Glassplitter aufsammeln – 3 Tipps

Glassplitter aufsammeln – 3 Tipps

Man hat ein Glas oder eine Flasche in der Hand, passt nicht auf und schwupps – fällt einem alles aus der Hand. Wie kann man nun aber gefahrlos die Glassplitter aufsammeln?

Schützen Sie Ihre Finger vor Verletzungen
Auch Teller, Schüsseln oder Kannen aus Glas oder Porzellan fallen leider immer wieder mal zu Boden. Nach dem ersten Schreck und dem schlechten Gewissen, vor allem, wenn es sich um ein seltenes Stück gehandelt hat oder gar um das Lieblingsteil von Muttern, muss das Unglück beseitigt werden. Hier ist besondere Vorsicht geboten, denn Sie können sich an Splittern und Glasstücken ganz schnell böse verletzen. Damit Sie sich nicht die Finger verletzen, möchten wir Ihnen hier ein paar Tipps geben, wie Sie die Glassplitter gefahrlos aufsammeln können.

Glassplitter aufsammeln – 3 Tipps

» Tipp 1:
Wenn Sie Arbeitshandschuhe griffbereit haben, dann können Sie so Ihre Hände schützen. Es ist auch wichtig, dass Sie Schuhe anziehen, damit Sie sich beim Rauftreten auf eine Scherbe nicht verletzen. Sammeln Sie erst einmal die großen Scherben auf. Die kleineren Teile sollten Sie mit Schaufel und Besen, am besten aber mit dem Staubsauger entfernen. Denn mit dem Handfeger bleiben meist noch winzige Scherben auf dem Boden liegen. Vorsicht beim anschließenden Beutelentnehmen! Hier herrscht ebenfalls noch Schnittgefahr.

» Tipp 2:
Wenn gerade kein Staubsauger vorhanden ist und es sind noch kleine Splitter am Boden verteilt, dann hilft auch Watte. Diese müssen Sie einfach nur nass machen und damit die Splitter aufheben – das funktioniert ganz einfach! Haben Sie auch keine Watte im Haus, dann können Sie auch ein feuchtes Tuch zur Hand nehmen.

» Tipp 3:
Noch besser lassen sich die kleinen Splitter aufsammeln, wenn Sie mit einem großen Stück Klebeband über den Boden gehen. Bitte ziehen Sie auch hierbei wieder Handschuhe an, denn durch das Andrücken des Klebebands am Boden können Sie sich auch schneiden. Mit dieser Methode können Sie besonders gut auf einem Teppich die feinen Glassplitter entfernen.

Egal für welche Methode Sie sich entscheiden, wischen Sie nach dem Aufsammeln der Scherben immer noch einmal gründlich den Boden. Meist liegen Glassplitter nämlich dort herum, wo man sie eigentlich gar nicht erwartet. Tragen Sie auch hierbei wieder Handschuhe, denn beim Auswringen des Wischlappens könnten Sie sich sonst schneiden.

So sehen Sie die kleinen Glassplitter
Große Glasscherben zu finden ist ja eigentlich kein Problem. Bei den kleinen Teilchen sieht das aber schon anders aus. Um diese zu finden, sollten Sie eine Taschenlampe zur Hand nehmen. Dunkeln Sie den Raum ab und halten Sie die Taschenlampe parallel über den Boden. Leuchten Sie den Boden nun komplett ab. Da die Glassplitter das Licht reflektieren, werden Sie schnell sehen, wo es auf dem Boden funkelt. Überall dort, wo das der Fall ist, müssen Sie den Boden noch einmal gründlich reinigen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © janvier - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus