Gold reinigen – 4 Haushaltstipps

Gold reinigen – 4 Haushaltstipps

Goldschmuck hat wohl jeder zu Hause. Aber auch Besteck mit Goldauflage oder Figuren, die mit Gold überzogen sind, ja sogar Bilderrahmen mit Goldbeschichtung sind in den Haushalten zu finden. Wie jedes andere Metall auch, so kann Gold mit der Zeit ebenfalls stumpf werden und unschön aussehen. Dann sollte man etwas dagegen tun. So kann man eine teure Politur kaufen oder das Ganze selbst in die Hand nehmen und mit günstigen Mitteln reinigen. Probieren Sie unsere 4 Haushaltstipps aus, Sie werden sehen, dass es klappt:

  1. Nehmen Sie eine frische Zwiebel und reiben Sie mit der Schnittstelle die Stellen des Goldes ein, die stumpf geworden sind. Dann mehrere Stunden einwirken lassen und anschließend mit einem weichen Tuch nachpolieren.
  2. Trennen Sie ein Eiweiß vom Eigelb und verrühren Sie das Eiweiß mit Salz. Anschließend damit das Gold einreiben und gut polieren. Nehmen Sie dazu ein weiches Tuch, das Salz tut sein übriges. Diese Methode gelingt mit all Ihren Goldvorräten.
  3. Herkömmliches Spülmittel kann ebenfalls gute Dienste verrichten. Legen Sie das Gold oder den Goldschmuck einfach in ein lauwarmes Wasserbad mit Spülmittel. Fett und Schmutz lösen sich vom Metall, das im Anschluss nur noch nachpoliert werden muss.
  4. Auch Kukident, der Reiniger für die dritten Zähne lässt sich bei Goldschmuck anwenden. Dieser Reiniger entfernt Verschmutzungen zuverlässig, ohne dabei zu aggressiv zu sein.

Wer auf die Haushaltstipps verzichten und stattdessen lieber professionell an die Sache herangehen möchte, der besorgt sich einen Ultraschallreiniger. Den haben wir im Artikel Silber reinigen schon einmal vorgestellt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Bildnachweise: - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Melanie am 04.11.2013

Danke für die tollen Tipps. Damit habe ich meinen Schmuck zumindest grob reinigen können. Zusätzlich habe ich nun auch mal ein Tauchbad für Gold ausprobiert. Nun sind auch die letzten Verschmutzungen verschwunden.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus