: Auf allen Untergründen (Kunststoff, Keramik, Edelstahl, Holz, Glas, Fliesen, etc.) und sichert zuverlässig Kühlschrank, Mülleimer, Toilette, Tür, Fenster, Herd, Treppe, Kommode, etc.
  • ✅ 𝗥ü𝗖𝗞𝗦𝗧𝗔𝗡𝗗𝗦𝗟𝗢𝗦𝗘 𝗘𝗡𝗧𝗙𝗘𝗥𝗡𝗨𝗡𝗚: Wenn die Schubladensicherung nicht mehr benötigt wird, kann sie rückstandsfrei entfernt werden. Einfach Babysicherung kurz mit dem Fön anwärmen und abziehen.
  • ✅ 𝗘𝗜𝗡𝗙𝗔𝗖𝗛𝗘 𝗠𝗢𝗡𝗧𝗔𝗚𝗘: Mit der bebilderten Gebrauchsanweisung sind die Kindersicherungen leicht anzubringen. Ohne bohren und Schrauben, einfach zum Kleben.
  • ✅ 𝗦𝗪𝗘𝗘𝗧 𝗦𝗔𝗙𝗘𝗧𝗬 𝗤𝗨𝗔𝗟𝗜𝗧Ä𝗧: Wir sind ein kleines Familienunternehmen und wollen Eltern das Leben leichter machen. Eltern kaufen gerne mehrere Produkte aus der Sweet Safety Familie zusammen.


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © Marco2811 - Fotolia.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus