Wachsflecken in 3 Schritten sicher entfernen

Wachsflecken in 3 Schritten sicher entfernen

Weihnachten ist seit über einem Monat vorbei, die letzten Weihnachtsbäume verschwinden nun auch endlich aus den Wohnungen. Und was bleibt übrig? Tannennadeln und Wachsflecken auf dem Boden. Besonders die Wachsflecken sind lästig. Auf Parkett kann man sie ja noch leicht abkratzen. Aber was macht man, wenn das Wachs auf den Teppich getropft ist?

Ganz einfach: Ausbügeln!

Hier also 3 Schritte, mit denen Sie jeden Wachsfleck entfernen

Schritt 1: Zuerst das grobe Wachs soweit wie möglich entfernen. Übrig bleibt ein dünner Wachsfilm.

Schritt 2: Dann ein Löschpapier, wie man es aus den Schulheften der Kinder kennt, darüberlegen.

Schritt 3: Ein Bügeleisen heiß werden lassen und anschließend über das Löschpapier bügeln. Das Wachs wird durch die Hitze flüssig und wird vom Löschpapier spielend aufgesaugt.

Nicht verzweifeln, wenn der Fleck nicht gleich beim ersten Mal weg ist. Es ist gut möglich, dass man die Prozedur einige Male wiederholen muss, bis der Fleck endgültig nicht mehr zu sehen ist. Funktioniert übrigens auch bei Kleidungsstücken, Tischdecken und auf der Polstergarnitur.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © dani kreienbühl - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus