1) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos. 2) Wir benutzen Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Müll vermeiden – Müllgebühren sparen

Müll vermeiden – Müllgebühren sparen

Die Müllgebühren werden nach den Litern berechnet, die eine Mülltonne hat. Je größer die Tonne, umso teurer die Müllgebühren. Wer mit einer kleineren Tonne auskommt, kann also Geld sparen. Das heißt aber auch, dass man Müll sparen muss. Das schont zudem noch die Umwelt. Hier ein paar Tipps, wo man überall einsparen kann:

  1. Wer lose Ware kauft, oder Mehrwegartikel, hat schon den ersten Schritt zur Müllvermeidung getan.
  2. Es gibt immer wieder Produkte, die doppelt und dreifach eingepackt sind – diese einfach meiden.
  3. Umverpackungen sollten – wenn möglich – gleich im Supermarkt gelassen werden. Viele Märkte nehmen diese Verpackungen anstandslos zurück
  4. Auf die Menge achten: Wer zu viel einkauft und die Ware schlecht wird, hat nicht nur Geld umsonst ausgegeben, sondern noch mehr Müll produziert.
  5. Denken Sie immer an eine Einkaufstasche, so muss man sich nicht Tüten geben lassen oder sogar dafür zahlen, die dann eh im Müll landen.

Dies sind zwar nur ein paar Kleinigkeiten, die aber dennoch dafür sorgen können, dass die Müllgebühren bei Ihnen sinken.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © eyetronic - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Andre am 04.04.2010

Versucht doch mal ganz bewusst Papier/Pappe von Plastik zu trennen es ist erstaunlich. PS: viele Städte bieten die Blaue Papiertonne kostenlos an. Dann spart man auch noch den Sprit bis zum immer überfüllten Container.

Andre am 04.04.2010

Tipp für ganz Harte: Konservendosen nicht in die Gelbe Tonne werfen. Stattdessen das Papier entfernen, den Boden öffnen und die Dosen zusammenlegen und sammeln. Denn Metall bring richtig gutes Geld beim Schrotthändler! Aber ihr müsst schon eine ganze Weile sammeln, denn Weißblech wird erst ab min. 10 Kilo abgenommen.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus